Strukturgeologie & Tektonik an der Universität Hamburg

CitySTADT: Hamburg

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Strukturgeologie & Tektonik an der Universität Hamburg erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Strukturgeologie & Tektonik an der Universität Hamburg erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Strukturgeologie & Tektonik an der Universität Hamburg.

Beispielhafte Karteikarten für Strukturgeologie & Tektonik an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Wie ist der Begriff Deformation definiert?

Beispielhafte Karteikarten für Strukturgeologie & Tektonik an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Wie verhalten sich kompetente Lagen im Vergleich zu weniger kompetenten bei der Verfaltung?

Beispielhafte Karteikarten für Strukturgeologie & Tektonik an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was versteht man unter einer Transtension?

Beispielhafte Karteikarten für Strukturgeologie & Tektonik an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welche Gebiete in Deutschland sind seismisch aktiv?

Beispielhafte Karteikarten für Strukturgeologie & Tektonik an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was kennzeichnet die Ausprägung der Verformung in jeder (idealen) duktilen Scherzone?

Beispielhafte Karteikarten für Strukturgeologie & Tektonik an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Wie lässt sich die Versatzrichtung einer Störung ermitteln und wie kennzeichnet man eine Auf-/Abschiebung?

Beispielhafte Karteikarten für Strukturgeologie & Tektonik an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welches Phänomen tritt bei der Verformung an einem Wechsel von harten zu weicheren Lagen im Gestein auf und warum?

Beispielhafte Karteikarten für Strukturgeologie & Tektonik an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Wann findet duktile Verformung statt und was zeichnet sie aus?

Beispielhafte Karteikarten für Strukturgeologie & Tektonik an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Wie lässt sich die Einengungsrichtung e3 in einem deformierten Gestein ermitteln?

Beispielhafte Karteikarten für Strukturgeologie & Tektonik an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Woran erkennt man eine Deformation?

Beispielhafte Karteikarten für Strukturgeologie & Tektonik an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was versteht man unter Tektoniten und wie werden diese unterschieden?

Beispielhafte Karteikarten für Strukturgeologie & Tektonik an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Wie sind cusps und lobes definiert und wann treten sie auf?

Beispielhafte Karteikarten für Strukturgeologie & Tektonik an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Strukturgeologie & Tektonik

Wie ist der Begriff Deformation definiert?

Beschreibt die Transformation eines Körpers von seiner initialen, hin zu seiner finalen Form durch Prozesse der Translation, Rotation, Verformung (strain) sowie der Volumenänderung.

Strukturgeologie & Tektonik

Wie verhalten sich kompetente Lagen im Vergleich zu weniger kompetenten bei der Verfaltung?

  • achsial planare Foliation in den weniger kompetenten Lagen durch Abscherung von den mächtigeren Lagen
  • Scherbrüche in der eingeengten Zone der kompetenten Lage
  • Extensionsbrüche in der gedehnten Zone der kompetenten Lage (wird durch plastisches Fließen und Rekristallisation verfüllt)

Strukturgeologie & Tektonik

Was versteht man unter einer Transtension?

  • Zusammenspiel aus Translation (simple shear) und Extension (negative pure shear)
  • Resultat ist horizontale Scherung und vertikale Ausdehnung

Strukturgeologie & Tektonik

Welche Gebiete in Deutschland sind seismisch aktiv?

  • Rheintalgraben
  • Erzgebirge
  • Eifel
  • Ruhrgebiet durch Bergbau

Strukturgeologie & Tektonik

Was kennzeichnet die Ausprägung der Verformung in jeder (idealen) duktilen Scherzone?

  • Zunahme der Verformung innerhalb der Scherzone zum Mittelpunkt (Medianfläche) hin
  • Winkel der Scherung beginnt bei ca 45° und wird zur Mitte hin kleiner

Strukturgeologie & Tektonik

Wie lässt sich die Versatzrichtung einer Störung ermitteln und wie kennzeichnet man eine Auf-/Abschiebung?

  • Versatzrichtung ist immer senkrecht zu Störungsfläche C 

 => Pol zu C bilden

  • bei Abschiebung Pfeil zum Rand, bei Aufschiebung Pfeil zum Mittelpunkt

Strukturgeologie & Tektonik

Welches Phänomen tritt bei der Verformung an einem Wechsel von harten zu weicheren Lagen im Gestein auf und warum?

Richtungsänderung der Schieferung (cleavage refraction) 

=> kommt zustande, weil weichere Lagen mehr Kompression aufnehmen können

Strukturgeologie & Tektonik

Wann findet duktile Verformung statt und was zeichnet sie aus?

  • Sedimentation, Diagenese, Metamorphose, magmatischer Zustand
  • Gestein in fließfähigem Zustand
  • Einregelung von Kristallen und Objekten rechtwinklig zur Hauteinengungsrichtung (parallel zur Hauptdehnungsrichtung) => Foliation

Strukturgeologie & Tektonik

Wie lässt sich die Einengungsrichtung e3 in einem deformierten Gestein ermitteln?

Einengungsrichtung e3 immer senkrecht zur Foliation S, kann im Schmidtschen Netz durch den Pol zu S ermittelt werden

Strukturgeologie & Tektonik

Woran erkennt man eine Deformation?

Formänderung oder Versatz von Markerebenen

Strukturgeologie & Tektonik

Was versteht man unter Tektoniten und wie werden diese unterschieden?

Normalerweise (aber nicht notwendigerweise) unter metamorphen Bedingungen entstandene Gefüge in Gesteinen:

  • S-Tektonite: überwiegend planare Gefüge durch Plättung
  • L-Tektonite: überwiegend lineare Gefüge durch Streckung 
  • L-S-Tektonite: gleichermaßen lineare wie planare Gefüge, entspricht ebener Verformung (plane strain)

Strukturgeologie & Tektonik

Wie sind cusps und lobes definiert und wann treten sie auf?

  • bei Verfaltung von Gesteinslagen mit niedrigem Kompetenzkontrast
  • Ausbildung von cusps und lobes durch Verdickung der Lagen transvers zur Verkürzungsrichtung
  • cusps zeigen mit der Spitze zur kompetenteren Lage
  • lobes zeigen mit der Wölbung  zur inkompetenteren Lage
Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Strukturgeologie & Tektonik an der Universität Hamburg zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der Universität Hamburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Hamburg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Strukturgeologie & Tektonik an der Universität Hamburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

So funktioniert's

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Strukturgeologie & Tektonik an der Universität Hamburg - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.