Select your language

Suggested languages for you:
Log In App nutzen

Lernmaterialien für BKUV an der Universität Hamburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen BKUV Kurs an der Universität Hamburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie zwei analytische Identifikationsmöglichkeiten für Kunststoffe (sowohl die Abkürzung, als auch ausgeschrieben)!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. DSC = Differential Scanning Calometrie

2. IR-Spektroskopie (Infrarot Spektrometrie/ optischer Fingerabdruck)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Sie wollen sowohl amorphe als auch teilkristalline Kunststoffe Thermoformen. Bei welcher Gruppe müssen Sie das Temperaturfenster genauer einhalten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Teilkristalline Kunststoffe (sehr kleiner Temperaturbereich zum Umformen)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Sie wollen sehr dicke Platten Thermoformen. Nennen Sie zwei Möglichkeiten der Beheizung, mit denen das qualitativ gut funktioniert!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Doppelseitige Beheizung

oder Doppelwerkzeug für dickeren Halbzeugen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie drei Einflussfaktoren, die die Höhe der Viskosität von Kunststoffschmelzen beeinflussen (Einflussart +/-)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Schergeschwindigkeit -

2. Temperatur -

3. Weichmacher -

4. Füllstoffe +

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche zwei Faktoren beeinflussen die Strangaufweitung bei Kunststoffschmelzen?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Düsenlänge

2. Durchflussgeschwindigkeit 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie eine Sonderschnecke zum Extrudieren deren Vorteil im Einsatz!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eingängige Schnecke mit abnehmender Steigung: mehr Druck im hinteren Teil

Kurzkompressionsschnecke: Ruckartige Schmelze 

Barriereschnecke: hohe Qualität, nur Schmelze im Ausgang, z.B. Folien 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Extruderkonfiguration würden Sie wählen für eine maximal produktive Schnecke mit garantiert guter Schmelzequalität?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nutbuchsenextruder mit Barriereschnecke

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie die vier meistverwendeten Kunststoffe zum Extrudieren!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

PVC

PE

PP

PA

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie die Zonen eines Einschneckenextruders mit den jeweiligen Aufgaben!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Werkzeugzone: Schmelze formen 

Homogenisierungszone: Schmelze mischen (temp.) , Druck aufbauen 

Aufschmelzzone: Granulat verdichten, Luftrückführung, Reibung + Heizung -> aufschmelzen der Körner

Einzugszone: Granulat einziehen, Föredern und kühlen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aus welchem Material ist in der Regel die Oberfläche eines Heizelementes zum Schweissen von Kunststoffen gefertigt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Teflon
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Kunststoffgruppen lassen sich nicht schweißen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Duroplaste und Elastomere 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erläutern Sie die Vorgehensweise beim sog. Beilsteintest!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


  1. Kupferdraht mit Bunsenbrenner     ausglühen
  2. Mit dem glühenden Kupferdraht     wird eine Probe des Kunststoffes abgenommen(Thermoplast schmilzt und     bleibt kleben)
  3. Kupferdraht+Probe erneut     erhitzen 
  4. Verfärbt sich die Flamme     grün, so ist es ein Halogen (Vermutlich PVC im Kunststoff)
Lösung ausblenden
  • 239221 Karteikarten
  • 4571 Studierende
  • 264 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen BKUV Kurs an der Universität Hamburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Nennen Sie zwei analytische Identifikationsmöglichkeiten für Kunststoffe (sowohl die Abkürzung, als auch ausgeschrieben)!

A:

1. DSC = Differential Scanning Calometrie

2. IR-Spektroskopie (Infrarot Spektrometrie/ optischer Fingerabdruck)

Q:

Sie wollen sowohl amorphe als auch teilkristalline Kunststoffe Thermoformen. Bei welcher Gruppe müssen Sie das Temperaturfenster genauer einhalten?

A:

Teilkristalline Kunststoffe (sehr kleiner Temperaturbereich zum Umformen)

Q:

Sie wollen sehr dicke Platten Thermoformen. Nennen Sie zwei Möglichkeiten der Beheizung, mit denen das qualitativ gut funktioniert!

A:

Doppelseitige Beheizung

oder Doppelwerkzeug für dickeren Halbzeugen

Q:

Nennen Sie drei Einflussfaktoren, die die Höhe der Viskosität von Kunststoffschmelzen beeinflussen (Einflussart +/-)

A:

1. Schergeschwindigkeit -

2. Temperatur -

3. Weichmacher -

4. Füllstoffe +

Q:

Welche zwei Faktoren beeinflussen die Strangaufweitung bei Kunststoffschmelzen?


A:

1. Düsenlänge

2. Durchflussgeschwindigkeit 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Nennen Sie eine Sonderschnecke zum Extrudieren deren Vorteil im Einsatz!

A:

Eingängige Schnecke mit abnehmender Steigung: mehr Druck im hinteren Teil

Kurzkompressionsschnecke: Ruckartige Schmelze 

Barriereschnecke: hohe Qualität, nur Schmelze im Ausgang, z.B. Folien 

Q:

Welche Extruderkonfiguration würden Sie wählen für eine maximal produktive Schnecke mit garantiert guter Schmelzequalität?

A:

Nutbuchsenextruder mit Barriereschnecke

Q:

Nennen Sie die vier meistverwendeten Kunststoffe zum Extrudieren!

A:

PVC

PE

PP

PA

Q:

Nennen Sie die Zonen eines Einschneckenextruders mit den jeweiligen Aufgaben!

A:

Werkzeugzone: Schmelze formen 

Homogenisierungszone: Schmelze mischen (temp.) , Druck aufbauen 

Aufschmelzzone: Granulat verdichten, Luftrückführung, Reibung + Heizung -> aufschmelzen der Körner

Einzugszone: Granulat einziehen, Föredern und kühlen 

Q:

Aus welchem Material ist in der Regel die Oberfläche eines Heizelementes zum Schweissen von Kunststoffen gefertigt?

A:
Teflon
Q:

Welche Kunststoffgruppen lassen sich nicht schweißen?

A:

Duroplaste und Elastomere 

Q:

Erläutern Sie die Vorgehensweise beim sog. Beilsteintest!

A:


  1. Kupferdraht mit Bunsenbrenner     ausglühen
  2. Mit dem glühenden Kupferdraht     wird eine Probe des Kunststoffes abgenommen(Thermoplast schmilzt und     bleibt kleben)
  3. Kupferdraht+Probe erneut     erhitzen 
  4. Verfärbt sich die Flamme     grün, so ist es ein Halogen (Vermutlich PVC im Kunststoff)
BKUV

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten BKUV Kurse im gesamten StudySmarter Universum

BiA UV/VIS

Technische Hochschule Mittelhessen

Zum Kurs
BC

Universität Düsseldorf

Zum Kurs
BK

HSR - Hochschule für Technik Rapperswil

Zum Kurs
BE

Hochschule für Polizei Baden-Württemberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden BKUV
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen BKUV