Tierphysiologie an der Universität Hamburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Tierphysiologie an der Universität Hamburg.

Beispielhafte Karteikarten für Tierphysiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Wie funktionieren Beruhigungsmittel ? 

Beispielhafte Karteikarten für Tierphysiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Wo werden Informationen gespeichert?

Beispielhafte Karteikarten für Tierphysiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Kurz - und Langzeitgedächtnis
Wie verstärkt

Beispielhafte Karteikarten für Tierphysiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Informationsverarbeitung im Nervensystem
Grundlage
Wie erfolgen die Aktionpotentiale --> Informationsverarbeitung als Folge

Wie Aktionspotential ausgelöst ?

Beispielhafte Karteikarten für Tierphysiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Habituation
Was ist das
grauer Kasten
Beispiel

Beispielhafte Karteikarten für Tierphysiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was ist Prägung und wann erfolgt sie ?
grauer Kasten

Beispielhafte Karteikarten für Tierphysiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Formen des Lernens

Beispielhafte Karteikarten für Tierphysiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was ist Lernen
Was macht das Gedächtnis

grauer Kasten

Beispielhafte Karteikarten für Tierphysiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Thermorezeption
grauer Kasten
Was für Kanäle sind es

Beispielhafte Karteikarten für Tierphysiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Absteigende (schmerzkontrollierende) Bahn

Beispielhafte Karteikarten für Tierphysiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Axonkollateral

Beispielhafte Karteikarten für Tierphysiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Wo sitzt das Zentrum der Motivation ? 

Kommilitonen im Kurs Tierphysiologie an der Universität Hamburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Tierphysiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Tierphysiologie

Wie funktionieren Beruhigungsmittel ? 

Behandlung duch Beruhigungsmittel wie Benzodiazepine (Valium). Diese
verstärken den inhibitorischen Effekt von GABA und hemmen dadurch die
Aktivität in der Amygdala.

Tierphysiologie

Wo werden Informationen gespeichert?

Fallstudie: Entfernen der
Temporallappen zur
Linderung extremer
epileptischer Anfälle
führt zur schweren
anterograden Amnesie.

Tierphysiologie

Kurz - und Langzeitgedächtnis
Wie verstärkt

-Konsolidierung kann durch Wiederholung verstärkt werden.
-Konsolidierung erfolgt auch (oder besonders) im Schlaf.
-Unter bestimmten Umständen kann die Konsolidierung unterbleiben,
obwohl die Informationen im Kurzzeitgedächtnis abgespeichert
werden (z.B. Alkoholmissbrauch  Filmriss)

Tierphysiologie

Informationsverarbeitung im Nervensystem
Grundlage
Wie erfolgen die Aktionpotentiale --> Informationsverarbeitung als Folge

Wie Aktionspotential ausgelöst ?

-Aktionspotentiale folgen dem Alles-oder-Nichts-Prinzip. Deshalb ist die
Verarbeitung im Nervensystem (wie im Computer) binär codiert (0 =
kein Aktionspotential, 1 = Aktionspotential).

• Die Informationsverarbeitung erfolgt also darüber, ob ein
Aktionspotential ausgelöst wird.

• Das Auslösen eines Aktionspotentials wird hauptsächlich durch das
Verhältnis erregender und hemmender Synapsen bestimmt.

• Folglich lässt sich die Informationsverarbeitung (z.B. Lernen) durch
Anpassung der synaptischen Übertragung beeinflussen.

Tierphysiologie

Habituation
Was ist das
grauer Kasten
Beispiel

• Habituation: Wiederholte Reize ohne verhaltensrelevanter Bedeutung
führen zur Gewöhnung, d.h. dass die ursprüngliche Reaktion in ihrer
Intensität abnimmt oder gänzlich unterdrückt wird.

Beispiel :Aplysia(Hinterkiemer)–

Berührung des Siphons löst den Kiemenrückzugreflex aus.

Jedoch :

Wiederholte Berührung des Siphons führt zur Habituation
(Gewöhnung), so dass der Kiemenrückzugreflex schwächer ausfällt.

Tierphysiologie

Was ist Prägung und wann erfolgt sie ?
grauer Kasten

• Prägung ist eine Form des Verhaltens, das angeborene
und erlernet Komponenten enthält (z.B. Schlüssel-
reize zur Annahme der Mutter sind angeboren, die
individuelle Auswahl der Mutter wird erlernt).

• Prägung kann nur während einer sensiblen Phase
erfolgen (z.B. Prägung der Eltern-Küken-Beziehung
während der ersten beiden Tage nach dem
Schlüpfen).

Tierphysiologie

Formen des Lernens

• Prägung
• Habituation und Dishabituation
• Assoziatives Lernen (Konditionierung)

Tierphysiologie

Was ist Lernen
Was macht das Gedächtnis

grauer Kasten

• Lernen: Erwerb neuer Fähigkeiten oder
Informationen

• Gedächtnis: Behalten und Abrufen gelernter
Informationen

Tierphysiologie

Thermorezeption
grauer Kasten
Was für Kanäle sind es

• Thermorezeptoren sind schnell adaptierende Ionenkanäle, die
auf Temperaturänderungen reagieren.

• Es gibt 6 verschiedene Thermorezeptoren, die auf
unterschiedliche Temperaturbereiche reagieren.

Tierphysiologie

Absteigende (schmerzkontrollierende) Bahn

Die Aktivität des periaquäduktalen Gr(PAG; eine Struktur im Mittelhirn)
beeinflusst über absteigende Axonbahnen
die synaptische Übertragung der
Schmerzbahn in den Hinterhörnern zum
Beispiel über Endorphine.

Das PAG wird maßgeblich durch die
geistige und körperliche Verfassung
beeinträchtigt. Beispielsweise kann Angst
zur erhöhten Schmerzempfindung
(Hyperalgesie) führen, körperliche
Anstrengung bei Sportlern oder Schock
können hingegen verminderte
Schmerzempfindung (Hypoalgesie) zur

Tierphysiologie

Axonkollateral

Axonkollaterale [von griech. axon = Achse], Kollaterale, E axon collateral, Seitenast des Axons, der meist rechtwinklig abgeht. Axone können sehr stark kollateralisiert sein und dann umfangreiche Axonbäume mit Hunderten von Synapsen bilden. Axonreflex.

Tierphysiologie

Wo sitzt das Zentrum der Motivation ? 

Der Hypothalamus ist ein Zentrum der Motivation

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Tierphysiologie an der Universität Hamburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der Universität Hamburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Hamburg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Tierphysiologie an der Universität Hamburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback