Rechnerstrukturen und Betriebssysteme an der Universität Hamburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Rechnerstrukturen und Betriebssysteme an der Universität Hamburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Rechnerstrukturen und Betriebssysteme an der Universität Hamburg.

Beispielhafte Karteikarten für Rechnerstrukturen und Betriebssysteme an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Für Zahlen in 2-Komplementdarstellung gilt das

Beispielhafte Karteikarten für Rechnerstrukturen und Betriebssysteme an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Die UTF-8 Codierung

Beispielhafte Karteikarten für Rechnerstrukturen und Betriebssysteme an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Mit Hilfe der And-Verknüpfung können in einem Bitvektor gezielt einzelne Bits

Beispielhafte Karteikarten für Rechnerstrukturen und Betriebssysteme an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Um den Überlauf bei der Addition im 2-Komplement zu erkennen, benötigt man

Beispielhafte Karteikarten für Rechnerstrukturen und Betriebssysteme an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Die Menge der folgenden boole'schen Operatoren ist funktional vollständig

Beispielhafte Karteikarten für Rechnerstrukturen und Betriebssysteme an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Die unteren 8-bit einer Zahl (ganz rechts stehend) werden bei

Beispielhafte Karteikarten für Rechnerstrukturen und Betriebssysteme an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Für CISC-Befehlssätze gilt    

Beispielhafte Karteikarten für Rechnerstrukturen und Betriebssysteme an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Beim x86-Assembler wird der Stack genutzt für

Beispielhafte Karteikarten für Rechnerstrukturen und Betriebssysteme an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Durch Pipelining

Beispielhafte Karteikarten für Rechnerstrukturen und Betriebssysteme an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Für den Cache Speicher gilt

Beispielhafte Karteikarten für Rechnerstrukturen und Betriebssysteme an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Zu den Aufgaben des Betriebssystems gehört

Beispielhafte Karteikarten für Rechnerstrukturen und Betriebssysteme an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Bei einem Interrupt     

Kommilitonen im Kurs Rechnerstrukturen und Betriebssysteme an der Universität Hamburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Rechnerstrukturen und Betriebssysteme an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Rechnerstrukturen und Betriebssysteme

Für Zahlen in 2-Komplementdarstellung gilt das
Kommutativgesetz 

Rechnerstrukturen und Betriebssysteme

Die UTF-8 Codierung
Wird für Unicode-zeichen genutzt

Rechnerstrukturen und Betriebssysteme

Mit Hilfe der And-Verknüpfung können in einem Bitvektor gezielt einzelne Bits

gelöscht werden

Rechnerstrukturen und Betriebssysteme

Um den Überlauf bei der Addition im 2-Komplement zu erkennen, benötigt man

den Carry-Out und die höchstwertigen Bits beider Operanden

Rechnerstrukturen und Betriebssysteme

Die Menge der folgenden boole'schen Operatoren ist funktional vollständig

(OR, NAND)

Rechnerstrukturen und Betriebssysteme

Die unteren 8-bit einer Zahl (ganz rechts stehend) werden bei

Big Endian Byteordnung an der höchsten Adresse gespeichert

Rechnerstrukturen und Betriebssysteme

Für CISC-Befehlssätze gilt    

Abarbeitung in mehreren Takten

Rechnerstrukturen und Betriebssysteme

Beim x86-Assembler wird der Stack genutzt für

die Speicherung von Caller-Save Registern

Rechnerstrukturen und Betriebssysteme

Durch Pipelining

wird jede einzelne Assembleroperation langsamer abgearbeitet

Rechnerstrukturen und Betriebssysteme

Für den Cache Speicher gilt

beschleunigt Speicherzugriffe

Rechnerstrukturen und Betriebssysteme

Zu den Aufgaben des Betriebssystems gehört

das Laden von Programmen von der Festplatte / SSD

Rechnerstrukturen und Betriebssysteme

Bei einem Interrupt     

muss ein laufendes Programm unterbrochen werden

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Rechnerstrukturen und Betriebssysteme an der Universität Hamburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Rechnerstrukturen und Betriebssysteme an der Universität Hamburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Hamburg Übersichtsseite

Software Entwicklung

verteilte systeme und systemsicherheit

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Rechnerstrukturen und Betriebssysteme an der Universität Hamburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards