Empirische Wirtschaftsforschung an der Universität Hamburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Empirische Wirtschaftsforschung an der Universität Hamburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Empirische Wirtschaftsforschung an der Universität Hamburg.

Beispielhafte Karteikarten für Empirische Wirtschaftsforschung an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Nicht zufällige Auswahl

Beispielhafte Karteikarten für Empirische Wirtschaftsforschung an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Vorteile Beobachtung

Beispielhafte Karteikarten für Empirische Wirtschaftsforschung an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Feldexperiment Vorteile
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Empirische Wirtschaftsforschung an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Verbraucherpanel  Auswertung 

Beispielhafte Karteikarten für Empirische Wirtschaftsforschung an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Nichtteilnehmende Beobachtung

Beispielhafte Karteikarten für Empirische Wirtschaftsforschung an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Sekundärdaten und dessen Vorteile

Beispielhafte Karteikarten für Empirische Wirtschaftsforschung an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Kausales Untersuchungsdesign
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Empirische Wirtschaftsforschung an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Handelspanel

Beispielhafte Karteikarten für Empirische Wirtschaftsforschung an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Deskriptives Untersuchungsdesign

Beispielhafte Karteikarten für Empirische Wirtschaftsforschung an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Single Source Auswertung 

Beispielhafte Karteikarten für Empirische Wirtschaftsforschung an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Eigenforschung und Vorteile (ggü. Fremdforschung)
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Empirische Wirtschaftsforschung an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Qualitative Datenerhebung

Kommilitonen im Kurs Empirische Wirtschaftsforschung an der Universität Hamburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Empirische Wirtschaftsforschung an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Empirische Wirtschaftsforschung

Nicht zufällige Auswahl
Konzentrationsverfahren
• Bewusste Konzentration auf einen Teil der Grundgesamtheit (besonders wichtige Elemente) Beispiel: Heavy User

Empirische Wirtschaftsforschung

Vorteile Beobachtung
⊕ Wenig/Kein Einfluss auf die Reaktionen (Test-Effekt)
⊕ Schneller und einfacher zum Auswerten
⊕ Erfassung von unbewusstem, spontanen Verhalten
⊕ Keine Verweigerung der Probanden (wissen meistens nnichts davon)
⊕ Körperreaktionen sind nicht abfragbar

Empirische Wirtschaftsforschung

Feldexperiment Vorteile
Gute externe Validität (Generalisierbarkeit)

Empirische Wirtschaftsforschung

Verbraucherpanel  Auswertung 
Querschnitt (einmalig): Segmentierung von Konsumenten
Längsschnitt (immer wieder): Marktanteile, Wiederkaufverhalten, Markenwechsel

Empirische Wirtschaftsforschung

Nichtteilnehmende Beobachtung
Beobachtung der unternehmensinternen Daten (z.B Absatzzahlen, Werbebudgets, Transaktionen von Kunden)
o Scanning
o Kameras, Video (Beobachtung vom Verhalten am Regal)
o Apparative Beobachtung
→ Messung von Reaktionen mithilfe von Geräten
→ Entweder physisch durch direkten Zugang zum Gehirn, also -> z.B. Messung der Gehirnwellen
1. Elektroenzephalografie (EEG): günstig, hilfreich für die Gestaltung von Werbung, aber zeitaufwändig
2. Funktionelles Magnetresonanz-Imaging (fMRI): schneller, Prognosen, aber teuer, mehr Informationen über die traditionelle Befragung hinaus,
3. Aufnahme von schnellen, spontanen Reaktionen
→ Oder psychologisch:
1. Eye-Tracking: Wo gehen die Augen hin?
2. Hautwiderstandsmessung: Wenn man aufgeregt ist, schwitzt man mehr

Empirische Wirtschaftsforschung

Sekundärdaten und dessen Vorteile
Daten, die schon vorher oder von jemand anderem erforscht wurden
Vorteile
1. Kostengünstig oder gar kostenlos
2. Schneller zu erheben
3. Weniger aufwändig

Empirische Wirtschaftsforschung

Kausales Untersuchungsdesign
„Bestätigend“ - man ha schon eine Hypothese und sucht nun nach Daten/kausalen Zusammenhängen, die die Hypothese bestätigen oder testen
Ziel: Test der Hypothesen und Bestimmung der Stärke von Zusammenhängen 

Empirische Wirtschaftsforschung

Handelspanel
An der Kasse. Preise und Absatz der verschiedenen Produkte werden erfasst. Auch der Zeitpunkt, die Menge, Rabatte, Werbung werden erfasst.

Empirische Wirtschaftsforschung

Deskriptives Untersuchungsdesign
Beschreibend- man weiß schon, was man untersuchen möchte aber hat keine Hypothese.
- Problem ist bekannt aber man hat keine Daten dazu bzw. zu der Umwelt
Ziel: Beschreibung der Märkte und der Umwelt. Reine Beschreibung, keine Erfassung der Zusammenhänge 

Empirische Wirtschaftsforschung

Single Source Auswertung 
Test von Neuprodukten
Marktreaktionsforschung: Werbeexperimente, Verkaufsförderung

Empirische Wirtschaftsforschung

Eigenforschung und Vorteile (ggü. Fremdforschung)
Erforschen des zu untersuchenden Problems/Themas durch einen selbst oder durch interne Mitarbeiter
Vorteile
1. Gute Kenntnis des Thema
2. Verschwiegenheit/Geheimhaltung vor Konkurrenz
3. Gute Kontrolle über den Prozess

Empirische Wirtschaftsforschung

Qualitative Datenerhebung
Gut für explorative Marktreaktionsforschung zur Vorbereitung und Ergänzung von quantitativer Datenerhebung

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Empirische Wirtschaftsforschung an der Universität Hamburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Empirische Wirtschaftsforschung an der Universität Hamburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Hamburg Übersichtsseite

Empirische Wirtschaftsforschung (Teil 1)

EDT

PVB

FWE Prüfung

VWL

I&F

Guestlecture

empirische Sozialforschung an der

DIPLOMA Hochschule

Empirische Bildungsforschung an der

Universität Würzburg

empirische Sozialforschung an der

DIPLOMA Hochschule Nordhessen

empirische Sozialforschung an der

Katholische Hochschule Mainz

Empirische Sozialforschung an der

DIPLOMA Hochschule Nordhessen

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Empirische Wirtschaftsforschung an anderen Unis an

Zurück zur Universität Hamburg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Empirische Wirtschaftsforschung an der Universität Hamburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login