Allg. Ökologie an der Universität Hamburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Allg. Ökologie an der Universität Hamburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Allg. Ökologie an der Universität Hamburg.

Beispielhafte Karteikarten für Allg. Ökologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Mutualism is

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Beruht auf Maximierung des eigenen Nutzens
  2. Beruht auf Gegenseitigkeit 
  3. Fakultativ oder obligat
  4. Bienen und Blumen
  5. Fuchsbandwurm

Beispielhafte Karteikarten für Allg. Ökologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Sozialszsteme

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Soziale Organisation 
  2. Paarungssystem
  3. Sozialstruktur
  4. Gesellschaftsstruktur
  5. Sozialszstem

Beispielhafte Karteikarten für Allg. Ökologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Semelparie

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Mehrmalige Reproduktion
  2. Überlebenswahrscheinlichkeit zwischen Reproduktionsereignissen gering
  3. Einmalige Reproduktion

Beispielhafte Karteikarten für Allg. Ökologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Iteroparie

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Mehrmalige Reproduktion
  2. Überlebenschancen nach Etablierung sehr gut
  3. Mortalität der juvenilen Hoch 
  4. Insekten Lachse

Beispielhafte Karteikarten für Allg. Ökologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Optimalitätsprinzip

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Habitatwahl 
  2. Polygynie Schwellenmodell
  3. Territoriumsgröße
  4. Gruppengröße
  5. Nahrungswahl
  6. Räuber-Beute Konkurrrenz

Beispielhafte Karteikarten für Allg. Ökologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

R-Strategen

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Kurze Lebenserwartung 
  2. Besiedeln sichere Habitate
  3. Vermehren sich oft und ungeschlechtlich
  4. Betreiben Brutpflege
  5. Hohe Nachkommenzahl und frühes Erreichen der Geschlechtsreife
  6. Geringe Sternwarte

Beispielhafte Karteikarten für Allg. Ökologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Schritte von wissenschaftlichen Arbeiten

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Beobachtung machen
  2. Hypothese aufstellen
  3. Experimente erstellen + durchführen
  4. Auswertung/Interpretation 
  5. Nullhypothese ablehnen/bestätigen
  6. Beispiele suchen

Beispielhafte Karteikarten für Allg. Ökologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welche Experimente gibt es?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Manipulative
  2. Mensurative
  3. Natürliche
  4. Plurative

Beispielhafte Karteikarten für Allg. Ökologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

K-Strategen

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Dauerhafte Besiedelung sicherer Lebensräume 
  2. Große Nachkommenzahl
  3. Betreiben intensive Brutpflege mit langer Kindheits- und Jugendphase
  4. Geringe Lebenserwartung
  5. Sexuelle Fortpflanzung
  6. Regulation der Dichte durch Konkurrenz und Territorialverhalten

Beispielhafte Karteikarten für Allg. Ökologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Welche Teile gehören zur Hierarischen Gliederung?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Population
  2. Ökosystem
  3. Organismus
  4. Individuum
  5. Biozönose
  6. Biotop

Beispielhafte Karteikarten für Allg. Ökologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Maßstäbe auf denen Organismen mit der abiotischen Umwelt interagieren

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Faktoren als Kraft der Selektion
  2. Beeinflussung des physiologischen Zustandes
  3. Ressourcenverfügvarkeit
  4. Evolution
  5. Morphologische Anpassungen 

Beispielhafte Karteikarten für Allg. Ökologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Warum gibt es keinen Kokurrenzausschluss?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. zeitliche Variabilität
  2. Störungen
  3. Keine Art kann so dominant werden
  4. Nischendifferenzierung
  5. Zeit spielt keine Rolle

Kommilitonen im Kurs Allg. Ökologie an der Universität Hamburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Allg. Ökologie an der Universität Hamburg auf StudySmarter:

