Tierphysiologie an der Universität Hamburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Tierphysiologie an der Universität Hamburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Tierphysiologie an der Universität Hamburg.

Beispielhafte Karteikarten für Tierphysiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was versteht man unter Homöostase? Nennen Sie ein Beispiel, wo die Homöostase
greift!

Beispielhafte Karteikarten für Tierphysiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was versteht man unter der RGT-Regel und unter der Q10-Regel?

Beispielhafte Karteikarten für Tierphysiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was ist der Unterschied zwischen kompetitiver und nicht-kompetitiver Hemmung
eines Enzyms?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Tierphysiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was ist Insulin? Wo wird es hergestellt? Welche Rolle spielt es im Körper?

Beispielhafte Karteikarten für Tierphysiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Nennen Sie drei Möglichkeiten, wie Tiere ihre Körpertemperatur beeinflussen
können.

Beispielhafte Karteikarten für Tierphysiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Bei einem respiratorischen Quotienten von 1,0 werden vom Körper vorwiegend a)
Kohlenhydrate b) Fette c) Proteine verbrannt

Beispielhafte Karteikarten für Tierphysiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was ist ein Vitamin? Definieren Sie diesen Begriff!

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Tierphysiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Geben Sie die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Hauptexkretionsprodukte an.
Vergleichen Sie dabei Harnstoff und Harnsäure mit Ammoniak:

Beispielhafte Karteikarten für Tierphysiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

. Welche Voraussetzungen müssen respiratorische Organe erfüllen, um effektiv dem
Gasaustausch zu dienen? Nennen Sie mindestens 3!

Beispielhafte Karteikarten für Tierphysiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

. Wie beeinflussen jeweils eine Erhöhung der Temperatur, der CO2-Konzentration
und des pH-Werts die Sauerstoffaffinität des Hämoglobins?

Beispielhafte Karteikarten für Tierphysiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

. Nennen Sie die beiden wichtigsten Klassen der T-Lymphocyten! Wo werden sie
beim Säuger produziert und wo reifen sie?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Tierphysiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Nennen Sie die drei Muskeltypen des Menschen und beschreiben Sie kurz deren
Funktion!

Kommilitonen im Kurs Tierphysiologie an der Universität Hamburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Tierphysiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Tierphysiologie

Was versteht man unter Homöostase? Nennen Sie ein Beispiel, wo die Homöostase
greift!

Aufrechterhaltung des Inneren Milieus bei sich ändernden äußeren Parametern.

Bsp Regelung der Körpertemperatur durch negative Rückkopplung.

Tierphysiologie

Was versteht man unter der RGT-Regel und unter der Q10-Regel?

Reaktion-Geschwindigkeit-Temperatur

steigende Temperatur erhöht die kinetische Energie der Moleküle und somit die Reaktionsgeschwindigkeit

Q10

die Geschwindigkeit mit der enzym-katalysierte Reaktionen ablaufen nimmt pro 10 Grad um den Faktor 2-3 zu

Tierphysiologie

Was ist der Unterschied zwischen kompetitiver und nicht-kompetitiver Hemmung
eines Enzyms?

Kompetitiv: der Hemmstoff besetzt das aktive Zentrum des Enzyms, es kann kein Substrat binden

nicht-kompetitiv: der hemmst. lagert sich außerhalb des aZ an, kann freie E und ES-Komplexe hemmen

Tierphysiologie

Was ist Insulin? Wo wird es hergestellt? Welche Rolle spielt es im Körper?

Peptidhormon

Bauchspeicheldrüse

Fördert den Transport von Glucose in die Körperzellen und regt die Leber an, die Glucose in form von Glycogen speichert. Gegenspieler: Glucagon

Tierphysiologie

Nennen Sie drei Möglichkeiten, wie Tiere ihre Körpertemperatur beeinflussen
können.

Veränderung der Produktionsrate der Stoffwechselwärme

Verhaltensanpassung

Zittern

Tierphysiologie

Bei einem respiratorischen Quotienten von 1,0 werden vom Körper vorwiegend a)
Kohlenhydrate b) Fette c) Proteine verbrannt

Kohlenhydrate

b) 0,7 

c) 0,8

Tierphysiologie

Was ist ein Vitamin? Definieren Sie diesen Begriff!

Heterogene organische Verbindungen, die nicht als Energieträger, sondern für andere essentielle Funktionen Benötigt werden. können nicht hergestellt werden

Tierphysiologie

Geben Sie die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Hauptexkretionsprodukte an.
Vergleichen Sie dabei Harnstoff und Harnsäure mit Ammoniak:

A: V: Energie, N: giftig

Hst: V: nicht giftig, N: Energie, Wasser

Hsä: V: wasser, metabolisch inactiv N: ^Energie

Tierphysiologie

. Welche Voraussetzungen müssen respiratorische Organe erfüllen, um effektiv dem
Gasaustausch zu dienen? Nennen Sie mindestens 3!

vergrößerte Oberfläche

o2-Transportproteine

erhalt von Druckdifferenz Delta p o2, co2

Tierphysiologie

. Wie beeinflussen jeweils eine Erhöhung der Temperatur, der CO2-Konzentration
und des pH-Werts die Sauerstoffaffinität des Hämoglobins?

T hoch affi runter

co2 hoch affi runter

ph hoch affi hoch

Tierphysiologie

. Nennen Sie die beiden wichtigsten Klassen der T-Lymphocyten! Wo werden sie
beim Säuger produziert und wo reifen sie?

MHC-Klasse I+II-Molekül ent. Knochenmark, reif Thymus

Tierphysiologie

Nennen Sie die drei Muskeltypen des Menschen und beschreiben Sie kurz deren
Funktion!

Herz: Aktionspotential, Lange Muskelimpulse, Rafraktärzeit

Glatt: Eingeweide, tonische Kontraktionen

Skelett: Bewegung, Stützend

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Tierphysiologie an der Universität Hamburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Tierphysiologie an der Universität Hamburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Hamburg Übersichtsseite

Lernen

Genetik

Biologie der Niederen Eukaryonten

V-BC-BFF

Mikrobiologie

Funktionsmorphologie 2

pflanzenphys

Mechanismen prokaryotischer Genregulation

Biologie prokaryotische Zelle

Pflanzenphysiologie

Thermodynamik, EC, Kinetik

Biologie I_Kreuzer

Landschaftsplanung

Verhalten

Zellbio

Ökologie und Evolution der Pflanzen

Grundlagen der Biologie

Biologie Pflanzenreich

Biologie tierische Zelle

Biochemie

Neuro Sophie

Schmitti Sophie

ÖkoEvo Pflanzen

Fragenkatalog 2019

Mikrobiologie Teil A

Tierphysiologie 1 an der

Bremen

Biow7: Tierphysiologie an der

Universität Frankfurt am Main

Tierphysiologie & Humanbiologie 1 an der

Bremen

Tierphysiologie - VL Fragen an der

Universität Würzburg

tierphysiologie an der

RWTH Aachen

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Tierphysiologie an anderen Unis an

Zurück zur Universität Hamburg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Tierphysiologie an der Universität Hamburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards