Arzneiformlehre 2 an der Universität Halle-Wittenberg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Arzneiformlehre 2 an der Universität Halle-Wittenberg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Arzneiformlehre 2 an der Universität Halle-Wittenberg.

Beispielhafte Karteikarten für Arzneiformlehre 2 an der Universität Halle-Wittenberg auf StudySmarter:

Wie lautet die Definition für ein Trocknungsgut?

Beispielhafte Karteikarten für Arzneiformlehre 2 an der Universität Halle-Wittenberg auf StudySmarter:

Definition Rheologie

Beispielhafte Karteikarten für Arzneiformlehre 2 an der Universität Halle-Wittenberg auf StudySmarter:

Was ist die Wärmeleitzahl?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Arzneiformlehre 2 an der Universität Halle-Wittenberg auf StudySmarter:

Gibt es Nachteile von Tabletten?

Beispielhafte Karteikarten für Arzneiformlehre 2 an der Universität Halle-Wittenberg auf StudySmarter:

Was ist Trocknen?

Beispielhafte Karteikarten für Arzneiformlehre 2 an der Universität Halle-Wittenberg auf StudySmarter:

Einfluss des Lipidgehaltes auf den Phasenwinkel von Lipidnanosuspensionen

Beispielhafte Karteikarten für Arzneiformlehre 2 an der Universität Halle-Wittenberg auf StudySmarter:

Welche innere Struktur besitzen Schäume?

->  + Vgl Schäume mit Treibgas & ohne Treibgas

Trockene & Nasse Schäume?


Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Arzneiformlehre 2 an der Universität Halle-Wittenberg auf StudySmarter:

Wie werden Schäume nach Ph. Eur. definiert und
eingeteilt?

Beispielhafte Karteikarten für Arzneiformlehre 2 an der Universität Halle-Wittenberg auf StudySmarter:

Warum eignet sich die vaginale Verabreichung
nicht zur systemischen Aufnahme?

Beispielhafte Karteikarten für Arzneiformlehre 2 an der Universität Halle-Wittenberg auf StudySmarter:

Indikationsbeispiele für Klistiere

Beispielhafte Karteikarten für Arzneiformlehre 2 an der Universität Halle-Wittenberg auf StudySmarter:

Was bedeutet LADME?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Arzneiformlehre 2 an der Universität Halle-Wittenberg auf StudySmarter:

Applikatorsysteme von Klysmen

Kommilitonen im Kurs Arzneiformlehre 2 an der Universität Halle-Wittenberg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Arzneiformlehre 2 an der Universität Halle-Wittenberg auf StudySmarter:

Arzneiformlehre 2

Wie lautet die Definition für ein Trocknungsgut?

Trocknungsgut:  üblicherweise feuchtigkeitshaltige oder feuchte Haufwerke oder Feststoffe, die nicht mehr so feucht sind, daß Flüssigkeit abtropft

Arzneiformlehre 2

Definition Rheologie

- Die Rheologie beschreibt, wie sich ein Körper bei Beanspruchung durch äußere Kräfte verformt. 

- Körper können in diesem Zusammenhang Festkörper, Flüssigkeiten oder Gase sein. 

- Ideale Festkörper verhalten sich elastisch. 

- Ideale Fluide (Flüssigkeiten, Gase) werden irreversibel verformt. 

- Reale Körper sind weder ideale Festkörper noch ideale Fluide.

Arzneiformlehre 2

Was ist die Wärmeleitzahl?

Wärmemenge in Joule, die pro Sekunde durch einen Würfel mit der Kantenlänge 1 cm bei einer Temperaturdifferenz auf beiden Seiten von 1 Kelvin hindurchgeht

Arzneiformlehre 2

Gibt es Nachteile von Tabletten?

  • Bioverfügbarkeit (nicht alles ist oral bioverfügbar)
  • nicht alle Wirkstoffe sind tablettierbar
  • der Wirkort wird nicht immer erreicht
  • Patienten mit Schluckbeschwerden
  • bessere Vertäglichkeit: Umgehung Magen-Darm-Trakt

Arzneiformlehre 2

Was ist Trocknen?

Abtrennen von Flüssigkeit aus einem Gut durch Verdunsten, Verdampfen oder Sublimieren

Arzneiformlehre 2

Einfluss des Lipidgehaltes auf den Phasenwinkel von Lipidnanosuspensionen

Niedriger Lipidgehalt: viskoses Verhalten Hoher Lipidgehalt: elastisches Verhalten

Arzneiformlehre 2

Welche innere Struktur besitzen Schäume?

->  + Vgl Schäume mit Treibgas & ohne Treibgas

Trockene & Nasse Schäume?


- Aus physikalischer Sicht ist ein Schaum ein Zweiphasensystem

bestehend aus Gas und Flüssigkeit, wobei die innere dispergierte Phase ein Gas ist und die Flüssigkeit die äußere Phase darstellt

- innere Gasphase besitzt oft ein größeren Volumenanteil im Vergleich zur flüssigen Phase

- Wenn wenig Flüssigkeit in der Mischung ist, spricht man von “trockenenen Schäumen”

- Wenn der flüssige Anteil steigt, werden die Schäume nasser, aber auch stabiler mit einer höheren Viskosität

- Schäume mit Treibgas im Vgl zu Schäumen ohne Treibgas:

- innere Gasphase besitzt feine homogene Verteilung

- Flüssigleitswände der äußeren Phase sind wesentlich dicker

Arzneiformlehre 2

Wie werden Schäume nach Ph. Eur. definiert und
eingeteilt?

- Wirkstoffhaltige Schäume

= mehrphasige Systeme, wobei die äußere Phase als Flüssigkeit vorliegt und die innere disperse Phase aus Luft besteht

- Neben Luft als disperse innere Phase können W/O Schäume auch zusätzlich dispergierte Ölphasen besitzen

- Dispersion der Gasphase in die flüssigen äußeren Phase
erfolgt auf einem von zwei Wegen: entweder mittels Druck durch eine Lochscheibe oder Masche und alternativ mittels einem Treibgas

- Dispersionsmethode beeinflusst die Zusammensetzung, Primärpackung und Beschaffenheit der entstehenden Schäume

Arzneiformlehre 2

Warum eignet sich die vaginale Verabreichung
nicht zur systemischen Aufnahme?

- Hauptgrund ist, dass die Vaginalschleimhaut mit einer dicken Mukusschicht
überzogen ist, die im Gegensatz zu anderen ähnlichen Applikationsorten wie das Rektum eine relative hohe
Ausscheidungsrate besitzt

- Wirkstoffe brauchen somit eine längere Zeit um durch die Mukusschicht zu
diffundieren und werden häufig mit der Vaginalflüssigkeit ausgeschieden

- Es kommt noch hinzu, dass die
Vaginalschleimhaut während des monatlichen Zyklus auch strukturelle Veränderungen unterliegt, so das
sehr starke Schwankungen in der Pharmakokinetik zu erwarten wären.

Arzneiformlehre 2

Indikationsbeispiele für Klistiere

  • Verstopfung
  • Colitis ulcerosa

Arzneiformlehre 2

Was bedeutet LADME?

Liberation (Freisetzung)
Absorption (Resorption)
Distribution (Verteilung)
Metabolismus (Biotransformation)
Exkretion (Ausscheidung)

Arzneiformlehre 2

Applikatorsysteme von Klysmen

  • idR wird flüssige Darreichungsform in weicher Kunststoffflasche oder Beutel eingefüllt
  • Beutel/Flasche mit Rektalkanüle aus Kunststoff versehen

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Arzneiformlehre 2 an der Universität Halle-Wittenberg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Arzneiformlehre 2 an der Universität Halle-Wittenberg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Halle-Wittenberg Übersichtsseite

Anatomie und Physiologie

Arzneiformlehre 1

PC Praktikum Radioaktivität

Systematik/ Arzneipflanzenbestimmung

Mikrobiologie

Biopharmazie

Pharmako

Organische Chemie

Instrumentelle Analytik

PB 1 Gesamt

klinische Pharmazie As

Recht

Arzneiformenlehre an der

Universität Marburg

Arzneiformenlehre an der

Universität Bonn

Arzneiformenlehre an der

LMU München

Arzneiformenlehre an der

Universität Jena

Arzneiformenlehre an der

Universität Düsseldorf

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Arzneiformlehre 2 an anderen Unis an

Zurück zur Universität Halle-Wittenberg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Arzneiformlehre 2 an der Universität Halle-Wittenberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards