Synoptische Meteorologie an der Universität Hamburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Synoptische Meteorologie an der Universität Hamburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Synoptische Meteorologie an der Universität Hamburg.

Beispielhafte Karteikarten für Synoptische Meteorologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Die in Bodenwetterkarten dargestellten Windrichtungen (10m Bezugsniveau) verlaufen meist nicht parallel zu den Isobaren, sondern sie schneiden die Isobaren. Welche Aussagen sind richtig?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Die bodennahen Windvektoren schneiden die Isobaren so, dass sie eine Komponente in Richtung tieferen Luftdrucks besitzen

  2. Die bodennahen Windvektoren schneiden die Isobaren so, dass sie eine Komponente in Richtung höheren Luftdrucks besitzen

  3. Über See ist der Schnittwinkel zwischen 10m Wind und Isobaren größer als über Land

  4. Über See ist der Schnittwinkel zwischen 10m Wind und Isobaren kleiner als über Land

Beispielhafte Karteikarten für Synoptische Meteorologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Hauptverantwortlich für die Ablenkung des bodennahen Windes vom Isobarenverlauf ist folgende Tatsache:

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Die bremsende Wirkung der Reibungskraft sorgt dafür, dass die Corioliskraft die Druckgradientkraft überwiegt

  2. Die bremsende Wirkung der Reibungskraft sorgt dafür, dass die Druckgradientkraft die Corioliskraft überwiegt

  3. Die Zentrifugalkraft sorgt dafür, dass die Druckgradientkraft die Corioliskraft überwiegt

Beispielhafte Karteikarten für Synoptische Meteorologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Isolinien gleicher Windrichtung sind? 

Beispielhafte Karteikarten für Synoptische Meteorologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Isolinien gleicher Entropie oder auch potentieller Temperatur sind?

Beispielhafte Karteikarten für Synoptische Meteorologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Isolinien gleicher Windgeschwindigkeit sind?

Beispielhafte Karteikarten für Synoptische Meteorologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Isolinien gleichen Luftdrucks sind?

Beispielhafte Karteikarten für Synoptische Meteorologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Isolinien gleichen Luftdruckfalls sind?

Beispielhafte Karteikarten für Synoptische Meteorologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Isolinien gleicher Höhe einer Druckfläche (über Meeresniveau) sind?

Beispielhafte Karteikarten für Synoptische Meteorologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Isolinien gleicher Temperatur sind?

Beispielhafte Karteikarten für Synoptische Meteorologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was sind die 4 Haupttypen von Gewittern, die je nach Windscherungs-Eigenschaften grundsätzlich unterschiedlich organisiert sind?

Beispielhafte Karteikarten für Synoptische Meteorologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Allgemeines zu Gewittern

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Besonders güstige Bedingungen für Superzellenbildung sind gegeben, wenn die Vektoren der durch Windscherung induzierten Vorticity parallel zu den „Storm Relative Winds“(SR) ausgerichtet sind

  2. Besonders güstige Bedingungen für Superzellenbildung sind gegeben, wenn die Vektoren der durch Windscherung induzierten Vorticity rechtwinklig zu den „Storm Relative Winds“ (SR) ausgerichtet sind

  3. Der Konvektivindex (KO) quantifiziert die Stärke der bedingten Labilität

  4. Der Konvektivindex (KO) quantifiziert die Fähigkeit einer stabilen Schichtung durch allgemeine Hebung in eine labile Schichtung umgewandelt zu werden

Beispielhafte Karteikarten für Synoptische Meteorologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Allgemeines zu Gewittern

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Je höher der Wolkenunterrand einer Gewitterwolke, desto wahrscheinlicher ist das Auftreten  von starken Downbursts

  2. Je niedriger der Wolkenunterrand einer Gewitterwolke, desto wahrscheinlicher ist das Auftreten  von starken Downbursts

  3. Der Superzellenindex SRH (Storm Relative Hellcity) quantifiziert nur die Windrichtungsdrehung

  4. Der Superzellenindex SRH (Storm Relative Hellcity) quantifiziert gleichzeitig Windrichtungsdrehung und Windgeschwindigkeitsscherung

Kommilitonen im Kurs Synoptische Meteorologie an der Universität Hamburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Synoptische Meteorologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Synoptische Meteorologie

Die in Bodenwetterkarten dargestellten Windrichtungen (10m Bezugsniveau) verlaufen meist nicht parallel zu den Isobaren, sondern sie schneiden die Isobaren. Welche Aussagen sind richtig?

  1. Die bodennahen Windvektoren schneiden die Isobaren so, dass sie eine Komponente in Richtung tieferen Luftdrucks besitzen

  2. Die bodennahen Windvektoren schneiden die Isobaren so, dass sie eine Komponente in Richtung höheren Luftdrucks besitzen

  3. Über See ist der Schnittwinkel zwischen 10m Wind und Isobaren größer als über Land

  4. Über See ist der Schnittwinkel zwischen 10m Wind und Isobaren kleiner als über Land

Synoptische Meteorologie

Hauptverantwortlich für die Ablenkung des bodennahen Windes vom Isobarenverlauf ist folgende Tatsache:

  1. Die bremsende Wirkung der Reibungskraft sorgt dafür, dass die Corioliskraft die Druckgradientkraft überwiegt

  2. Die bremsende Wirkung der Reibungskraft sorgt dafür, dass die Druckgradientkraft die Corioliskraft überwiegt

  3. Die Zentrifugalkraft sorgt dafür, dass die Druckgradientkraft die Corioliskraft überwiegt

Synoptische Meteorologie

Isolinien gleicher Windrichtung sind? 

Isogonen

Synoptische Meteorologie

Isolinien gleicher Entropie oder auch potentieller Temperatur sind?

Isentropen

Synoptische Meteorologie

Isolinien gleicher Windgeschwindigkeit sind?

Isotachen

Synoptische Meteorologie

Isolinien gleichen Luftdrucks sind?

Isobaren

Synoptische Meteorologie

Isolinien gleichen Luftdruckfalls sind?

Isallobaren

Synoptische Meteorologie

Isolinien gleicher Höhe einer Druckfläche (über Meeresniveau) sind?

Isohypsen

Synoptische Meteorologie

Isolinien gleicher Temperatur sind?

Isothermen

Synoptische Meteorologie

Was sind die 4 Haupttypen von Gewittern, die je nach Windscherungs-Eigenschaften grundsätzlich unterschiedlich organisiert sind?

1. Einzelzellen-Gewitter

2. Klassisches Multizellen- Gewitter

3.Unorganisierter Cluster von Einzelzellen

4. Superzellen Gewitter

5. Squall-Line

Synoptische Meteorologie

Allgemeines zu Gewittern

  1. Besonders güstige Bedingungen für Superzellenbildung sind gegeben, wenn die Vektoren der durch Windscherung induzierten Vorticity parallel zu den „Storm Relative Winds“(SR) ausgerichtet sind

  2. Besonders güstige Bedingungen für Superzellenbildung sind gegeben, wenn die Vektoren der durch Windscherung induzierten Vorticity rechtwinklig zu den „Storm Relative Winds“ (SR) ausgerichtet sind

  3. Der Konvektivindex (KO) quantifiziert die Stärke der bedingten Labilität

  4. Der Konvektivindex (KO) quantifiziert die Fähigkeit einer stabilen Schichtung durch allgemeine Hebung in eine labile Schichtung umgewandelt zu werden

Synoptische Meteorologie

Allgemeines zu Gewittern

  1. Je höher der Wolkenunterrand einer Gewitterwolke, desto wahrscheinlicher ist das Auftreten  von starken Downbursts

  2. Je niedriger der Wolkenunterrand einer Gewitterwolke, desto wahrscheinlicher ist das Auftreten  von starken Downbursts

  3. Der Superzellenindex SRH (Storm Relative Hellcity) quantifiziert nur die Windrichtungsdrehung

  4. Der Superzellenindex SRH (Storm Relative Hellcity) quantifiziert gleichzeitig Windrichtungsdrehung und Windgeschwindigkeitsscherung

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Synoptische Meteorologie an der Universität Hamburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Meteorologie an der Universität Hamburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Hamburg Übersichtsseite

Einführung in die Theoretische Meteorologie

Optik, Strahlung, Fernerkundung

Strömungsphysik

Thermodynamik, Aerosol- und Wolkenphysik

Mineralogie

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Synoptische Meteorologie an der Universität Hamburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback