Entwicklungsbiologie an der Universität Hamburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Entwicklungsbiologie an der Universität Hamburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Entwicklungsbiologie an der Universität Hamburg.

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungsbiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Nennen sie 3 pflanzliche Modelorganismen, die besonders für die entwicklungsbiologische Arbeit gedacht sind!

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungsbiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Die Etablierung und Aufrechterhaltung der apikal-basalen Polarität der Pflanze wird erreicht durch:

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungsbiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Bringen sie die nachfolgenden Entwicklungsstadien bis zum Embryo in die richtige Reihenfolge!


Zygotän, Befruchtung, Trennung der homologen Chromosen, Metaphase I, Embryonalentwicklung, Diplotän, Metaphase II, Trennung der Chromatiden

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungsbiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Ein Prinzip der Entwicklungssteuerung im vielzelligen Organismus ist...

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungsbiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Bringen Sie die folgenden Embryogenesestadien in die richtige Reihenfolge!


Oktant, Torpedostadium, Herzstadium, reifer Embryo, Zygote, Kugelstadium

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungsbiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Nennen Sie 3 elementare Schritte einer molekularen Signaltransduktionskette

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungsbiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Eine "zwei-komponenten"-Signaltransduktionskette besteht aus:

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungsbiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Die sexuelle Fortpflanzung bei Spermatophyten ist charakterisiert durch:

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungsbiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Wofür kann man pflanzl. Protoplasten verwenden?

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungsbiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welches Phytohormon induziert bei der Samenkeimung die Synthese von Hydrolasen im Aleuron von Getreiden?

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungsbiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Entwicklung ist:

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungsbiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Wie heißen die Rotlichtrezeptoren höherer Pflanzen?

Kommilitonen im Kurs Entwicklungsbiologie an der Universität Hamburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Entwicklungsbiologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Entwicklungsbiologie

Nennen sie 3 pflanzliche Modelorganismen, die besonders für die entwicklungsbiologische Arbeit gedacht sind!

1. Arabidopsis thaliana

2. Zea mays 

3. Oryza sativa (Reis)

Entwicklungsbiologie

Die Etablierung und Aufrechterhaltung der apikal-basalen Polarität der Pflanze wird erreicht durch:

- Interzelluläre Kommunikation

- Asymmetrische Zellteilung

- Lokalisierung cytoplasmatischer Determinanten

Entwicklungsbiologie

Bringen sie die nachfolgenden Entwicklungsstadien bis zum Embryo in die richtige Reihenfolge!


Zygotän, Befruchtung, Trennung der homologen Chromosen, Metaphase I, Embryonalentwicklung, Diplotän, Metaphase II, Trennung der Chromatiden

  1. Zygotän
  2. Diplotän
  3. Metaphase I
  4. Trennung der homologen Chromosomen
  5. Metaphase II
  6. Trennung der Chromatiden
  7. Befruchtung
  8. Embryoentwicklung

Entwicklungsbiologie

Ein Prinzip der Entwicklungssteuerung im vielzelligen Organismus ist...

die Ausprägung von Mustern (nicht zufällige Verteilungen von Strukturen in einzelnen Organen)

Bsp: Blüte, Stomata

Entwicklungsbiologie

Bringen Sie die folgenden Embryogenesestadien in die richtige Reihenfolge!


Oktant, Torpedostadium, Herzstadium, reifer Embryo, Zygote, Kugelstadium

  1. Zygote
  2. Oktant
  3. Kugelstadium
  4. Herzstadium
  5. Torpedostadium
  6. Reifer Embryo

Entwicklungsbiologie

Nennen Sie 3 elementare Schritte einer molekularen Signaltransduktionskette

  1. Signalwahrnehmung (Rezeption)
  2. Signalweiterleitung (Transduktion)
  3. Zellantwort (Response)

Entwicklungsbiologie

Eine "zwei-komponenten"-Signaltransduktionskette besteht aus:

- Rezeptor = Transmembranprotein-Komponente (empfängt Signal)

- Regulator = Zytoplasmatische Protein-Komponente (leitet Zellantwort ein)

Entwicklungsbiologie

Die sexuelle Fortpflanzung bei Spermatophyten ist charakterisiert durch:

- Die Bildung von Sporen (in Samenanlage eingeschlossen)

- Die Doppelte Befruchtung

- Befruchtung ist nicht auf Wasser angewiesen 

Entwicklungsbiologie

Wofür kann man pflanzl. Protoplasten verwenden?

- Protoplastenfusion (um Eigenschaften bzw. Gene von einer Art auf eine andere zu übertragen)

Entwicklungsbiologie

Welches Phytohormon induziert bei der Samenkeimung die Synthese von Hydrolasen im Aleuron von Getreiden?

Gibberelin

Entwicklungsbiologie

Entwicklung ist:

Embryogenese  und Wachstum (+ Organogenese bei Pflanzen)

Entwicklungsbiologie

Wie heißen die Rotlichtrezeptoren höherer Pflanzen?

Phytochrome

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Entwicklungsbiologie an der Universität Hamburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Entwicklungsbiologie an der Universität Hamburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Hamburg Übersichtsseite

Pflanzenarten

Algen und Prokaryoten Katalog

Morphologie

Abbildungen Botanik

BBiologie

Mikrobiologie

Mikrobiologie Klausurfragen

Zellbiologie/Biochemie

Tierphysiologie

Biodiversität der Pflanzen

Einführung ins Pflanzenreich

Bio-Stoffeechsel-Enzyme

Übersicht über das Pflanzenreich

Biodiversität der Pflanzen

Entwicklungsbiologie

Entwicklungsbiologie - Zoologischer Teil

Entwicklungsbiologie

Allgemeine Ökologie

Mitteleuropäische Lebensräume

Biodiversität der Tiere

Zonobiome

Ökologie

Ökologie

Allg. Ökologie

Mitteleuropäische Lebensräume ll

Biodiversität der Tiere

Botanik Uni Hamburg 2020

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Entwicklungsbiologie an der Universität Hamburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback