Risikogeburt an der Universität Halle-Wittenberg | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Risikogeburt an der Universität Halle-Wittenberg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Risikogeburt Kurs an der Universität Halle-Wittenberg zu.

TESTE DEIN WISSEN
Welche Haltungsanomalien sind nicht gebährfähig?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
dorsoanteriore, mentoposteriore Stirn- und Gesichtslage.

Der Kopf müsste sich beim Austritt aus dem Geburtskanal weiter überstrecken, was bei hinten gelagertem Kinn unmöglich ist. Es kommt zum Geburtsstillstand, KI der vaginal-operativen Geburt.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
wie unterscheidet man die Stirn und die Gesichtslage?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Am Untersuchungsbefund: Bei Stirnlage sind die große Fontanelle und Augenbrauen palpabel. Bei der Gesichtslage lässt sich das Kinn palpieren.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie therapieren Sie Haltungsanomalien?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
bei dorsoposterioren Formen bei unauffälligem CTG konservativ. Lagerung auf Seite der kleinen Fontanelle (Bei Gesichtslage, welche stabil im Geburtskanal liegt Lagerung zur Seite des Kinns).

Ggf. Lipmann-Kegelkugel-Handgriff.
Großzügige Episiotomie, bei Geburtsstillstand: sekundäre Sectio. In der Regel nur bei Vorderhauptslagen VE, sonst keine vaginal-operative Entbindung (wegen erhöhtem KU und konsekutiven Komplikationen)

Forcepsentbindung nur bei mentoanteriorer Gesichtslage denkbar (man kann Saugglocke nicht am Gesicht anbringen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Einstellungsanomalien kennen Sie?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Hoher Geradstand (Pfeilnaht gerade in querovalem Beckeneingang)

tiefer Querstand (Pfeilnaht quer in längsovalem Beckenausgang--> meist sek. Wehenschwäche—> Oxy-Tropf/ VE nach 30-60min Stagnation, cave Risiko Schulterdystokie)

Asynklytismus (hinterer ungünstiger als vorderer)

(dorsoposteriore Einstellung)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie therapieren Sie den hohen Geradstand?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
bei unauffälligem CTG und mütterlicher Führbarkeit konservativ: Wechsellagerung, sonst sek. Sectio bei Persistenz über 2h

kein Oxytocin, sondern eher Tokolyse, adäquate Analgesie,Lagerung und ggf. Lipmann-Kegelkugel-Handgriff

(Diagnose eigtl. erst bei Verharren im  hohen Geradstand  bei MM10 korrekt)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Lageanomalien kenne Sie?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Beckenendlage (reine Steißlage =am günstigsten, Steiß-Fuß-Lage, vollkommene oder unvolkommene Fuß- oder Knielagen)

Querlage

(im Grunde auch hintere Hinterhauptslage)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Risiken birgt eine Geburt aus Beckendlage?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Steiß und Füße dilatieren Geburtskanal weniger als der starre Kopf. (reine Steißlage am günstigsten)

Bei Kopfgeburt wird Nabelschnur komprimiert

Kopf muss zügig gegen erhöhten Widerstand durch Geburtskanal entwickelt werden (erhöhtes Risiko für Sauerstoffmangel und erhöhte Druck- und Zugbelastung--> Risiko für neurologische Ausfälle

--> Entbindung von Frühgeburten <36. SSW per Sectio

Risiko Nabelschnurvorfall

Wehenschwäche

vorzeitige Plazentalösung (weil 70% des Cavums entleert werden, bevor Kopf geboren wird)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Bedingungen müssen für eine Geburt aus BEL erfüllt sein?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- keine Makrosomie (SG <3500g)
- Fehlbildungsausschluss
- AU >= KU
(- Ausschluss verengtes Becken)
- keine generellen KI (Plazenta praevia, vasa praevia, ...)
- keine Hyperextension des Kopfes (schwierig)
- kein Z.n. Sectio
- keine Fußlage
   





