Pflanzenarten an der Universität Hamburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Pflanzenarten an der Universität Hamburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Pflanzenarten an der Universität Hamburg.

Beispielhafte Karteikarten für Pflanzenarten an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was ist der Unterschied zwischen Direktsaat und wendender Bodenbearbeitung? Benennen Sie jeweils 3 Vor- und 3 Nachteile.

Beispielhafte Karteikarten für Pflanzenarten an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Erläutern Sie die Begriffe Kurztags- bzw. Langtagpflanze!

Beispielhafte Karteikarten für Pflanzenarten an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Nennen Sie die Reaktionsgleichung der Photosynthese!

Beispielhafte Karteikarten für Pflanzenarten an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welchen Lösungsansatz verfolgen Landwirte, um Bodenverdichtungen zu vermeiden. Nennen Sie 4 Beispiele.

Beispielhafte Karteikarten für Pflanzenarten an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Nennen Sie die Bodenfunktionen und erläutern Sie diese kurz!

Beispielhafte Karteikarten für Pflanzenarten an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Nennen Sie 5 Klimaelemente

Beispielhafte Karteikarten für Pflanzenarten an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was sind die wichtigsten Reservestoffeinlagerungen der Kulturpflanzen und wie unterscheiden sich Getreide, Ölfrüchte und Körnerleguminosen in dieser Hinsicht?

Beispielhafte Karteikarten für Pflanzenarten an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Benennen Sie die Ertragskomponenten.

Beispielhafte Karteikarten für Pflanzenarten an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Nennen Sie ein Beispiel für eine Zwischenfrucht

Beispielhafte Karteikarten für Pflanzenarten an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Erosive Schäden werden in 2 Formen differenziert. Benennen Sie diese und geben Sie jeweils 2 Beispiele.

Beispielhafte Karteikarten für Pflanzenarten an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Nennen Sie jeweils 3 Beispiele für Getreide und Körnerleguminosen.

Beispielhafte Karteikarten für Pflanzenarten an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welchen Vorteil haben Leguminosen gegenüber anderen Pflanzenfamilien?

Kommilitonen im Kurs Pflanzenarten an der Universität Hamburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Pflanzenarten an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Pflanzenarten

Was ist der Unterschied zwischen Direktsaat und wendender Bodenbearbeitung? Benennen Sie jeweils 3 Vor- und 3 Nachteile.

Bei wendender wird der Boden gedreht (pflügen), bei Direktsaat wird ohne Bodenbearbeitung in die
Ernterückstände gesät.
Vorteile:
wendend
reiner Tisch
Minderung des Schädlingsdruck
Auf schwerem Boden Frostgare
Nachteile:
Bildung von Pflugsohle
hoher Kostenaufwand
geringe Flächenleistung
hohe Anforderung an Pflanzenbau
abtrocknen und erwärmen verzögert sich
Einsatz von PSM und Totalherbizid

Pflanzenarten

Erläutern Sie die Begriffe Kurztags- bzw. Langtagpflanze!

-Kurztagpflanze; Sobald die Tageslänge die kritische Dauer des Lichteinflusses erreicht oder
unterschreitet (die Tage werden immer kürzer) ➢ Blütenbildung wird ausgelöst
-Langtagpflanze: Sobald die Tageslänge die kritische Dauer des Lichteinflusses erreicht oder
überschreitet (Tage werden immer länger) ➢ Blütenbildung wird ausgelöst

Pflanzenarten

Nennen Sie die Reaktionsgleichung der Photosynthese!

6 CO2 + 6 H2O + Lichtenergie → C6H12O6 +
6 O2

Pflanzenarten

Welchen Lösungsansatz verfolgen Landwirte, um Bodenverdichtungen zu vermeiden. Nennen Sie 4 Beispiele.

-Große Reifen mit hohem Querschnitt, Ketten => Aufstandsfläche
-Reifendruck senken => Aufstandsfläche, Druck Verteilung
-Hundegang
-Zwillingsbereifung

Pflanzenarten

Nennen Sie die Bodenfunktionen und erläutern Sie diese kurz!

-Lebensraumfunktion für Mensch, Tier, Pflanze und Bodenorganismen
-Reglungsfunktion: Speicher, Puffer. Böden regeln und beeinflussen Wasser-Luft und Stoffkreisläufe
-Rohstofflagerstätte
-Flächen für Siedlung, Wirtschaft, Erholung und Verkehr
-Grundlage für Land- und Forstwirtschaft

Pflanzenarten

Nennen Sie 5 Klimaelemente

-Strahlung
-Luftdruck
-Luftfeuchte
-Lufttemperatur
-Verdunstung
-Bevölkerung
-Niederschlag

Pflanzenarten

Was sind die wichtigsten Reservestoffeinlagerungen der Kulturpflanzen und wie unterscheiden sich Getreide, Ölfrüchte und Körnerleguminosen in dieser Hinsicht?

-Kohlenhydrate, Lipide, Protein
Bei Getreide:
Hoher Kohlenhydratgehalt, geringer Lipid- und Proteingehalt
Ölfrüchte:
Hoher Lipidgehalt, hoher Proteingehalt
Körnerleguminosen:
Hoher Proteingehalt, geringer Lipidgehalt

Pflanzenarten

Benennen Sie die Ertragskomponenten.

Ähren/m²
Körner/Ähre
Gewicht der Körner TKM

Pflanzenarten

Nennen Sie ein Beispiel für eine Zwischenfrucht

-Senf, Greening Mischung, Ölrettich

Pflanzenarten

Erosive Schäden werden in 2 Formen differenziert. Benennen Sie diese und geben Sie jeweils 2 Beispiele.

-Wassererosion: Verschlämmung, Wegspülen von Boden
-Winderosion: Sandsturm, Boden- und Nährstoffabtrag

Pflanzenarten

Nennen Sie jeweils 3 Beispiele für Getreide und Körnerleguminosen.

-Getreide:
Weizen, Gerste, Hafer
-Körnerleguminosen:
Sojabohne, Erbse, Ackerbohne

Pflanzenarten

Welchen Vorteil haben Leguminosen gegenüber anderen Pflanzenfamilien?

Sie können mithilfe der Knöllchenbakterien Stickstoff aus der Luft binden, und brauchen somit keine
N-Düngung

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Pflanzenarten an der Universität Hamburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Biologie an der Universität Hamburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Hamburg Übersichtsseite

Algen und Prokaryoten Katalog

Morphologie

BBiologie

Mikrobiologie

Mikrobiologie Klausurfragen

Zellbiologie/Biochemie

Tierphysiologie

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Pflanzenarten an der Universität Hamburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback