Einführung in die Theoretische Meteorologie an der Universität Hamburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Einführung in die Theoretische Meteorologie an der Universität Hamburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Einführung in die Theoretische Meteorologie an der Universität Hamburg.

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Theoretische Meteorologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

In einer zweidimensionalen, barotropen, divergenzfreien Strömung(u,v) ohne Reibung ist...

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Theoretische Meteorologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Ohne zonalen Grundstrom und externen Antrieb (z.B. Gebirge) wandert die Rossby Welle 

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Theoretische Meteorologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Vergleicht man die Vorticity Gleichung im z-System mit der im p-System, so fehlt im p-System der

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Theoretische Meteorologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Führt man eine Skalenanalyse der Vorticity Gleichung (im p-System) durch, so bleibt für die synoptische Skala der mittleren Breiten als Antrieb für die lokale zeitliche Änderung der absoluten Vorticity übrig

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Theoretische Meteorologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was ist die Skalenanalyse?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Theoretische Meteorologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Ohne Grundstrom (und ohne externem Antrieb wie Gebirge), ist eine lange Rossby Welle

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Theoretische Meteorologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Das Quadrat der Wellenzahl stationärer Rossby Wellen,Ks2, in einem Grundstrom U ist gegeben durch

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Theoretische Meteorologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Nach der Theorie der stationären Rossby Wellen erwartet man über einem (sehr) ausgedehnten Gebirge  bei typischer Strömung der mittleren Breiten

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Theoretische Meteorologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Mit sog. freier Oberfläche (d.h. dem Fall, der in der letzten Übung gerechnet werden sollte) sind Rossby Wellen gleicher Wellenlänge ohne Grundstrom und bei gleichen Bedingungen

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Theoretische Meteorologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Im quasi-geostrophischen Zweischichtenmodell wird für die obere Schicht (typischerweise 250hPa) welche Gleichung gelöst?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Theoretische Meteorologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Die Änderung des Coriolis-Parameters mit der Breite (also 'Beta') bewirkt für die barokline Instabilität im Zweischichtenmodell

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Theoretische Meteorologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Die statische Stabilität bewirkt für die barokline Instabilität im Zweischichtenmodell

Kommilitonen im Kurs Einführung in die Theoretische Meteorologie an der Universität Hamburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Theoretische Meteorologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Einführung in die Theoretische Meteorologie

In einer zweidimensionalen, barotropen, divergenzfreien Strömung(u,v) ohne Reibung ist...

die absolute Vorticity eine Erhaltungsgröße

Einführung in die Theoretische Meteorologie

Ohne zonalen Grundstrom und externen Antrieb (z.B. Gebirge) wandert die Rossby Welle 

immer nach Westen

Einführung in die Theoretische Meteorologie

Vergleicht man die Vorticity Gleichung im z-System mit der im p-System, so fehlt im p-System der

Solenoidterm

Einführung in die Theoretische Meteorologie

Führt man eine Skalenanalyse der Vorticity Gleichung (im p-System) durch, so bleibt für die synoptische Skala der mittleren Breiten als Antrieb für die lokale zeitliche Änderung der absoluten Vorticity übrig

Ein Divergenzterm

Einführung in die Theoretische Meteorologie

Was ist die Skalenanalyse?

  • Häufig verwendetes Verfahren in allen Naturwissenschaften
  • Größe f in einer Skala F derselben Dimension und Größenordnung und eine dimensionslose Größe f’ aufgespalten --> Bspw.

r_E = 6360 km = 0.64 · 10^7m


  • Einteilung in Größenordnungen für alle Terme --> Welche Terme sind vernachlässigbar?
  • Vereinfacht die Gl., kann aber dazu führen die physikalische Struktur zu verändern (Reibung, Zeitabhängigkeit etc.)


Einführung in die Theoretische Meteorologie

Ohne Grundstrom (und ohne externem Antrieb wie Gebirge), ist eine lange Rossby Welle

genau so schnell wie eine kurze

Einführung in die Theoretische Meteorologie

Das Quadrat der Wellenzahl stationärer Rossby Wellen,Ks2, in einem Grundstrom U ist gegeben durch

Ks2=β/U

Einführung in die Theoretische Meteorologie

Nach der Theorie der stationären Rossby Wellen erwartet man über einem (sehr) ausgedehnten Gebirge  bei typischer Strömung der mittleren Breiten

ein Tief

Einführung in die Theoretische Meteorologie

Mit sog. freier Oberfläche (d.h. dem Fall, der in der letzten Übung gerechnet werden sollte) sind Rossby Wellen gleicher Wellenlänge ohne Grundstrom und bei gleichen Bedingungen

langsamer als ohne freie Oberfläche

Einführung in die Theoretische Meteorologie

Im quasi-geostrophischen Zweischichtenmodell wird für die obere Schicht (typischerweise 250hPa) welche Gleichung gelöst?

Vorticity-Gleichung 


Einführung in die Theoretische Meteorologie

Die Änderung des Coriolis-Parameters mit der Breite (also 'Beta') bewirkt für die barokline Instabilität im Zweischichtenmodell

eine Stabilisierung von langen Wellen

Einführung in die Theoretische Meteorologie

Die statische Stabilität bewirkt für die barokline Instabilität im Zweischichtenmodell

eine Stabilisierung von kurzen Wellen 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Einführung in die Theoretische Meteorologie an der Universität Hamburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Einführung in die Theoretische Meteorologie an der Universität Hamburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Hamburg Übersichtsseite

Optik, Strahlung, Fernerkundung

Strömungsphysik

Synoptische Meteorologie

Thermodynamik, Aerosol- und Wolkenphysik

Mineralogie

Physische Geographie B

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Einführung in die Theoretische Meteorologie an der Universität Hamburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards