E-Bio Pflanzen an der Universität Hamburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs E-Bio Pflanzen an der Universität Hamburg.

Beispielhafte Karteikarten für E-Bio Pflanzen an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welches Phytohormon induziert die Freisetzung von Amylasen und Hydrolasen?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Auxin

  2. Cytokinin

  3. Gibberellinsäure

  4. Ethylen

  5. Salicylsäure

  6. Jasmonsäure

Beispielhafte Karteikarten für E-Bio Pflanzen an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welche Aussagen zur Entwicklungsbiologie sind richtig? (2)

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Die Morphogenese geht der Zellspezifizierung voraus

  2. Morphogenese bedeutet das Festlegen eines Zellschicksals

  3. Muster in der Biologie sind nicht zufällige Verteilungen von Zellen und Geweben

  4. Die Entwicklung eines Organismus läuft gänzlich unabhängig von den äußeren Einflüssen ab

  5. Die Entwicklung und Wachstum eines pflanzlichen Organismus ist im Embryo vorprogrammiert

  6. Ein einfaches Zell-Zellkommunikationssystem  it das Zwei-Komponenten-System

Beispielhafte Karteikarten für E-Bio Pflanzen an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welche Art von Virus ist das Tabakmosaikvirus?

Beispielhafte Karteikarten für E-Bio Pflanzen an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welche zwei Enzyme sollten Sie einsetzen, um aus Blättern  von Nicotina tabacum Protoplasten freizusetzen?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Cellulasen

  2. Kinasen

  3. Phosphatasen

  4. Ligasen

  5. Pektinasen

  6. Rekombinasen

Beispielhafte Karteikarten für E-Bio Pflanzen an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Aufgrund welcher Eigenschaften stellt Arabidopsis ein bedeutendes Modellsystem in der Entwicklungsbiologie dar? (2)

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Arabidopsis  besitzt ein kleines, vollständiges sequenziertes Genom

  2. Arabisopsis ist genetisch leicht zu transformieren

  3. Arabidopsis ist eine wichtige Nutzpflanze

  4. Arabidopsis besitzt besonders große Chromosomen 

  5. Arabidopsis besitzt eine lange Generationszeit

Beispielhafte Karteikarten für E-Bio Pflanzen an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welche Aussagen treffen für die Coleoptile zu? (2)

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Die Coleoptile ist wichtig für die Bereitstellung von Nährstoffen

  2. Die Coleoptile schützt die Sprossspitze während der Keimung

  3. Die Coleoptile ist Bestandteil des einzigen Keimblatts des Maisembryos

  4. Die Coleoptile verankert Embryo im Endosperm

  5. Die Coleoptile schützt die Primärwurzel während der Keimung

  6. Die Coleoptile lagert viel Stärke ein

Beispielhafte Karteikarten für E-Bio Pflanzen an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Wie sieht eine TRY-Mutante aus?

Beispielhafte Karteikarten für E-Bio Pflanzen an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Nennen sie die 4 Domänen eines Transkriptionsfaktors!

Beispielhafte Karteikarten für E-Bio Pflanzen an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welches Phytohormon löst Seneszenz aus?

Beispielhafte Karteikarten für E-Bio Pflanzen an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was trifft auf Blattmeristeme zu?

Beispielhafte Karteikarten für E-Bio Pflanzen an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was trifft auf Trichome zu?

Beispielhafte Karteikarten für E-Bio Pflanzen an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Durch Zugabe des Pflanzenhormons Cytokinin können bestimmte Aspekte des Verlustes von KNOX-Aktivität aufgehoben werden. Was schließen sie daraus? (2)


Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. KNOX agiert in einer Signalkaskade oberhalb der Biosynthese von Cytokinin

  2. KNOX reprimiert die Biosynthese von Cytokinin

  3. Cytokinin aktiviert die KNOX Aktivität

  4. Cytokinin reprimiert die KNOX Aktivität

  5. KNOX und Cytokinin agieren auf der gleichen Stufe

  6. KNOX hat auch noch Aufgaben, die parallel zu Cytokinin-kontrollierten Prozessen laufen

Kommilitonen im Kurs E-Bio Pflanzen an der Universität Hamburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für E-Bio Pflanzen an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

E-Bio Pflanzen

Welches Phytohormon induziert die Freisetzung von Amylasen und Hydrolasen?
  1. Auxin

  2. Cytokinin

  3. Gibberellinsäure

  4. Ethylen

  5. Salicylsäure

  6. Jasmonsäure

E-Bio Pflanzen

Welche Aussagen zur Entwicklungsbiologie sind richtig? (2)
  1. Die Morphogenese geht der Zellspezifizierung voraus

  2. Morphogenese bedeutet das Festlegen eines Zellschicksals

  3. Muster in der Biologie sind nicht zufällige Verteilungen von Zellen und Geweben

  4. Die Entwicklung eines Organismus läuft gänzlich unabhängig von den äußeren Einflüssen ab

  5. Die Entwicklung und Wachstum eines pflanzlichen Organismus ist im Embryo vorprogrammiert

  6. Ein einfaches Zell-Zellkommunikationssystem  it das Zwei-Komponenten-System

E-Bio Pflanzen

Welche Art von Virus ist das Tabakmosaikvirus?

Einzelsträngiger RNA-Virus

E-Bio Pflanzen

Welche zwei Enzyme sollten Sie einsetzen, um aus Blättern  von Nicotina tabacum Protoplasten freizusetzen?
  1. Cellulasen

  2. Kinasen

  3. Phosphatasen

  4. Ligasen

  5. Pektinasen

  6. Rekombinasen

E-Bio Pflanzen

Aufgrund welcher Eigenschaften stellt Arabidopsis ein bedeutendes Modellsystem in der Entwicklungsbiologie dar? (2)
  1. Arabidopsis  besitzt ein kleines, vollständiges sequenziertes Genom

  2. Arabisopsis ist genetisch leicht zu transformieren

  3. Arabidopsis ist eine wichtige Nutzpflanze

  4. Arabidopsis besitzt besonders große Chromosomen 

  5. Arabidopsis besitzt eine lange Generationszeit

E-Bio Pflanzen

Welche Aussagen treffen für die Coleoptile zu? (2)
  1. Die Coleoptile ist wichtig für die Bereitstellung von Nährstoffen

  2. Die Coleoptile schützt die Sprossspitze während der Keimung

  3. Die Coleoptile ist Bestandteil des einzigen Keimblatts des Maisembryos

  4. Die Coleoptile verankert Embryo im Endosperm

  5. Die Coleoptile schützt die Primärwurzel während der Keimung

  6. Die Coleoptile lagert viel Stärke ein

E-Bio Pflanzen

Wie sieht eine TRY-Mutante aus?

sehr viele Trichome

E-Bio Pflanzen

Nennen sie die 4 Domänen eines Transkriptionsfaktors!

  • Aktivierungsdomäne
  • Interaktionsdomäne 
  • Bindedomäne
  • Dimerisierungsdomäne

E-Bio Pflanzen

Welches Phytohormon löst Seneszenz aus?

Ethylen

E-Bio Pflanzen

Was trifft auf Blattmeristeme zu?

  • Bei Gräsen gibt es entlang des Blattes von dem Blattgrund zur Spitze einen Alt-Jung-Gradienten
  • Das Sprossapikalmeristmen sendet ein Signal zu den umliegenen, entstehen Blättern und löst an deer dem Meriste zugewandeten Seite adaxiales Schicksal aus

E-Bio Pflanzen

Was trifft auf Trichome zu?

  • Dienen der Abwehr 
  • Sind ein Beispiel für die Musterbildung bei Pflanzen

E-Bio Pflanzen

Durch Zugabe des Pflanzenhormons Cytokinin können bestimmte Aspekte des Verlustes von KNOX-Aktivität aufgehoben werden. Was schließen sie daraus? (2)


  1. KNOX agiert in einer Signalkaskade oberhalb der Biosynthese von Cytokinin

  2. KNOX reprimiert die Biosynthese von Cytokinin

  3. Cytokinin aktiviert die KNOX Aktivität

  4. Cytokinin reprimiert die KNOX Aktivität

  5. KNOX und Cytokinin agieren auf der gleichen Stufe

  6. KNOX hat auch noch Aufgaben, die parallel zu Cytokinin-kontrollierten Prozessen laufen

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für E-Bio Pflanzen an der Universität Hamburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der Universität Hamburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Hamburg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für E-Bio Pflanzen an der Universität Hamburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback