Sportmedizin (1.S) an der Universität Hamburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Sportmedizin (1.S) an der Universität Hamburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Sportmedizin (1.S) an der Universität Hamburg.

Beispielhafte Karteikarten für Sportmedizin (1.S) an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Überprüfen Sie bitte folgende Aussagen des Blutes!

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Trainingsbedingte Veränderungen des Plasmavolumnes existieren nicht

  2. Erythropoetin (EPO) fördert die Reifung und Proliferation der Erythrozyten (roten Blutkörperchen)

  3. Lymphozyten sind besonders differenzierte rote Blutkörperchen

  4. B-Lymphozyten bilden Antikörper

Beispielhafte Karteikarten für Sportmedizin (1.S) an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welche mechanischen Eigenschaften hat der Skelettmuskel?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Elastisch und Plastisch
  2. Elastisch
  3. Plastisch

Beispielhafte Karteikarten für Sportmedizin (1.S) an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welche Aussage trifft zu?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Laktat ist ein Stoffwechselendprodukt und kann somit nicht weiter verstoffwechselt werden

  2. Aminosäuren sind Strukturbestandteile der Zellen und können deshalb nicht zur Energiegewinnung herangezogen werden

  3. Die Fettsäureoxidation verbraucht mehr Sauerstoff als die Verstoffwechselung von Glukose. Dies kann zu Leistungseinbrüchen führen

  4. Bei den ersten Bewegungen nach einer Ruhephase erfolgt die Energiebereitstellung aerob

Beispielhafte Karteikarten für Sportmedizin (1.S) an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Eine Flüssigkeitssubstitution bei Belastung…

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. ist besonders wichtig bei längerer Belastungsdauer.

  2. kann durch eine Verdünnung der Blutelektrolyte zu erhöhter Krampfneigung führen.

  3. ist bei Spielsportarten wegen der kurzen Belastungszeiten vernachlässigbar.

  4. ist weniger wichtig als eine adäquate Elektrolytsubstitution.

Beispielhafte Karteikarten für Sportmedizin (1.S) an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welche Aussage ist richtig?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Flüssigkeitsverluste bei körperlicher Belastung sollten in einer Menge von höchstens 100 ml pro Stunde ausgeglichen werden, um eine zu starke Belastung des Magen-Darm-Takts zu verhindern.

  2. Isotonische Getränke werden besser resorbiert als hypotonische Flüssigkeiten.

  3. Flüssigkeitsmangel kann zu einer Verschlechterung der Koordination führen.

  4. Der Kohlenhydratanteil eines Sportgetränks muss mindestens 10% betragen.

Beispielhafte Karteikarten für Sportmedizin (1.S) an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welche Aussage bezüglich des respiratorischen Quotienten ist falsch?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Mit Hilfe des respiratorischen Quotienten lässt sich der der Energiestoffwechsel in Ruhe gut beurteilen

  2. Dann gilt: RQ = 1 = sehr hohe Glukoseverwertung

  3. Dann gilt: RQ = 0,7 = sehr hohe Fettverwertung und mangelnde Regeneration

  4. Auch bei hohen Belastungsintensitäten eignet sich die Bestimmung des RQ hervorragend zur genauen Beurteilung des Energiestoffwechsels

Beispielhafte Karteikarten für Sportmedizin (1.S) an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Die Abschätzung des Energieverbrauchs geschieht mit Hilfe des kalorischen Äquivalents. Wie hoch ist dieser Wert ungefähr?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. ca. 0,5 kcal/ l O2

  2. ca. 5 kcal/ l O2

  3. ca. 50 kcal/ l O2

  4. ca. 500 kcal/ l O2

Beispielhafte Karteikarten für Sportmedizin (1.S) an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welche Aussage ist fasch?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Ausdauertraining führt zu einer Herzvolumenzunahme

  2. Ausdauertraining erhöht die Sympathikusaktivität in Ruhe

  3. Das „Sportherz“ ist eine irreversible Herzvergrößerung

  4. Das Herzminutenvolumen bestimmt sich aus dem Produkt Herzfrequenz und Schlagvolumen

  5. Ausdauertraining kann zu Extrasystolen in Ruhe führen.

  6. Ausdauertraining erhöht die Parasympathikusaktivität in Ruhe.

Beispielhafte Karteikarten für Sportmedizin (1.S) an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welche Aussage zur Leistungsdiagnostik ist falsch? Form und Lage der Laktat-Leistungskurve (LLK) sind abhängig von:



Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. der Muskelfaserzusammensetzung

  2. der Herzfrequenz

  3. der Katecholaminkonzentration

  4. dem muskulärerem Glykogengehalt (Regeneration)

Beispielhafte Karteikarten für Sportmedizin (1.S) an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Wie wird die Muskeldurchblutung bei Körperarbeit geregelt?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Unter Sympathikusantrieb kommt es zu Gefäßweitstellung in nicht arbeitenden Gebieten.

  2. Die lokal-chemische Gefäßweitstellung wird durch Stoffwechselprodukte verursacht.

  3. Die Blutverteilung wird kollaterale Vasokonstriktion genannt.

  4. Es wird Blut aus Vorrats-Pools mobilisiert.

Beispielhafte Karteikarten für Sportmedizin (1.S) an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welche Aussage bezüglich der VO2 max. trifft nicht zu?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Die VO2 max. ist ein direktes Maß für den aeroben Stoffwechsel

  2. Die VO2 max. eignet sich als das Bruttokriterium der kardiopulmonalen Leistungsfähigkeit zur Beurteilung der Ausdauerleistungsfähigkeit

  3. Sie wird mit Hilfe eines Spirometriegerätes bestimmt

  4. bezogen auf das Körpergewicht überschreitet sie nie einen Wert von 60 ml/min/kg

Beispielhafte Karteikarten für Sportmedizin (1.S) an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Die Aufnahme von Traubenzucker vor einer Belastung kann nachteilig sein, weil

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. ein zu hoher Blutzuckerspiegel zu Bewusstseinsstörungen führen kann.

  2. der zu hohe Blutzucker Wasser im Blutgefäßsystem bindet.

  3. eine reaktive Insulinausschüttung zu einer Unterzuckerung führen kann.

  4. der Körper nicht auf die energetisch günstige Fettverbrennung zurückgreifen kann.

Kommilitonen im Kurs Sportmedizin (1.S) an der Universität Hamburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Sportmedizin (1.S) an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Sportmedizin (1.S)

Überprüfen Sie bitte folgende Aussagen des Blutes!

  1. Trainingsbedingte Veränderungen des Plasmavolumnes existieren nicht

  2. Erythropoetin (EPO) fördert die Reifung und Proliferation der Erythrozyten (roten Blutkörperchen)

  3. Lymphozyten sind besonders differenzierte rote Blutkörperchen

  4. B-Lymphozyten bilden Antikörper

Sportmedizin (1.S)

Welche mechanischen Eigenschaften hat der Skelettmuskel?

  1. Elastisch und Plastisch
  2. Elastisch
  3. Plastisch

Sportmedizin (1.S)

Welche Aussage trifft zu?

  1. Laktat ist ein Stoffwechselendprodukt und kann somit nicht weiter verstoffwechselt werden

  2. Aminosäuren sind Strukturbestandteile der Zellen und können deshalb nicht zur Energiegewinnung herangezogen werden

  3. Die Fettsäureoxidation verbraucht mehr Sauerstoff als die Verstoffwechselung von Glukose. Dies kann zu Leistungseinbrüchen führen

  4. Bei den ersten Bewegungen nach einer Ruhephase erfolgt die Energiebereitstellung aerob

Sportmedizin (1.S)

Eine Flüssigkeitssubstitution bei Belastung…

  1. ist besonders wichtig bei längerer Belastungsdauer.

  2. kann durch eine Verdünnung der Blutelektrolyte zu erhöhter Krampfneigung führen.

  3. ist bei Spielsportarten wegen der kurzen Belastungszeiten vernachlässigbar.

  4. ist weniger wichtig als eine adäquate Elektrolytsubstitution.

Sportmedizin (1.S)

Welche Aussage ist richtig?

  1. Flüssigkeitsverluste bei körperlicher Belastung sollten in einer Menge von höchstens 100 ml pro Stunde ausgeglichen werden, um eine zu starke Belastung des Magen-Darm-Takts zu verhindern.

  2. Isotonische Getränke werden besser resorbiert als hypotonische Flüssigkeiten.

  3. Flüssigkeitsmangel kann zu einer Verschlechterung der Koordination führen.

  4. Der Kohlenhydratanteil eines Sportgetränks muss mindestens 10% betragen.

Sportmedizin (1.S)

Welche Aussage bezüglich des respiratorischen Quotienten ist falsch?

  1. Mit Hilfe des respiratorischen Quotienten lässt sich der der Energiestoffwechsel in Ruhe gut beurteilen

  2. Dann gilt: RQ = 1 = sehr hohe Glukoseverwertung

  3. Dann gilt: RQ = 0,7 = sehr hohe Fettverwertung und mangelnde Regeneration

  4. Auch bei hohen Belastungsintensitäten eignet sich die Bestimmung des RQ hervorragend zur genauen Beurteilung des Energiestoffwechsels

Sportmedizin (1.S)

Die Abschätzung des Energieverbrauchs geschieht mit Hilfe des kalorischen Äquivalents. Wie hoch ist dieser Wert ungefähr?

  1. ca. 0,5 kcal/ l O2

  2. ca. 5 kcal/ l O2

  3. ca. 50 kcal/ l O2

  4. ca. 500 kcal/ l O2

Sportmedizin (1.S)

Welche Aussage ist fasch?

  1. Ausdauertraining führt zu einer Herzvolumenzunahme

  2. Ausdauertraining erhöht die Sympathikusaktivität in Ruhe

  3. Das „Sportherz“ ist eine irreversible Herzvergrößerung

  4. Das Herzminutenvolumen bestimmt sich aus dem Produkt Herzfrequenz und Schlagvolumen

  5. Ausdauertraining kann zu Extrasystolen in Ruhe führen.

  6. Ausdauertraining erhöht die Parasympathikusaktivität in Ruhe.

Sportmedizin (1.S)

Welche Aussage zur Leistungsdiagnostik ist falsch? Form und Lage der Laktat-Leistungskurve (LLK) sind abhängig von:



  1. der Muskelfaserzusammensetzung

  2. der Herzfrequenz

  3. der Katecholaminkonzentration

  4. dem muskulärerem Glykogengehalt (Regeneration)

Sportmedizin (1.S)

Wie wird die Muskeldurchblutung bei Körperarbeit geregelt?

  1. Unter Sympathikusantrieb kommt es zu Gefäßweitstellung in nicht arbeitenden Gebieten.

  2. Die lokal-chemische Gefäßweitstellung wird durch Stoffwechselprodukte verursacht.

  3. Die Blutverteilung wird kollaterale Vasokonstriktion genannt.

  4. Es wird Blut aus Vorrats-Pools mobilisiert.

Sportmedizin (1.S)

Welche Aussage bezüglich der VO2 max. trifft nicht zu?

  1. Die VO2 max. ist ein direktes Maß für den aeroben Stoffwechsel

  2. Die VO2 max. eignet sich als das Bruttokriterium der kardiopulmonalen Leistungsfähigkeit zur Beurteilung der Ausdauerleistungsfähigkeit

  3. Sie wird mit Hilfe eines Spirometriegerätes bestimmt

  4. bezogen auf das Körpergewicht überschreitet sie nie einen Wert von 60 ml/min/kg

Sportmedizin (1.S)

Die Aufnahme von Traubenzucker vor einer Belastung kann nachteilig sein, weil

  1. ein zu hoher Blutzuckerspiegel zu Bewusstseinsstörungen führen kann.

  2. der zu hohe Blutzucker Wasser im Blutgefäßsystem bindet.

  3. eine reaktive Insulinausschüttung zu einer Unterzuckerung führen kann.

  4. der Körper nicht auf die energetisch günstige Fettverbrennung zurückgreifen kann.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Sportmedizin (1.S) an der Universität Hamburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Wirtschaftswissenschaften (Lehramt) an der Universität Hamburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Hamburg Übersichtsseite

Investition & Finanzierung

Kaufmännische Formelsammlung

Trainings-und Bewegungswissenschaften

TuB-wissenschaft Übungen

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Sportmedizin (1.S) an der Universität Hamburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback