Select your language

Suggested languages for you:
Login Anmelden

Lernmaterialien für Anorganische und allgemeine Chemie an der Universität Hamburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Anorganische und allgemeine Chemie Kurs an der Universität Hamburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Mol

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Stoffmenge eines Systems, das aus ebenso vielen Einzelteilchen besteht, wie Atome in 12 Gramm des Kohlenstoff-Nuklids 12C sind (Avogadro-Konstante)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Pauli-Prinzip

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Elektronen in einem Orbital müssen sich in mindestens einer der vier Quantenzahlen (n, l, ml und ms) unterscheiden 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Reduktion

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aufnahme von Elektronen 

  • Oxidationszahl wird kleiner 
  • Merkhilfe: Aufnahme und Reduktion
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Atomorbital

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bereich, in dem sich ein Elektron mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit aufhält

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nukleonen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bestandteile aus denen der Atomkern besteht (Protonen + Neutronen)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Valenzelektronen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Elektronen auf der äußersten Schale, die sich an Bindungen beteiligen können

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Formalladung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

wird berechnet indem die Bindungselektronen unter den Partnern aufgeteilt werden und sie mit der Zahl der Elektronen vergleicht, die das neutrale Atom aufweist unter Einhaltung der Oktett-Regel


positive Ladung = Elektron fehlt negative Ladung = Elektron zu viel

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Endotherme Reaktion

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Energie wird für die Reaktion benötigt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aufbau des Periodensystems

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • in Spalten (Gruppen) geordnet nach Eigenschaften der Elemente
  • in Perioden geordnet nach Anzahl der Valenzelektronen
  • anhand der Periode lässt sich die Hauptquantenzahl ablesen (Beispiel: Periode 1 → n = 1)
  • Edelgase (8. Hauptgruppe) haben die Edelgaskonfiguration mit vollständig gefüllten Orbitalen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Oxidation

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Abgabe von Elektronen

  • Oxidationszahl wird größer   
  • Merkhilfe: Abgabe und Oxidation
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Quantenzahlen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

bestimmen Größe (n), Gestalt (l) und räumliche Orientierung (m) der Orbitale = energetische und magnetische Eigenschaften

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Reduktionsmittel

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mittel zur Reduktion eines Reaktionspartners

  • Reaktionspartner wird reduziert


Lösung ausblenden
  • 370867 Karteikarten
  • 5727 Studierende
  • 293 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Anorganische und allgemeine Chemie Kurs an der Universität Hamburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Mol

A:

Stoffmenge eines Systems, das aus ebenso vielen Einzelteilchen besteht, wie Atome in 12 Gramm des Kohlenstoff-Nuklids 12C sind (Avogadro-Konstante)

Q:

Pauli-Prinzip

A:

Elektronen in einem Orbital müssen sich in mindestens einer der vier Quantenzahlen (n, l, ml und ms) unterscheiden 


Q:

Reduktion

A:

Aufnahme von Elektronen 

  • Oxidationszahl wird kleiner 
  • Merkhilfe: Aufnahme und Reduktion
Q:

Atomorbital

A:

Bereich, in dem sich ein Elektron mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit aufhält

Q:

Nukleonen

A:

Bestandteile aus denen der Atomkern besteht (Protonen + Neutronen)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Valenzelektronen

A:

Elektronen auf der äußersten Schale, die sich an Bindungen beteiligen können

Q:

Formalladung

A:

wird berechnet indem die Bindungselektronen unter den Partnern aufgeteilt werden und sie mit der Zahl der Elektronen vergleicht, die das neutrale Atom aufweist unter Einhaltung der Oktett-Regel


positive Ladung = Elektron fehlt negative Ladung = Elektron zu viel

Q:

Endotherme Reaktion

A:

Energie wird für die Reaktion benötigt

Q:

Aufbau des Periodensystems

A:
  • in Spalten (Gruppen) geordnet nach Eigenschaften der Elemente
  • in Perioden geordnet nach Anzahl der Valenzelektronen
  • anhand der Periode lässt sich die Hauptquantenzahl ablesen (Beispiel: Periode 1 → n = 1)
  • Edelgase (8. Hauptgruppe) haben die Edelgaskonfiguration mit vollständig gefüllten Orbitalen
Q:

Oxidation

A:

Abgabe von Elektronen

  • Oxidationszahl wird größer   
  • Merkhilfe: Abgabe und Oxidation
Q:

Quantenzahlen

A:

bestimmen Größe (n), Gestalt (l) und räumliche Orientierung (m) der Orbitale = energetische und magnetische Eigenschaften

Q:

Reduktionsmittel

A:

Mittel zur Reduktion eines Reaktionspartners

  • Reaktionspartner wird reduziert


Anorganische und allgemeine Chemie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Anorganische und allgemeine Chemie an der Universität Hamburg

Für deinen Studiengang Anorganische und allgemeine Chemie an der Universität Hamburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Anorganische und allgemeine Chemie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Anorganische und allgemeine Chemie