Stoffchemie (Chemie für Pharmazeuten) an der Universität Hamburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Stoffchemie (Chemie für Pharmazeuten) an der Universität Hamburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Stoffchemie (Chemie für Pharmazeuten) an der Universität Hamburg.

Beispielhafte Karteikarten für Stoffchemie (Chemie für Pharmazeuten) an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Historische Eigenschaften von Wasserstoff

Beispielhafte Karteikarten für Stoffchemie (Chemie für Pharmazeuten) an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Physikalische Eigenschaften von Wasserstoff

Beispielhafte Karteikarten für Stoffchemie (Chemie für Pharmazeuten) an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Wie wird Deuterium noch genannt?

Beispielhafte Karteikarten für Stoffchemie (Chemie für Pharmazeuten) an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Wie kann Wasserstoff hergestellt werden?

Beispielhafte Karteikarten für Stoffchemie (Chemie für Pharmazeuten) an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Ausbildung von Hydriden

Beispielhafte Karteikarten für Stoffchemie (Chemie für Pharmazeuten) an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Flammenfärbung der Alkalimetalle

Beispielhafte Karteikarten für Stoffchemie (Chemie für Pharmazeuten) an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was ist eine Schmelzflusselektrolyse?

Beispielhafte Karteikarten für Stoffchemie (Chemie für Pharmazeuten) an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was sind Oxosäuren?

Beispielhafte Karteikarten für Stoffchemie (Chemie für Pharmazeuten) an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Sonderstellung des Berylliums

Beispielhafte Karteikarten für Stoffchemie (Chemie für Pharmazeuten) an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Erdalkalimetalle Verwendung (Mg, Sr, Ba)

Beispielhafte Karteikarten für Stoffchemie (Chemie für Pharmazeuten) an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Magnesium Physiologie

Beispielhafte Karteikarten für Stoffchemie (Chemie für Pharmazeuten) an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was ist Orthoborsäure?

Kommilitonen im Kurs Stoffchemie (Chemie für Pharmazeuten) an der Universität Hamburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Stoffchemie (Chemie für Pharmazeuten) an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Stoffchemie (Chemie für Pharmazeuten)

Historische Eigenschaften von Wasserstoff

-Entdeckung: 1766 durch Henry Cavendish

-Englisch: Hydrogen

-Lateinisch: Hydrogenium

-Sonderstellung: 1 Valenzelektron, jedoch fehlt auch nur 1 Valenzelektron zur Edelgaskonfiguration

-15% der Atome (Erdoberfläche) sind Wasserstoffatome

-Sonne besteht zu 50% aus Wasserstoff

-Häufigstes Element im Weltall

-Geringe Masse von 1,0079g/mol; nur 0,9% des Massenanteils der Erde ist Wasserstoff

Stoffchemie (Chemie für Pharmazeuten)

Physikalische Eigenschaften von Wasserstoff

-Farb-, geruchs- und geschmacksloses Gas bei Normalbedingungen

-Siedepunkt: -252,7°C

-Schmelzpunkt: -259,1°C

-Kaum in Wasser löslich (hohe Drücke erforderlich)

-Geringe Dichte (0,0899g/L)

Stoffchemie (Chemie für Pharmazeuten)

Wie wird Deuterium noch genannt?

Schwerer Wasserstoff

-Häufigkeit: 0,015%

DHO bze D2O = Schweres Wasser

Stoffchemie (Chemie für Pharmazeuten)

Wie kann Wasserstoff hergestellt werden?

-Steam Reforming

-Wassergas

-Elektrolyse

-Laboratoriumsmethoden wie z.B. Metall + Wasser

Stoffchemie (Chemie für Pharmazeuten)

Ausbildung von Hydriden

-Alkali- und Erdalkalimetalle bilden Hydride (z.B. NaH) (Ausnahme: Be)

-H- ist isoelektronisch zu He

-salzartiger Charakter der Hydride

-Geringe Elektronenaffinität des Wasserstoffs (-73KJ/mol) ermöglicht eine Hydridbildung nur mit stark reduzierenden Metallen


NaCl-Typ: LiH, NaH, KH, RbH, CsH

Rutil-Typ: MgH2

CaF2-Typ: CaH2, SrH2, BaH2

Stoffchemie (Chemie für Pharmazeuten)

Flammenfärbung der Alkalimetalle

Lithium = purpurrot

Natrium = gelb

Kalium = hellviolett

Rubidium = rotviolett

Caesium = blauviolett

Stoffchemie (Chemie für Pharmazeuten)

Was ist eine Schmelzflusselektrolyse?

= Elektrolyseverfahren, bei dem kein wässriges Medium verwendet wird, sondern eine heiße Schmelze, die als Elektrolyt dient.

Wird zur Gewinnung von Alkalimetallen genutzt wie z.B. Lithium & Natrium

Stoffchemie (Chemie für Pharmazeuten)

Was sind Oxosäuren?

= Chemische Bindungen, die aus Sauerstoff, Wasserstoff und mind. einem weiteren Element bestehen und sauer reagieren.

Stoffchemie (Chemie für Pharmazeuten)

Sonderstellung des Berylliums

-Schrägbeziehung zu Aluminium

-Kleiner Radius des Be-Atoms und des Be(II)-Ions [r(Be(II)) = 1/2r(Mg(II))!]

-stark polarisierende Wirkung des Be(II)-Ions

-Kovalenter Character der Bindungen

Stoffchemie (Chemie für Pharmazeuten)

Erdalkalimetalle Verwendung (Mg, Sr, Ba)

Mg: -Legierung mit Al: Autos, Flugzeuge, Leichtmetallwerkzeuge

-Feuerwerkskörper

-Zentralatom im Chlorophyll


Sr: -In Glasscheiben von Fernsehern zur Verminderung der Röntgenstrahlung (früher

-Feuerwerk (rot)


Ba: -Bohrspülmittel, Bohrflüssigkeiten

-Kontrastmittel in der Radiologie (Röntgen)


Stoffchemie (Chemie für Pharmazeuten)

Magnesium Physiologie

-essentiell

-470mg/kg Körpergewicht -> empfohlene Aufnahmen = 200-300mg pro Tag aus Gemüse, Obst und Vollkorn

-Bestandteil von Knochen, Zähnen, Chlorophyll, beteiligt von Reaktionen von ATP

-Symtome Mg-Mangel:

->Mensch = Krämpfe, Herzinfarkt

->Pflanze = Verwelkung, Grünaufhellung

-Verwendung: gegen Verstopfung, Fettsucht, Leber- bzw Gallenleiden

Stoffchemie (Chemie für Pharmazeuten)

Was ist Orthoborsäure?

= Borsäure H3BO3

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Stoffchemie (Chemie für Pharmazeuten) an der Universität Hamburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Stoffchemie (Chemie für Pharmazeuten) an der Universität Hamburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Hamburg Übersichtsseite

Terminologie

Biologie Zytologie

Biologie Genetik

Biologie Genetik

2. Semester

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Stoffchemie (Chemie für Pharmazeuten) an der Universität Hamburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards