Reg. Energiesysteme an der Universität Hamburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Reg. Energiesysteme an der Universität Hamburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Reg. Energiesysteme an der Universität Hamburg.

Beispielhafte Karteikarten für Reg. Energiesysteme an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Manuell schaltbare Verbraucher

Beispielhafte Karteikarten für Reg. Energiesysteme an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Automatisiert schaltbare Verbraucher 

Beispielhafte Karteikarten für Reg. Energiesysteme an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Nicht schaltbare Verbraucher

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Reg. Energiesysteme an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Organisatorisch schaltbare Verbraucher 

Beispielhafte Karteikarten für Reg. Energiesysteme an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Spezifischer (el.) Verbrauch/Last

Beispielhafte Karteikarten für Reg. Energiesysteme an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Elektrische Arbeit A

Beispielhafte Karteikarten für Reg. Energiesysteme an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

(elektrische) Verbrauchsdichte

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Reg. Energiesysteme an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Laststeuerung – DSR - Maßnahmen

Beispielhafte Karteikarten für Reg. Energiesysteme an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Bewertung der Primärenergieträger für die Bereitstellung elektr. Energie in der Primärenergiebilanz



Substitutionsmethode

Beispielhafte Karteikarten für Reg. Energiesysteme an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Demand Side Integration (DSI):


Demand Side Response (DSR)


Beispielhafte Karteikarten für Reg. Energiesysteme an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Laststeuerung

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Reg. Energiesysteme an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Beispiele: automatisch schaltbare Verbraucher 

Kommilitonen im Kurs Reg. Energiesysteme an der Universität Hamburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Reg. Energiesysteme an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Reg. Energiesysteme

Manuell schaltbare Verbraucher

Verbraucher benötigen einen Verantwortlichen, der z. B. über ein Strompreissignal entscheidet, ob eine Abschaltung oder eine Verriegelung gegen Wiederanlaufen zum aktuellen Zeitpunkt möglich und wirtschaftlich ist. Ein automatisches Schalten wird z. B. durch kurzfristige Änderungen im Produktionsplan oder durch nicht planbare Prozesse verhindert.

Reg. Energiesysteme

Automatisiert schaltbare Verbraucher 

  • häufig Geräte der Querschnittstechniken, welche im Hintergrund laufen und durch die thermische Trägheit des versorgten Objektes für einen gewissen Zeitraum abgeschaltet werden können.
  • Nutzer gibt verschiedene Pläne vor, welche Anlagen zu welchen Zeiten bzw. in welcher Kombination geschaltet werden dürfen
    •  je nach Preissignal können automatisiert die Pläne umgesetzt werden.

Reg. Energiesysteme

Nicht schaltbare Verbraucher

Geräte, auf deren Ergebnis der Anwender wartet oder deren Betrieb er benötigt

Reg. Energiesysteme

Organisatorisch schaltbare Verbraucher 

  • Geräte, welche im laufenden Betrieb nicht schaltbar sind, deren Start durch organisatorische Maßnahmen aber verschoben werden kann. 
  • eignen sich eher zur langfristigen Beeinflussung der Last, da mehrere Stunden vorher bekannt sein muss, wann die Anlage betrieben wird.

Reg. Energiesysteme

Spezifischer (el.) Verbrauch/Last

  • Quotient aus dem (el.) Gesamtverbrauch/Last in einem bestimmten Gebiet und der Anzahl der Einwohner in diesem Gebiet, jeweils für einen bestimmten Betrachtungszeitraum (z. B. ein Jahr).

Reg. Energiesysteme

Elektrische Arbeit A

Elektrische Arbeit ist die in einer Zeitspanne erzeugte, übertragene, gelieferte, bezogene oder verbrauchte elektrische Energie. 

Ohne besonderen Zusatz ist unter Arbeit die Wirkarbeit zu verstehen.

Reg. Energiesysteme

(elektrische) Verbrauchsdichte

Quotient aus dem (elektrischen) Gesamtverbrauch in einem bestimmten Gebiet und der Fläche dieses Gebietes, jeweils bezogen auf einen bestimmten Zeitraum.

[kWh(el)/km²]

Reg. Energiesysteme

Laststeuerung – DSR - Maßnahmen

  • Last reduzieren: Anlagen, bei denen kein Nachholbedarf entsteht 
  • Last verschieben: Anlagen mit Speichern, welche später wieder in den ursprünglichen Zustand versetzt werden müssen und dabei Nachholbedarf generieren (z. B. Abschaltung Kühlturmpumpen) 
  • Last puffern: Analog der Lastverschiebung, doch mit vorherigem Auffüllen des Speichers  -> Netto-Mehrverbrauch möglich durch ungünstigere Temperatur- bzw. Druckverhältnisse 
  • Last erhöhen: Leistungserhöhung oder Anschalten zusätzlicher Verbraucher um Lasttäler auszugleichen.

Reg. Energiesysteme

Bewertung der Primärenergieträger für die Bereitstellung elektr. Energie in der Primärenergiebilanz



Substitutionsmethode

  • Brennstoffen mit bekanntem Heizwert (fossile Energieträger): Multiplikation des Heizwertes mit eingesetzter Menge.
  • Bei Energieträgern ohne Heizwert (Kernkraft, Wasserkraft, Wind und Photovoltaik) und ggf. Stromimportsaldo wird die entsprechende Stromerzeugung in konventionellen Wärmekraftwerken ersetzt (substituiert). 
    • Zur Berechnung
      wird die Energie der konventionellen Energieträger abgeschätzt, die zu der Erzeugung des "ersetzten" Stroms im Durchschnitt notwendig gewesen wäre.


Reg. Energiesysteme

Demand Side Integration (DSI):


Demand Side Response (DSR)


  • kurzfristige und planbare Veränderung der Verbraucherlast als Reaktion auf Preissignale im Markt oder auf eine Aktivierung im Rahmen einer vertraglichen Leistungsreserve. 
  • Diese Marktpreise oder Leistungsabrufe werden durch ungeplante, unregelmäßige oder extreme energiewirtschaftliche Ereignisse ausgelöst.

Reg. Energiesysteme

Laststeuerung

Maßnahmen um Stromproduktion und Stromabsatz durch Steuerung von Nachfrage (und neuerdings Erzeugung) bei Verbrauchern im Gleichgewicht zu halten

  • Technisch: durch Rundsteuerverfahren
  • Kaufmännisch: durch entsprechend gestaltete Verträge eine „zu- oder abschaltbare Last“ definiert

Reg. Energiesysteme

Beispiele: automatisch schaltbare Verbraucher 

• Wärmepumpen 

• Nachtspeicherheizungen

• Kühlhäuser (auch Kühl- und Gefriertruhen) 

• Kältebereitstellung (Kühlturm) 

• Drucklufterzeugung 

• Prozesse der Pharmaproduktion, wie z. B. Bioreaktoren 

• Prozesse der Papierproduktion, wie z. B. Pulper oder Fasererzeugung 

• Wasseraufbereitung (Fernwärme, Speisewasser) 

• Brechen von Steinen in Kieswerken 

• Lüftungsanlagen (Drosselung oder Abschaltung) 

• Klimaanlagen (Leistungsreduktion oder Abschaltung) 

• Beleuchtungsanlagen (Dimmen, Halbschaltung)


Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Reg. Energiesysteme an der Universität Hamburg zu sehen

Singup Image Singup Image

Rechnersysteme an der

TU Darmstadt

Fossile Energien an der

Fachhochschule Kufstein (Tirol)

VT Energie an der

Hochschule München

Energietechnik an der

Karlsruher Institut für Technologie

Energiesystemtechnik an der

RWTH Aachen

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Reg. Energiesysteme an anderen Unis an

Zurück zur Universität Hamburg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Reg. Energiesysteme an der Universität Hamburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login