Public und NPO Methoden an der Universität Hamburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Public und NPO Methoden an der Universität Hamburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Public und NPO Methoden an der Universität Hamburg.

Beispielhafte Karteikarten für Public und NPO Methoden an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was sind die 5 Aspekte der Planung einer Wissenschaftlichen Beaobachtung?


Beispielhafte Karteikarten für Public und NPO Methoden an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Wozu dient der Cronbachs α, welche Werte sind relevant und was sind mögliche Probleme?


Beispielhafte Karteikarten für Public und NPO Methoden an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was sind die 4 Typen der Triangulation (nach Denzin)?

Beispielhafte Karteikarten für Public und NPO Methoden an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was bedeutet Geschlossenes Kodieren?

Beispielhafte Karteikarten für Public und NPO Methoden an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was bedeutet Axiales Kodieren?

Beispielhafte Karteikarten für Public und NPO Methoden an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was bedeutet Offenes Kodieren?

Beispielhafte Karteikarten für Public und NPO Methoden an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was charakterisiert das Hermeneutische Verfahren der Datenauswertung (zB nach Dilthey)?

Beispielhafte Karteikarten für Public und NPO Methoden an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was charakterisiert das Qualitativ-inhaltsanalytische Verfahren der Datenauswertung (zB nach Mayring)?

Beispielhafte Karteikarten für Public und NPO Methoden an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Nenne zwei einfache und zwei komplexe Transkriptionssysteme

Beispielhafte Karteikarten für Public und NPO Methoden an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was charakterisiert beim sampling eine Convenience Auswahl?

Beispielhafte Karteikarten für Public und NPO Methoden an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was charakterisiert beim sampling eine Schneeball- bzw. Kettenauswahl?

Beispielhafte Karteikarten für Public und NPO Methoden an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was bedeutet nominales, ordinales oder metrisches Skalenniveau?

Kommilitonen im Kurs Public und NPO Methoden an der Universität Hamburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Public und NPO Methoden an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Public und NPO Methoden

Was sind die 5 Aspekte der Planung einer Wissenschaftlichen Beaobachtung?


  • Beobachterrolle (teilnehmend oder nicht, offen oder verdeckt)
  • Beobachtungsorte (Labor oder Feld)
  • Beobachtungszeiten (Wann, wie lange)
  • Beobachtungsobjekte (Selbst oder Andere)
  • Beobachtungseinheiten (Von was die Qualität, Häufigkeit, Intensität)

Public und NPO Methoden

Wozu dient der Cronbachs α, welche Werte sind relevant und was sind mögliche Probleme?


  • Dient der Schätzung der internen Konsistenz
  • Werte über 0,7 sind ausreichend, über 0,95 wahrscheinlich überflüssige items
  • Probleme: Steigt mit der Anzahl von items

Public und NPO Methoden

Was sind die 4 Typen der Triangulation (nach Denzin)?

Datentriangulation,
Forschertriangulation,
Theorietriangulation und
Methodentriangulation

Public und NPO Methoden

Was bedeutet Geschlossenes Kodieren?

  • deduktive Methodik
  • Codes aus Literatur, Forschungsfrage und Interviewleitfaden (keine neuen Codes)

Public und NPO Methoden

Was bedeutet Axiales Kodieren?

  • Codierung auf Basis von der Beziehung zwischen Achsenkategorien und zentralen Konzepten (zB Zeitlich-räumliche Beziehungen, Ursache-Wirkungs-Beziehungen)
  • Ziel: die Verfeinerung und Differenzierung bereits vorhandener Konzepte

Public und NPO Methoden

Was bedeutet Offenes Kodieren?

  • induktive Methodik
  • Generierung von Codes aus dem Material selbst
  • Ziel: Bildung von Oberbegriffen für die Entwicklung einer neuen Theorie

Public und NPO Methoden

Was charakterisiert das Hermeneutische Verfahren der Datenauswertung (zB nach Dilthey)?

  • Rekonstruierung von tierferliegenden Sinn- und Bedeutungsschichten
  • Einbezug der kulturgeschichtlichen Voraussetzungen
  • Ziel ist das Verstehen von Erlebniszusammenhängen

Public und NPO Methoden

Was charakterisiert das Qualitativ-inhaltsanalytische Verfahren der Datenauswertung (zB nach Mayring)?

  • Ordnung und Strukturierung von manifesten und latenten Inhalten
  • systematische und intersubjektiv überprüfbare Textanalysemethode

Public und NPO Methoden

Nenne zwei einfache und zwei komplexe Transkriptionssysteme

Einfach:

  • Nach Lamnek
  • Nach Kuckartz

Komplex:

  • Nach Jefferson
  • GAT

Public und NPO Methoden

Was charakterisiert beim sampling eine Convenience Auswahl?

Eine Auswahl, die Zeit, Geld und Aufwand spart. Schlechteste Begründung, geringste Glaubwürdigkeit. Führt zu informationsarmen Fällen.

Public und NPO Methoden

Was charakterisiert beim sampling eine Schneeball- bzw. Kettenauswahl?

Die Auswahl von interessanten Fällen durch Erzählungen/Verweise/Kontaktherstellung durch (zentrale) Menschen auf weitere Fälle.

Public und NPO Methoden

Was bedeutet nominales, ordinales oder metrisches Skalenniveau?

Nominal = gleich oder verschieden (Geschlecht)

Ordinal = größer, kleiner, gleich (Schulabschlüsse)

Metrisch = numerisch, gleiche Differenzen (Intervall), nat. Nullpunkt (Verhältnis)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Public und NPO Methoden an der Universität Hamburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Interdisziplinäre Public und Nonprofit Studien an der Universität Hamburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Hamburg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Public und NPO Methoden an der Universität Hamburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback