Grundlagen der Biologie an der Universität Hamburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen der Biologie im Biologie (Lehramt) Studiengang an der Universität Hamburg in Hamburg

CitySTADT: Hamburg

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Grundlagen der Biologie an der Universität Hamburg erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Grundlagen der Biologie an der Universität Hamburg erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Grundlagen der Biologie an der Universität Hamburg.

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Biologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was ist zum C4-Stoffwechsel wichtig?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Verwenden ein anderes Enzym als Ribulose

  2. Wird nicht an Ribulosephosphat rangehängt 

  3. Transport von Malat aus den Chloroplasten

  4. Apfelsäure (Malat)

  5. Kranzanatomie

  6. Abspaltung von O2

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Biologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Beschreibe den Vorgang der Lichtreaktion und Dunkelreaktion.

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Biologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was geschieht beim planetarischem Kohlenstoffkreislauf?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Biologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was passiert beim CAM-Stoffwechsel am Tag und in der Nacht?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Biologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welche Auswege gibt es in warmen Klimaten für den Temperaturabhängigen Calvin-Zyklus?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. CAM-Stoffwechsel 

  2. Glucosestoffwechsel

  3. C4-Stoffwechsel

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Biologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was tun Pflanzen in wärmeren Regionen um Photorespiration zu verhindern?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Biologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Wie hat sich eine Armleuchter Kaktäe an die Umwelt angepasst?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Biologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was sind Emusionen?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Biologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Warum besitzt das Zebra Streifen? (Anpassung an abiotische und biotische Umwelt)

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Biologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was ist Evolution?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Biologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Wissenswertes zum planterarischen Kohlenstoffkreislauf. 

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Biologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Wozu dienen die Photosysteme I und II in der Lichtreaktion?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Wasserspaltung

  2. Elektronenstau 

  3. Ionenspaltung 

  4. Elektronenfluss 

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Biologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Grundlagen der Biologie

Was ist zum C4-Stoffwechsel wichtig?
  1. Verwenden ein anderes Enzym als Ribulose

  2. Wird nicht an Ribulosephosphat rangehängt 

  3. Transport von Malat aus den Chloroplasten

  4. Apfelsäure (Malat)

  5. Kranzanatomie

  6. Abspaltung von O2

Grundlagen der Biologie

Beschreibe den Vorgang der Lichtreaktion und Dunkelreaktion.

Lichtreaktion:
—> Lichtenergie wird über eine Elektronentransportkette in chemische Energie (NADPH und ATP) umgewandelt

—> dabei wird Wasser in elementaren Sauerstoff und H+ -Ionen gespalten

Dunkelreaktion:
—> Die Reduktionsäquivalente werden in der Dunkelreaktion zur Reduktion von CO2 zur Kohlehydraten genutzt

—> Schließlich wird Sonnenenergie aufgenommen

—> statt CO2 wird auch Sauerstoff auf C5-Gerüst übertragen (Oxygenesereaktion,Photorespiration) —> Energieverlust

Grundlagen der Biologie

Was geschieht beim planetarischem Kohlenstoffkreislauf?

ein Teil des Zuckers wird von den Pflanzen wieder veratmet 

Grundlagen der Biologie

Was passiert beim CAM-Stoffwechsel am Tag und in der Nacht?

Tag:
– Spaltöffnungen geschlossen
– Transport von Malat in Chloroplasten
– Abspaltung von CO2

Nacht:
– Spaltöffnungen offen
– CO2- Fixierung als Malat (CO2- Aufnahme)
– Speicherung in der Vakuole

Grundlagen der Biologie

Welche Auswege gibt es in warmen Klimaten für den Temperaturabhängigen Calvin-Zyklus?
  1. CAM-Stoffwechsel 

  2. Glucosestoffwechsel

  3. C4-Stoffwechsel

Grundlagen der Biologie

Was tun Pflanzen in wärmeren Regionen um Photorespiration zu verhindern?

– Photorespiration = temperaturabhängig
– Sie entkoppeln die CO2-Übertragung und den Calvin-Zyklus (C4- und CAM-Pflanzen)

Grundlagen der Biologie

Wie hat sich eine Armleuchter Kaktäe an die Umwelt angepasst?

– Wasserspeicher
—> kann unglaubliche Mengen von Wasser im Stamm speichern
—> Ziehharmonika Prinzip: Ausdehnen, Wasser aufnehmen, bei wenig Regen wieder Wasser verbrauchen

– Blätter zu Dornen —> Schutz vor Feinden (Fressfeinden)

– Spaltöffnungen = nachts
—> Gasaustausch wird ermöglicht
—> nur in Wüstenregionen
—> möglichst geringe Wasserabgabe  (passive Wasserdampfabgabe)

Grundlagen der Biologie

Was sind Emusionen?

– eine Emusion ist eine dicke Schicht von abgetragenen Gesteinen
– Ablagerungen geschehen durch Wind oder Aufschwemmungen durch Wasser

– durch Vulkanausbrüche z. B. Entstehung von Tuffschichten (Ablagerungen der Asche)

– oder Spuren von Vereisungen —> Geschiebelehm (Tillit)

Grundlagen der Biologie

Warum besitzt das Zebra Streifen? (Anpassung an abiotische und biotische Umwelt)

– Kontrastauflösung —> zur Tarnung

Schutz vor Insekten, besonders Tsetsefliegen (schwierig für Fliegen ein Streifenmuster zu orten)

optische Täuschung —> Löwe kann sich nicht mehr auf einzelnes Zebra fokussieren , wenn eine Horde Zebras (Streifen) vor ihm davon läuft 

Grundlagen der Biologie

Was ist Evolution?

– bringt Anpassungen hervor
-graduelle Vorgänge, die Organismen verändern (auf allen möglichen Ebenen) —> DNA – Sequenz, Genexpression, Feinstruktur, Morphologie, Embrylologie, Verhalten

– wir benötigen Unterschiede zwischen den Generationen sowie eine erbliche Grundlage

Bsp.: Waren Menschen vor 300 Jahren anders als wir? —> Kleiner, aber ist das Evolution?
—> Nein, weil damals Mangelernährung und keine gute ärztliche Versorgung wie heutzutage 

Grundlagen der Biologie

Wissenswertes zum planterarischen Kohlenstoffkreislauf. 

– der meiste Kohlenstoff in Karbonatgesteinen gebunden, die Entstehung beruht vielfach auch auf photosynthetischen Prozessen

– in der Tiefsee befinden sich riesige Methanvorräte. Ein sensibles Gleichgewicht steuert deren Festlegung oder Freisetzung

– in terrestrischen Ökosystemen liegen die größten Kohlenstoffvorräte im Boden. Der Kohlenstoff stammt aus der Nettoprimärproduktion der Vegetation.

– Die CO2-Konzentration in der Atmosphäre ist menschlich bedingt auf 400 ppm gestiegen. Der Zusammenhang mit der Erderwärmung ist derzeit ein wichtiges Thema in der Wissenschaft.

Grundlagen der Biologie

Wozu dienen die Photosysteme I und II in der Lichtreaktion?
  1. Wasserspaltung

  2. Elektronenstau 

  3. Ionenspaltung 

  4. Elektronenfluss 

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen der Biologie an der Universität Hamburg zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Biologie (Lehramt) an der Universität Hamburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Hamburg Übersichtsseite

Körper Ebenen und Integument

Organisationsformen im Tierreich

Fachbegriffe

Evolutionsbiologie

Gesundheitsökonomie und -politik

Genetik

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für an der Universität Hamburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

StudySmarter Flashcard App and Karteikarten App
d

4.5 /5

d

4.8 /5

So funktioniert StudySmarter

Individueller Lernplan

Bereite dich rechtzeitig auf all deine Klausuren vor. StudySmarter erstellt dir deinen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp und Vorlieben.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten in wenigen Sekunden mit Hilfe von effizienten Screenshot-, und Markierfunktionen. Maximiere dein Lernverständnis mit unserem intelligenten StudySmarter Trainer.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und StudySmarter erstellt dir deine Zusammenfassung. Ganz ohne Mehraufwand.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile Karteikarten und Zusammenfassungen mit deinen Kommilitonen und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter zeigt dir genau was du schon geschafft hast und was du dir noch ansehen musst, um deine Traumnote zu erreichen.

1

Individueller Lernplan

2

Erstelle Karteikarten

3

Erstelle Zusammenfassungen

4

Lerne alleine oder im Team

5

Statistiken und Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Grundlagen der Biologie an der Universität Hamburg - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.