Einführung in die Biochemie an der Universität Hamburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Einführung in die Biochemie im Computing in Science Studiengang an der Universität Hamburg in Hamburg

CitySTADT: Hamburg

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Einführung in die Biochemie an der Universität Hamburg erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Einführung in die Biochemie an der Universität Hamburg erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Einführung in die Biochemie an der Universität Hamburg.

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Biochemie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Resonanzstrukturen

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Biochemie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Aromat

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Biochemie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was ist die Elektronegativität?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. besagt, dass die Elektronenkonfiguration von Atomen max. 8 äußere Elektronen beträgt

  2. unpolare Atombindung (kovalente Bindung)

  3. ist die Kraft mit der 2 Atome an dem Bindungselektonenpaar zwischen ihnen ziehen. Wert zwischen 1 & 4, beeinflusst durch Anzahl der Protonen und Größe des Atomradius

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Biochemie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Stabilität von Bindungen

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Biochemie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Aus welchen Molekülen sind Lebewesen aufgebaut?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Biochemie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was besagt die Edelgas- bzw. Oktettregel?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. dass die Elektronenkonfiguration von Atomen der Hauptgruppenelemente ab der 2. Periode des PSE in Molekülen max. 8 äußere Elektronen bzw. 4 Paare beträgt

  2. ist die Kraft mit der zwei Atome an dem Bindungselektronenpaar zwishcen ihnen ziehen.

  3. dass eine unpolare Atombindung ähnliche oder gleiche Elektronegativität der Atome aufweist

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Biochemie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Eigenschaften von Lebewesen

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Biochemie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was untersucht die Biochemie auf molekularem Nivau?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Biochemie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was ist Biochemie?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. behandelt Zusammensetzung und Struktur der organischen Naturstoffe (Enzyme, Vitamine, Hormone, Proteine, Nukleinsäuren u.a.) (=statisch)

  2. behandelt alle Bereiche aus der Chemie und der Biologie

  3. untersucht Zusammenwirken der verschiedenen Komponenten, die Steuerungs- & Regulationsmechanismen des Stoffwechsels, die Assimilation oder die Umsetzung der genetischen Information (=dynamisch)

  4. untersucht Zusammenhänge zwischen der Chemie und der Biologie

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Biochemie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

unpolare Atombindung (kovalente Bindung)

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Biochemie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Heterolytische Spaltung

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Biochemie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welches Phänomen ermöglichte das Entstehen von Zellen?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Biochemie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Einführung in die Biochemie

Resonanzstrukturen
  • mehrere Bindungsschemata möglich -> 2 Strukturen
  • Bindungen mit mehreren Resonanzstrukturen sind stabiler

Einführung in die Biochemie

Aromat
  • Zwei mögliche Doppelbindungs-
    Szenarien (Grenzstrukturen)

  • alle Bindungen gleich lang

  • Delokalisier π-Elektronen

Einführung in die Biochemie

Was ist die Elektronegativität?
  1. besagt, dass die Elektronenkonfiguration von Atomen max. 8 äußere Elektronen beträgt

  2. unpolare Atombindung (kovalente Bindung)

  3. ist die Kraft mit der 2 Atome an dem Bindungselektonenpaar zwischen ihnen ziehen. Wert zwischen 1 & 4, beeinflusst durch Anzahl der Protonen und Größe des Atomradius

Einführung in die Biochemie

Stabilität von Bindungen
  1. Dreifachbindung
  2. Doppelbindung
  3. Einfachbindung

Einführung in die Biochemie

Aus welchen Molekülen sind Lebewesen aufgebaut?
  • Wasser
  • Proteine
  • Lipide
  • Kohlenhydrate (Polysaccharide)
  • Nukleotide

Einführung in die Biochemie

Was besagt die Edelgas- bzw. Oktettregel?
  1. dass die Elektronenkonfiguration von Atomen der Hauptgruppenelemente ab der 2. Periode des PSE in Molekülen max. 8 äußere Elektronen bzw. 4 Paare beträgt

  2. ist die Kraft mit der zwei Atome an dem Bindungselektronenpaar zwishcen ihnen ziehen.

  3. dass eine unpolare Atombindung ähnliche oder gleiche Elektronegativität der Atome aufweist

Einführung in die Biochemie

Eigenschaften von Lebewesen
  • von Umwelt abgegrenzte Stoffsysteme
  • Stoff- & Energiewechsel -> WW mit ihrer Umwelt (Energie transformieren, speichern und nutzen)
  • organisieren und regulieren sich selbst (Homöostase)
  • wachsen -> fähig zur Differenzierung
  • reizbar -> fähig chemische/physikalische Änderungen in ihrer Umgebung zu registrieren
  • pflanzen sich fort (Reproduktion)

Einführung in die Biochemie

Was untersucht die Biochemie auf molekularem Nivau?
  • Strukturen
  • Mechanismen
  • chemische Prozesse

…, die bei allen Lebewesen identisch sind (Prinzipien der Zusammensetzung und des Aufbaus aller Lebewesen)

Einführung in die Biochemie

Was ist Biochemie?
  1. behandelt Zusammensetzung und Struktur der organischen Naturstoffe (Enzyme, Vitamine, Hormone, Proteine, Nukleinsäuren u.a.) (=statisch)

  2. behandelt alle Bereiche aus der Chemie und der Biologie

  3. untersucht Zusammenwirken der verschiedenen Komponenten, die Steuerungs- & Regulationsmechanismen des Stoffwechsels, die Assimilation oder die Umsetzung der genetischen Information (=dynamisch)

  4. untersucht Zusammenhänge zwischen der Chemie und der Biologie

Einführung in die Biochemie

unpolare Atombindung (kovalente Bindung)
  • Ähnliche/gleiche Elektronegativität der Atome
  • Mehrfachbindung durch gemeinsame Nutzung mehrerer Elektronenpaare
  • Bindungslänge bei Mehrfachbindungen tendenziell kürzer als bei Einfachbindungen
  • Homolytische Spaltung (Radikale)

Einführung in die Biochemie

Heterolytische Spaltung

e- bleibt beim elektronegativeren Partner (Ionen)

Einführung in die Biochemie

Welches Phänomen ermöglichte das Entstehen von Zellen?

Lipide formten spontan Vesikel (begünstigt durch hydrophobe Wechselwirkungen). Diese sogenannten Liposomen hatten einen wichtigen Vorteil gegenüber freien Biomolekülen: Durch begrenzte Diffusion wurden hohe lokale Stoffkonzentrationen ermöglicht, welches chemische Reaktionen begünstigt hat (chemisches Gleichgewicht und so).

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Einführung in die Biochemie an der Universität Hamburg zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Computing in Science an der Universität Hamburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Hamburg Übersichtsseite

Einführung in die medizinische Chemie

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für an der Universität Hamburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

StudySmarter Flashcard App and Karteikarten App
d

4.5 /5

d

4.8 /5

So funktioniert StudySmarter

Individueller Lernplan

Bereite dich rechtzeitig auf all deine Klausuren vor. StudySmarter erstellt dir deinen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp und Vorlieben.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten in wenigen Sekunden mit Hilfe von effizienten Screenshot-, und Markierfunktionen. Maximiere dein Lernverständnis mit unserem intelligenten StudySmarter Trainer.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und StudySmarter erstellt dir deine Zusammenfassung. Ganz ohne Mehraufwand.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile Karteikarten und Zusammenfassungen mit deinen Kommilitonen und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter zeigt dir genau was du schon geschafft hast und was du dir noch ansehen musst, um deine Traumnote zu erreichen.

1

Individueller Lernplan

2

Erstelle Karteikarten

3

Erstelle Zusammenfassungen

4

Lerne alleine oder im Team

5

Statistiken und Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Einführung in die Biochemie an der Universität Hamburg - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.