Beckenmaße:
- Distantia interspinosa (von SIAS zu SIAS) 25cm
- Dist. intertrochanterica 31cm
- Dist. intercristalis 28cm
- inneres Maß Conjugata vera (Promontorium- Hinterrand Symphyse 9cm)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie kann BEL therapiert werden?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Äußere Wendung:

in 36.-37. voll. SSW
- Vorwärtsrolle provozieren unter Partusisten-Perfusor-Tokolyse unter Sectiobereitschaft
- 3 Versuche, 30min CTG, am nächsten Tag Plazentasono
- schlechte Bedingungen: Vorderwandplazenta, Oligohydramnion, lange Zeit BEL, großer Fet
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie kann geburtshilflich in Risikosituation bei BEL-Geburt interveniert werden?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
am besten Vierfüßerstand (physiologischste Gebärposition, selten Eingreifen notwendig, bei Komplikation Umlagerung in RL), Epi, HBL entleert

- bei path. CTG, fehlendem Geburtsprogress in der AP über 90 min Sectio erwägen (v.a. bei reiner Steißlage, langsamer Progress durch Schienung des Rumpfes durch die kindl. Beine)

- Halten des Rumpfes ab Geburt der Hüftbreite um 2-3 Wehen

- assistierte Spontangeburt nach Bracht: ab Geburt Unterrand Skapula. Kind am Rumpf fassen, Daumen auf Gesäß. Rumpf auf Bauch der Mutter führen. Ggf. Assistenz durch Kristeller-Handgriff

- ggf. Kopfentwicklung durch Veit-Smellie: Kind reitet auf UA, Mittelfinger in Mund—> Flektion, Zug mit anderer Hand an Schultern

- bei Hochschlagen der Arme: Lösungsmanöver


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Manöver zur Armlösung bei BEL-Geburt existieren?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bickenbach: (hinteren Arm hinten lösen) Lösung hinterer Arm durch Wischen über kindl. Bauchseite, dann kind nach dorsal senken und durch Wischen vorderen Arm lösen. I.d.R. Veit-Smellie

Müller-Armlösung: (vorderen Arm vorn lösen) vorderer Arm unter Symphyse ausstreichen über kindl. Brust. Rumpf des Kindes anheben und Arm aus Kreuzbeinhöhle ebenfalls lösen. I.d.R. Veit-Smellie.

Klassische Armlösung: (beide Arme hinten lösen) Wenn Arme durch kindl. Rotation nicht gelöst werden können. Lösung hinterer Arm in Kreuzbeinhöhle: Rotation des kindl. Rumpfes um 180° über den Rücken. Anderen Arm mit Elevation des kindl. Rumpfes hinten ebenfalls in Kreuzbeinhöhle lösen. I.d.R. Veit-Smellie

Armlösung nach Lövset: (Schulter hinten lockern und dann Arm vorn lösen, dann andere Seite analog) Füße stark elevieren, bei Sichtbarwerden der hinteren Schulter: Drehung um 180° und Rumpf absenken: ehemals hinten gelegene Schulter kann unter Symphyse gelöst werden. 
Nun hinten liegenden Arm genauso lösen. I.d.R Veit-Smellie

Kainer: erst Hebeln: Kind in I. Lage rotieren, dann vor und nach hinten hebeln, wenn das nicht klappt: Versuch vordere Armlösung, wenn das nicht klappt: Rotieren der dystoken Schulter nach hinten und Lösung in Kreuzbeinhöhle, dann Rumpf senken und vordere Schulter durch Hebeln lösen, wenn das nicht klappt manuelle Lösung vorn. Halten, Hebeln, Rotieren (im Grunde: Hebeln, Müller und klassische Lösung kombiniert)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Haltungsanomalien gibt es?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
= hintere Hinterhauptslage oder Ausbleiben der Flexion des kindlichen 

Vorderhauptslage (KU 34cm)
Stirnlage (KU 36cm)
Gesichtslage (KU 34cm)

HiHHL ist im Grunde eher Lageanomalie, da ja die Einstellung des Hinterhauptes im Prinzip korrekt ist
Lösung ausblenden
  • 45758 Karteikarten
  • 1374 Studierende
  • 39 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Risikogeburt Kurs an der Universität Halle-Wittenberg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Welche Haltungsanomalien sind nicht gebährfähig?
A:
dorsoanteriore, mentoposteriore Stirn- und Gesichtslage.

Der Kopf müsste sich beim Austritt aus dem Geburtskanal weiter überstrecken, was bei hinten gelagertem Kinn unmöglich ist. Es kommt zum Geburtsstillstand, KI der vaginal-operativen Geburt.
Q:
wie unterscheidet man die Stirn und die Gesichtslage?
A:
Am Untersuchungsbefund: Bei Stirnlage sind die große Fontanelle und Augenbrauen palpabel. Bei der Gesichtslage lässt sich das Kinn palpieren.
Q:
Wie therapieren Sie Haltungsanomalien?
A:
bei dorsoposterioren Formen bei unauffälligem CTG konservativ. Lagerung auf Seite der kleinen Fontanelle (Bei Gesichtslage, welche stabil im Geburtskanal liegt Lagerung zur Seite des Kinns).

Ggf. Lipmann-Kegelkugel-Handgriff.
Großzügige Episiotomie, bei Geburtsstillstand: sekundäre Sectio. In der Regel nur bei Vorderhauptslagen VE, sonst keine vaginal-operative Entbindung (wegen erhöhtem KU und konsekutiven Komplikationen)

Forcepsentbindung nur bei mentoanteriorer Gesichtslage denkbar (man kann Saugglocke nicht am Gesicht anbringen)
Q:
Welche Einstellungsanomalien kennen Sie?
A:
Hoher Geradstand (Pfeilnaht gerade in querovalem Beckeneingang)

tiefer Querstand (Pfeilnaht quer in längsovalem Beckenausgang--> meist sek. Wehenschwäche—> Oxy-Tropf/ VE nach 30-60min Stagnation, cave Risiko Schulterdystokie)

Asynklytismus (hinterer ungünstiger als vorderer)

(dorsoposteriore Einstellung)
Q:
Wie therapieren Sie den hohen Geradstand?
A:
bei unauffälligem CTG und mütterlicher Führbarkeit konservativ: Wechsellagerung, sonst sek. Sectio bei Persistenz über 2h

kein Oxytocin, sondern eher Tokolyse, adäquate Analgesie,Lagerung und ggf. Lipmann-Kegelkugel-Handgriff

(Diagnose eigtl. erst bei Verharren im  hohen Geradstand  bei MM10 korrekt)
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Welche Lageanomalien kenne Sie?
A:
Beckenendlage (reine Steißlage =am günstigsten, Steiß-Fuß-Lage, vollkommene oder unvolkommene Fuß- oder Knielagen)

Querlage

(im Grunde auch hintere Hinterhauptslage)
Q:
Welche Risiken birgt eine Geburt aus Beckendlage?
A:
Steiß und Füße dilatieren Geburtskanal weniger als der starre Kopf. (reine Steißlage am günstigsten)

Bei Kopfgeburt wird Nabelschnur komprimiert

Kopf muss zügig gegen erhöhten Widerstand durch Geburtskanal entwickelt werden (erhöhtes Risiko für Sauerstoffmangel und erhöhte Druck- und Zugbelastung--> Risiko für neurologische Ausfälle

--> Entbindung von Frühgeburten <36. SSW per Sectio

Risiko Nabelschnurvorfall

Wehenschwäche

vorzeitige Plazentalösung (weil 70% des Cavums entleert werden, bevor Kopf geboren wird)

Q:
Welche Bedingungen müssen für eine Geburt aus BEL erfüllt sein?
A:
- keine Makrosomie (SG <3500g)
- Fehlbildungsausschluss
- AU >= KU
(- Ausschluss verengtes Becken)
- keine generellen KI (Plazenta praevia, vasa praevia, ...)
- keine Hyperextension des Kopfes (schwierig)
- kein Z.n. Sectio
- keine Fußlage
   





Beckenmaße:
- Distantia interspinosa (von SIAS zu SIAS) 25cm
- Dist. intertrochanterica 31cm
- Dist. intercristalis 28cm
- inneres Maß Conjugata vera (Promontorium- Hinterrand Symphyse 9cm)
Q:
Wie kann BEL therapiert werden?
A:
Äußere Wendung:

in 36.-37. voll. SSW
- Vorwärtsrolle provozieren unter Partusisten-Perfusor-Tokolyse unter Sectiobereitschaft
- 3 Versuche, 30min CTG, am nächsten Tag Plazentasono
- schlechte Bedingungen: Vorderwandplazenta, Oligohydramnion, lange Zeit BEL, großer Fet
Q:
Wie kann geburtshilflich in Risikosituation bei BEL-Geburt interveniert werden?
A:
am besten Vierfüßerstand (physiologischste Gebärposition, selten Eingreifen notwendig, bei Komplikation Umlagerung in RL), Epi, HBL entleert

- bei path. CTG, fehlendem Geburtsprogress in der AP über 90 min Sectio erwägen (v.a. bei reiner Steißlage, langsamer Progress durch Schienung des Rumpfes durch die kindl. Beine)

- Halten des Rumpfes ab Geburt der Hüftbreite um 2-3 Wehen

- assistierte Spontangeburt nach Bracht: ab Geburt Unterrand Skapula. Kind am Rumpf fassen, Daumen auf Gesäß. Rumpf auf Bauch der Mutter führen. Ggf. Assistenz durch Kristeller-Handgriff

- ggf. Kopfentwicklung durch Veit-Smellie: Kind reitet auf UA, Mittelfinger in Mund—> Flektion, Zug mit anderer Hand an Schultern

- bei Hochschlagen der Arme: Lösungsmanöver


Q:
Welche Manöver zur Armlösung bei BEL-Geburt existieren?
A:
Bickenbach: (hinteren Arm hinten lösen) Lösung hinterer Arm durch Wischen über kindl. Bauchseite, dann kind nach dorsal senken und durch Wischen vorderen Arm lösen. I.d.R. Veit-Smellie

Müller-Armlösung: (vorderen Arm vorn lösen) vorderer Arm unter Symphyse ausstreichen über kindl. Brust. Rumpf des Kindes anheben und Arm aus Kreuzbeinhöhle ebenfalls lösen. I.d.R. Veit-Smellie.

Klassische Armlösung: (beide Arme hinten lösen) Wenn Arme durch kindl. Rotation nicht gelöst werden können. Lösung hinterer Arm in Kreuzbeinhöhle: Rotation des kindl. Rumpfes um 180° über den Rücken. Anderen Arm mit Elevation des kindl. Rumpfes hinten ebenfalls in Kreuzbeinhöhle lösen. I.d.R. Veit-Smellie

Armlösung nach Lövset: (Schulter hinten lockern und dann Arm vorn lösen, dann andere Seite analog) Füße stark elevieren, bei Sichtbarwerden der hinteren Schulter: Drehung um 180° und Rumpf absenken: ehemals hinten gelegene Schulter kann unter Symphyse gelöst werden. 
Nun hinten liegenden Arm genauso lösen. I.d.R Veit-Smellie

Kainer: erst Hebeln: Kind in I. Lage rotieren, dann vor und nach hinten hebeln, wenn das nicht klappt: Versuch vordere Armlösung, wenn das nicht klappt: Rotieren der dystoken Schulter nach hinten und Lösung in Kreuzbeinhöhle, dann Rumpf senken und vordere Schulter durch Hebeln lösen, wenn das nicht klappt manuelle Lösung vorn. Halten, Hebeln, Rotieren (im Grunde: Hebeln, Müller und klassische Lösung kombiniert)
Q:
Welche Haltungsanomalien gibt es?
A:
= hintere Hinterhauptslage oder Ausbleiben der Flexion des kindlichen 

Vorderhauptslage (KU 34cm)
Stirnlage (KU 36cm)
Gesichtslage (KU 34cm)

HiHHL ist im Grunde eher Lageanomalie, da ja die Einstellung des Hinterhauptes im Prinzip korrekt ist
Risikogeburt

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Risikogeburt an der Universität Halle-Wittenberg

Für deinen Studiengang Risikogeburt an der Universität Halle-Wittenberg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Risikogeburt Kurse im gesamten StudySmarter Universum

M2 Risikoanalyse

Hochschule Kaiserslautern

Zum Kurs
Risikomanagment

Hochschule Hamm-Lippstadt

Zum Kurs
Risiko

Hochschule Hamm-Lippstadt

Zum Kurs
Geburt

hochschule 21

Zum Kurs
risikomanagement

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Risikogeburt
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Risikogeburt