Allg. Ökologie

Mutualism is
  1. Beruht auf Maximierung des eigenen Nutzens
  2. Beruht auf Gegenseitigkeit 
  3. Fakultativ oder obligat
  4. Bienen und Blumen
  5. Fuchsbandwurm

Allg. Ökologie

Sozialszsteme
  1. Soziale Organisation 
  2. Paarungssystem
  3. Sozialstruktur
  4. Gesellschaftsstruktur
  5. Sozialszstem

Allg. Ökologie

Semelparie
  1. Mehrmalige Reproduktion
  2. Überlebenswahrscheinlichkeit zwischen Reproduktionsereignissen gering
  3. Einmalige Reproduktion

Allg. Ökologie

Iteroparie
  1. Mehrmalige Reproduktion
  2. Überlebenschancen nach Etablierung sehr gut
  3. Mortalität der juvenilen Hoch 
  4. Insekten Lachse

Allg. Ökologie

Optimalitätsprinzip
  1. Habitatwahl 
  2. Polygynie Schwellenmodell
  3. Territoriumsgröße
  4. Gruppengröße
  5. Nahrungswahl
  6. Räuber-Beute Konkurrrenz

Allg. Ökologie

R-Strategen
  1. Kurze Lebenserwartung 
  2. Besiedeln sichere Habitate
  3. Vermehren sich oft und ungeschlechtlich
  4. Betreiben Brutpflege
  5. Hohe Nachkommenzahl und frühes Erreichen der Geschlechtsreife
  6. Geringe Sternwarte

Allg. Ökologie

Schritte von wissenschaftlichen Arbeiten
  1. Beobachtung machen
  2. Hypothese aufstellen
  3. Experimente erstellen + durchführen
  4. Auswertung/Interpretation 
  5. Nullhypothese ablehnen/bestätigen
  6. Beispiele suchen

Allg. Ökologie

Welche Experimente gibt es?
  1. Manipulative
  2. Mensurative
  3. Natürliche
  4. Plurative

Allg. Ökologie

K-Strategen
  1. Dauerhafte Besiedelung sicherer Lebensräume 
  2. Große Nachkommenzahl
  3. Betreiben intensive Brutpflege mit langer Kindheits- und Jugendphase
  4. Geringe Lebenserwartung
  5. Sexuelle Fortpflanzung
  6. Regulation der Dichte durch Konkurrenz und Territorialverhalten

Allg. Ökologie

Welche Teile gehören zur Hierarischen Gliederung?
  1. Population
  2. Ökosystem
  3. Organismus
  4. Individuum
  5. Biozönose
  6. Biotop

Allg. Ökologie

Maßstäbe auf denen Organismen mit der abiotischen Umwelt interagieren
  1. Faktoren als Kraft der Selektion
  2. Beeinflussung des physiologischen Zustandes
  3. Ressourcenverfügvarkeit
  4. Evolution
  5. Morphologische Anpassungen 

Allg. Ökologie

Warum gibt es keinen Kokurrenzausschluss?
  1. zeitliche Variabilität
  2. Störungen
  3. Keine Art kann so dominant werden
  4. Nischendifferenzierung
  5. Zeit spielt keine Rolle

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Allg. Ökologie an der Universität Hamburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Biologie an der Universität Hamburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Hamburg Übersichtsseite

Pflanzenarten

Algen und Prokaryoten Katalog

Morphologie

Abbildungen Botanik

BBiologie

Mikrobiologie

Mikrobiologie Klausurfragen

Zellbiologie/Biochemie

Tierphysiologie

Einführung ins Pflanzenreich

Bio-Stoffeechsel-Enzyme

Übersicht über das Pflanzenreich

Entwicklungsbiologie

Entwicklungsbiologie - Zoologischer Teil

Klausurfragen

Entwicklungsbiologie

Allgemeine Ökologie

Mitteleuropäische Lebensräume

Biodiversität der Tiere

Zonobiome

Ökologie

Mitteleuropäische Lebensräume

Mitteleuropäische Lebensräume ll

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Allg. Ökologie an der Universität Hamburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback