Grundpraktikum in Anorganischer Chemie an der Universität Hamburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundpraktikum in Anorganischer Chemie an der Universität Hamburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Grundpraktikum in Anorganischer Chemie an der Universität Hamburg.

Beispielhafte Karteikarten für Grundpraktikum in Anorganischer Chemie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was ist eine qualitative/quantitative Analyse?

Beispielhafte Karteikarten für Grundpraktikum in Anorganischer Chemie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was sind optische Analysemethoden?

Beispielhafte Karteikarten für Grundpraktikum in Anorganischer Chemie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Worauf beruhen spektroskopische Analysemethoden?

Beispielhafte Karteikarten für Grundpraktikum in Anorganischer Chemie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Worauf beruhen chromatographische Analysemethoden?

Beispielhafte Karteikarten für Grundpraktikum in Anorganischer Chemie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Worauf beruhen elektroanalytische Methoden?

Beispielhafte Karteikarten für Grundpraktikum in Anorganischer Chemie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welche Phänomene gibt es bei der Spektroskopie und wie funktionieren sie?

Beispielhafte Karteikarten für Grundpraktikum in Anorganischer Chemie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was sind Atomisierungstechniken?

Beispielhafte Karteikarten für Grundpraktikum in Anorganischer Chemie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Wie ist die Funktionsweise einer F-AES?

Beispielhafte Karteikarten für Grundpraktikum in Anorganischer Chemie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was ist ein Plasma?

Beispielhafte Karteikarten für Grundpraktikum in Anorganischer Chemie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welche Arbeitsgase werden bei der ICP-OES benutzt?

Beispielhafte Karteikarten für Grundpraktikum in Anorganischer Chemie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Wie funktioniert ein ICP-OES?

Beispielhafte Karteikarten für Grundpraktikum in Anorganischer Chemie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Wie funktioniert eine Hohkathodenlampe?

Kommilitonen im Kurs Grundpraktikum in Anorganischer Chemie an der Universität Hamburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Grundpraktikum in Anorganischer Chemie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Grundpraktikum in Anorganischer Chemie

Was ist eine qualitative/quantitative Analyse?

Qualitativ:

WAS ist in der Probe


Quantitaiv:

WIE VIEL ist in der Probe

Grundpraktikum in Anorganischer Chemie

Was sind optische Analysemethoden?

Mikroskopie

Grundpraktikum in Anorganischer Chemie

Worauf beruhen spektroskopische Analysemethoden?

Interaktion der Probe mit Strahlung

Grundpraktikum in Anorganischer Chemie

Worauf beruhen chromatographische Analysemethoden?

Physikalische Wechselkwirkung der Probe mit einer stationären Phase

Grundpraktikum in Anorganischer Chemie

Worauf beruhen elektroanalytische Methoden?

Generierte Ströme bei Redoxprozessen

Grundpraktikum in Anorganischer Chemie

Welche Phänomene gibt es bei der Spektroskopie und wie funktionieren sie?

Atomabsorption:

Photonen heben Elektronen auf ein höheres Energieniveau -> angeregter Zustand


Atomemission:

Angeregte Elektronen emittieren Licht bei der Relaxation zum Grundzustand


Atomfloureszens:

Ein angeregtes Elektron gibt Energie an umliegende Elektronen ab -> Elektron verliert Energie (Strahlungsloser Übergang)

Wenn das Elektron nun zum Grundzustand relaxiert wird weniger energetische Strahlung emittiert -> Flouoreszens

Die Differenz wird als Stokes-Shift bezeichnet.



Grundpraktikum in Anorganischer Chemie

Was sind Atomisierungstechniken?

Atomemmisionsspektroskopie

-F-AES

-ICP-OES


Atomabsorptionsspektroskopie

-F-AAS

-GF-AAS

Grundpraktikum in Anorganischer Chemie

Wie ist die Funktionsweise einer F-AES?

1.Verdampfung des LöMi

2. Verdampfung (fest -> gasförmig)

3. Dissoziation (NaCl -> Na + Cl)

4. Anregung (Na -> angeregter Zustand)

5. Emission (angeregter Zustand -> Na)

Grundpraktikum in Anorganischer Chemie

Was ist ein Plasma?

Vierter Aggregatszustand -> Hoher Ionisieringsgrad

Grundpraktikum in Anorganischer Chemie

Welche Arbeitsgase werden bei der ICP-OES benutzt?

He, Ar

Grundpraktikum in Anorganischer Chemie

Wie funktioniert ein ICP-OES?

1. Probe (Aerosol) wird mit Ar ins Magnetfeld gelietet

2.Hohe Temperatur -> Starke Kräfte auf Valenzelektronen -> Ioniesierung

3. Argon-Plasma überträgt e- auf Probe

 - als Reduktionsmittel -> Anregung der Probe (Strahlungsloser Übergangzustand)

 -Relexation von Argon -> Anregung der Probe


Grundpraktikum in Anorganischer Chemie

Wie funktioniert eine Hohkathodenlampe?

1. Glasgefäß mit Inertgas gefüllt

2.Spannung in HK -> Glimmentladung -> Kationen des Edelgases

3. Absorption der Kationen des Edelgases durch HK -> Kollision mit Metalloberfläche -> Anregung des Metalls

4. Relaxation des Metalls -> Emmission

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundpraktikum in Anorganischer Chemie an der Universität Hamburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Grundpraktikum in Anorganischer Chemie an der Universität Hamburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Hamburg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Grundpraktikum in Anorganischer Chemie an der Universität Hamburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards