Markenpolitik an der Universität Hamburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Markenpolitik an der Universität Hamburg.

Beispielhafte Karteikarten für Markenpolitik an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welche Umsetzungsstrategien gibt es bei der Markenmigration?

Beispielhafte Karteikarten für Markenpolitik an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welche Gründe gibt es für Markenmigration?

Beispielhafte Karteikarten für Markenpolitik an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welche Beweggründe gibt es für Markenelemination?

Beispielhafte Karteikarten für Markenpolitik an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welche Markenevolutionsstrategien gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Markenpolitik an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welche Strategien gibt es um in internationale Märkte einzutreten?

Beispielhafte Karteikarten für Markenpolitik an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was bedeutet Foreign Branding und welches Ziel hat es?

Beispielhafte Karteikarten für Markenpolitik an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Wie definiert sich eine lokale Marke?

Beispielhafte Karteikarten für Markenpolitik an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Wie definieren sich globale Marken?

Beispielhafte Karteikarten für Markenpolitik an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was sind zum Beispiel international differenziert eingesetzte Instrumente von Marken?

Beispielhafte Karteikarten für Markenpolitik an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was sind zum Beispiel international standardisiert eingesetzte Instrumente?

Beispielhafte Karteikarten für Markenpolitik an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welche Gründe gibt es für die Internationalisierung von Markenstrategien?

Beispielhafte Karteikarten für Markenpolitik an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welche Gründe gibt es für Markenrevitalisierung?

Kommilitonen im Kurs Markenpolitik an der Universität Hamburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Markenpolitik an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Markenpolitik

Welche Umsetzungsstrategien gibt es bei der Markenmigration?
  • Schrittweise Markensubstitution, d.h. alte und neue Marke werden für eine begrenzte Zeit parallel verwendet

  • Schlagartige Markensubstitution, d.h. alte Markierung wird umgehend durch das neue Markenzeichen ersetzt

Markenpolitik

Welche Gründe gibt es für Markenmigration?
  • Schaffung internationaler Marken

  • grundlegende Umpositionierungen

  • rechtliche Zwänge

Markenpolitik

Welche Beweggründe gibt es für Markenelemination?

– Reallokation von Ressourcen im Markenportfolio

– Überschneidungen im Sortiment

– Marken passen nicht mehr in eine auf globale Marken ausgerichtete Unternehmensstrategie

Markenpolitik

Welche Markenevolutionsstrategien gibt es?

– Markenelimination

– Markenmigration
– Markenrevitalisierung
– Markenexpansion

Markenpolitik

Welche Strategien gibt es um in internationale Märkte einzutreten?

– Geographischer Markentransfer

– Neumarkenaufbau

– Markenallianz

– Erwerb von Markenrechten

Markenpolitik

Was bedeutet Foreign Branding und welches Ziel hat es?

Strategie von Unternehmen, einen Markennamen fremdartig klingen zu lassen, um so Assoziationen, die von Konsumenten mit einem bestimmten Land verbunden werden, nutzen zu können

Markenpolitik

Wie definiert sich eine lokale Marke?

– Ergebnis einer differenzierten
internationalen Markenstrategie  

– Marke, die nur in einem Land oder
begrenzten geographischen Gebiet existiert

Markenpolitik

Wie definieren sich globale Marken?

– Ergebnis einer standardisierten internat-
ionalen Markenstrategie  

– Marke mit globalisierten Elementen des
Marketing-Mix bzw. der Marketing-
Strategie

Markenpolitik

Was sind zum Beispiel international differenziert eingesetzte Instrumente von Marken?

• Preis
• Verpackung
• Vertrieb
• Verkaufsförderung

Markenpolitik

Was sind zum Beispiel international standardisiert eingesetzte Instrumente?

• Schutzmarke
• Logo
• Positionierung
• Werbung
• Produktformel

Markenpolitik

Welche Gründe gibt es für die Internationalisierung von Markenstrategien?

– international höheres Absatzvolumen

– Ausweichen auf neue internationale Märkte bei Anbietern, die sich bisher auf Märkte mit geringen Wachstumsraten und hoher Wettbewerbsintensität bewegt haben

– beschränktes Potenzial alternativer Wachstumsstrategien

Markenpolitik

Welche Gründe gibt es für Markenrevitalisierung?
  • Erhebliche Wertsteigerungskraft von Marken

  • Hohe Kosten des Neumarkenaufbaus

  • Wachsendes Nostalgiebedürfnis der Konsumenten

  • Schaffung von Präferenzen durch traditionsreiche Marken

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Markenpolitik an der Universität Hamburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der Universität Hamburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Hamburg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Markenpolitik an der Universität Hamburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback