EEP 1 an der Universität Hamburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für EEP 1 an der Universität Hamburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs EEP 1 an der Universität Hamburg.

Beispielhafte Karteikarten für EEP 1 an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Risiken und Nachteile der Datenerhebung im Internet


Forschungsethische Risiken


Beispielhafte Karteikarten für EEP 1 an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Risiken und Nachteile der Datenerhebung im Internet


Gefährdung der Güte der Untersuchung

Beispielhafte Karteikarten für EEP 1 an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Möglichkeiten und Vorteile der Datenerhebung im Internet

Beispielhafte Karteikarten für EEP 1 an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was ist eine ICC und was stellt sie dar?

Beispielhafte Karteikarten für EEP 1 an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Verfälschungen und Gegenmaßnahmen

Die Ergebnisse von Persönlichkeitstests können verfälscht werden durch…

Beispielhafte Karteikarten für EEP 1 an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Verfälschungen und Gegenmaßnahmen


Leistungstests können durch...

Beispielhafte Karteikarten für EEP 1 an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Arten von Testitems

Beispielhafte Karteikarten für EEP 1 an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Je größer die Schwierigkeit, desto ___ die Trennschärfe

Beispielhafte Karteikarten für EEP 1 an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Definition Trennschärfe

Beispielhafte Karteikarten für EEP 1 an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Bei der Testkonstruktion wird oft eine _____ Streuung der
Schwierigkeiten angestrebt, damit der Testwert über das gesamte
Spektrum zw. Personen mit verschiedenen Merkmalsausprägungen
differenziert


Beispielhafte Karteikarten für EEP 1 an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Definition Schwierigkeit

Beispielhafte Karteikarten für EEP 1 an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Beachtung spezieller Probleme aufgrund mangelnder Interaktion

Kommilitonen im Kurs EEP 1 an der Universität Hamburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für EEP 1 an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

EEP 1

Risiken und Nachteile der Datenerhebung im Internet


Forschungsethische Risiken


1. Erschwerte Prüfung der Identifizierbarkeit

2. Erschwerter Schutz der Teilnehmenden

3. Erschwerte Überprüfbarkeit des Verständnisses wichtiger Informationen

EEP 1

Risiken und Nachteile der Datenerhebung im Internet


Gefährdung der Güte der Untersuchung

o 1. Verringerung der Repräsentativität der Stichproben und der
Generalisierbarkeit der Befunde

o 2. Erschwerte Kontrolle über die Bedingungen der Datenerhebung (die
Einhaltung von Instruktionen)

EEP 1

Möglichkeiten und Vorteile der Datenerhebung im Internet

Erleichterung und Effizienzsteigerung

1. Stichprobengröße und Teststärk:

2. Zeitökonomie

3. Wegfall von kopräsenter Versuchsleitung und Versuchsleitereffekten

4. Diversifizierung der Stichproben

5. Motivation und Freiwilligkeit der Teilnehmer

6. Transparenz und Überprüfbarkeit

Eröffnung neuartiger Forschungsmöglichkeiten und -themen

1. Erweiterung des Gegenstandsbereichs

2. Verringerung des Reaktivitätsproblems

3. Erreichbarkeit von Stichproben mit hochspezifischen Merkmalen

EEP 1

Was ist eine ICC und was stellt sie dar?

o ICC ist die Abkürzung für „Item-Characteristic-Curve“.
o Eine ICC stellt den Zusammenhang zwischen dem Antwortverhalten (der
Lösungswahrscheinlichkeit) auf der y-Achse und der Ausprägung des latenten
Merkmals (der Fähigkeit) auf der x-Achse für verschiedene Items dar.

EEP 1

Verfälschungen und Gegenmaßnahmen

Die Ergebnisse von Persönlichkeitstests können verfälscht werden durch…

o Das Bemühen um positive Selbstdarstellung
o Die Orientierung an soziale Erwünschtheit
o Schematische Antworttendenzen der untersuchten Personen

Selbstdarstellung und Erwünschtheit = prototypische Fälle von
Reaktivität bei psychologischen Untersuchungen

EEP 1

Verfälschungen und Gegenmaßnahmen


Leistungstests können durch...

das Erraten der richtigen Antwort verfälscht werden

o Gegenmaßnahmen: Distraktoren oder Ratekorrektur

EEP 1

Arten von Testitems

o Items mit offener Beantwortung:

o Items mit halboffener Beantwortung:

o Items mit Antwortvorgaben

EEP 1

Je größer die Schwierigkeit, desto ___ die Trennschärfe

kleiner

EEP 1

Definition Trennschärfe

Der Trennschärfe eines Items ist zu entnehmen, wie gut das gesamte
Testergebnis aufgrund der Beantwortung dieses einzelnen Items
vorhersagbar ist

-> Damit gibt die Trennschärfe an, wie gut ein einzelnes Item den
gesamten Test repräsentiert

Somit erreichen Personen, die einen hohen (niedrigen) Gesamttestwert aufweisen, auf einem trennscharfen Einzelitem
ebenfalls einen hohen (niedrigen) Wert
->  Hohe Trennschärfe ist grundsätzlich wünschenswert

EEP 1

Bei der Testkonstruktion wird oft eine _____ Streuung der
Schwierigkeiten angestrebt, damit der Testwert über das gesamte
Spektrum zw. Personen mit verschiedenen Merkmalsausprägungen
differenziert


breitere 

EEP 1

Definition Schwierigkeit

Der Prozentsatz aller untersuchten Personen, die das Item gelöst bzw.
positiv beantwortet haben

EEP 1

Beachtung spezieller Probleme aufgrund mangelnder Interaktion

A) Vortestung des Versuchsmaterials

B) Stichprobengröße und explorative Datenanalyse

C) Verhinderung mehrfacher Teilnahme

D) Sicherstellung der Bereitschaft und Ernsthaftigkeit der Teilnahme

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für EEP 1 an der Universität Hamburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Psychologie an der Universität Hamburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Hamburg Übersichtsseite

Sozialpsychologie

wissenschaftliches arbeiten

Allgemeinpsychologie

Sozialpsychologie

Allgemeine Psychologie

klinische Psychologie

Klinische Psychologie

Allgemeine Psychologie 1

Entwicklungspsychologie

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für EEP 1 an der Universität Hamburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback