Biopsychologie an der Universität Hamburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Biopsychologie an der Universität Hamburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Biopsychologie an der Universität Hamburg.

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Was ist ein Elektroenzephalogramm?

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Wie lange können Nervenzellen des Gehirns ohne Sauerstoffzufuhr
überleben?

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Bestandteile von Neuronen:

Endoplasmatisches Reticulum

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Bestandteile von Neuronen:

Cytoplasma

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Gliazellen

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

GLIAZELLEN: 

Unterform 1. Astroglia/Astrocyten

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

GLIAZELLEN:

Unterform 2. Oligodendrocyten(ZNS) oder Schann'sche Zellen (PNS)

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

GLIAZELLEN:

3. Unterform: Mikoglia

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Membranpotenzial

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Membranruhepotenzial

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Das Ruhemembranpotenzial

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Brown-Molekularbewegung

Kommilitonen im Kurs Biopsychologie an der Universität Hamburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Biopsychologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Biopsychologie

Was ist ein Elektroenzephalogramm?

= nicht invasive Methode zur Registrierung der Hirnaktivität

- zeichnet mithilfe von Elektroden an der Kopfhaut elektrische Spannungsschwankungen an der Kopfoberfläche auf

- misst Summe der der EPSPs und IPSPs von vielen Zellen


räumliche Auflösung: mehrere mm - cm

zeitliche Auflösung: msec


Vorteile:

- Sehr gute zeitliche Auflösung

- direkte Messung neuroyaler Aktivität

- nicht invasiv

- kostengünstig

- mit Verhaltensexperimenten kombinierbar 


Nachteile:

- geringe räumliche Auflösung

- subkortikale Prozesse nicht messbar

- häufige Wiederholung eines Reizes nötig für EKG








Biopsychologie

Wie lange können Nervenzellen des Gehirns ohne Sauerstoffzufuhr
überleben?

- 8-12 s Bewusstseinsverlust
- 20-30 s Erlöschen der       

  Gehirnaktivität
- Erfolgreiche      

  Wiederbelebung bis zur     

  8.-10. Minute bei normaler

  Körpertemperatur: Erholung von Hirnfunktionen möglich. Je nach Dauer der
Unterbrechung kann diese Erholung Stunden bis Tage dauern.

Biopsychologie

Bestandteile von Neuronen:

Endoplasmatisches Reticulum

- System gefalteter Membranen im Zellkörper; 

- die rauen Bereiche (mit Ribosomen) spielen eine Rolle bei der Proteinsynthese

- die glatten Bereiche (ohne Ribosomen) bei der Fettsynthese



Biopsychologie

Bestandteile von Neuronen:

Cytoplasma

Die klare innere Flüssigkeit einer Zelle

Biopsychologie

Gliazellen

Zellen mit unterstützender Funktion (Stützen, Versorgen, Aufräumen, Isolieren), Typen im Nervensystem (NS):

-Astroglia/Astrocyten

-Oligodendrocyten im zentralen NS bzw. Schwann‘sche Zellen im
peripheren NS

-Mikroglia

Biopsychologie

GLIAZELLEN: 

Unterform 1. Astroglia/Astrocyten

Versorgung der Neurone mit Nährstoffen
Blut-Hirn-Schranke
Regulation des Blutflusses in spezifische Hirnregionen
Ortsstabilität der Neurone (Bindegewebe)
Entsorgung abgestorbener Neurone („Glianarben“)
Wahrscheinlich aktive Teilnahme an der Informationsverarbeitung im Gehirn

Biopsychologie

GLIAZELLEN:

Unterform 2. Oligodendrocyten(ZNS) oder Schann'sche Zellen (PNS)

Schutz der Axone und Bildung der Myelinscheide

Biopsychologie

GLIAZELLEN:

3. Unterform: Mikoglia

zerstören tote oder absterbende Neurone; Teil des Immunsystems des
Gehirns

Biopsychologie

Membranpotenzial

elektrischer Ladungsunterschied
zwischen Intrazellulärraum und
Extrazellulärraum

Biopsychologie

Membranruhepotenzial

konstantes Membranpotenzial
wenn Neuron nicht aktiv ist,
hier -70 mV;
je nach Zelltyp zwischen
-55 und -100 mV
(zum Vergleich: Batterie 1,5 V)

Biopsychologie

Das Ruhemembranpotenzial

- Passive Kräfte:
Diffusionsdruck & Elektrostatische Kraft

- Zellmembran: semipermeable Membran (nicht für alle Stoffe durchlässig)

- Aktiver Stofftransport durch die Zellmembran
Natrium-Kalium-Pumpe

Biopsychologie

Brown-Molekularbewegung

- alle in Wasser gelösten Teilchen sind in ständiger Bewegung
- häufigere Kollisionen in Gegenden mit hoher Konzentration
- dadurch irgendwann gleichmäßige Verteilung im Wasser
- erfolgt passiv (d.h. ohne Energieverbrauch)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Biopsychologie an der Universität Hamburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Biopsychologie an der Universität Hamburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Hamburg Übersichtsseite

Biopsychologie I

biopsychologie

Biopsychologie 1

Biopsychologie 2

Biopsychologie 2

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Biopsychologie an der Universität Hamburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login