Select your language

Suggested languages for you:
Log In App nutzen

Lernmaterialien für Mikrobiologie an der Universität Greifswald

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Mikrobiologie Kurs an der Universität Greifswald zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche Aussagen treffen für eu- und prokaryotische Zellen zu?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Prokaryoten verfügen über Tubulin und Aktin-ähnliche Proteine (FtsZ, MreB).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie unterscheiden sich Gram-positive und Gram-negative Bakterien?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Lipopolysaccharide, die wichtige Virulenzfaktoren darstellen, kommen nur bei Gram-negativen Bakterien vor.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie können sich Bakterien fortbewegen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mittels Pseudopodien

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ein Promotor ist....

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine Erkennungsstelle für die DNA-Polymerase

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Proteinmoleküle in einer Bakterienzelle zählt man mit …

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Dem Mikroskop

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aminoacyl-tRNA Synthetasen sind …

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ATP-abhängige Enzyme

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie wurde der erste „künstliche“ Mikroorganismus geschaffen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mittels chemisch synthetisierter DNA

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie würden Sie vorgehen, wenn Sie eine Anreicherungskultur von Purpurschwefelbakterien aus dem Alatsee im Ostallgäu anlegen sollten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sie befüllen eine Winogradsky-Säule mit Faulschlamm, Erde und schwefelhaltigem Gips, geben dazu Seewasser und lassen die Säule einige Tage bei Raumtemperatur und Einstrahlung von Sonnenlicht stehen. Es bildet sich eine purpurne Bakterienschicht in der Wassersäule.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Berechnen Sie die Generationszeit einer Bakterienspezies, die zu Beginn der exponentiellen Wachstumsphase 1 x 10^5 Zellen und zum Ende der exponentiellen Wachstumsphase 1 x 10^8 Zellen aufweist. Die Dauer der exponentiellen Wachstumsphase beträgt 3 h. Der Logarithmus von 2 beträgt 0,301.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Generationszeit beträgt ca. 2 Stunden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Sie sollen die Lebendkeimzahl einer Bakterienkultur bestimmen - wie könnten Sie vorgehen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sie entnehmen ein definiertes Volumen der Kultur, färben Zellen in der Probe mit einer Lebend-Tot-Färbung und zählen die grünen Zellen mit Hilfe eines FACS-Gerätes aus.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was beobachten Sie, wenn sie ein (a) bakteriostatisches, (b) bakteriozides und (c) bakteriolytisches Antibiotikum einer exponentiell wachsenden S. aureus Kultur zusetzen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

(a) Gesamt- und Lebendkeimzahl nehmen ab, (b) Gesamt- und Lebendkeimzahl bleiben konstant, (c) Gesamtkeimzahl bleibt gleich, Lebendkeimzahl nimmt ab.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Erkenntnisse hat die Mikrobiologie Robert Koch zu verdanken?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Etablierung erster Verfahren zur Anlegung von Reinkulturen

Lösung ausblenden
  • 109946 Karteikarten
  • 1458 Studierende
  • 34 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Mikrobiologie Kurs an der Universität Greifswald - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche Aussagen treffen für eu- und prokaryotische Zellen zu?

A:

Prokaryoten verfügen über Tubulin und Aktin-ähnliche Proteine (FtsZ, MreB).

Q:

Wie unterscheiden sich Gram-positive und Gram-negative Bakterien?

A:

Lipopolysaccharide, die wichtige Virulenzfaktoren darstellen, kommen nur bei Gram-negativen Bakterien vor.

Q:

Wie können sich Bakterien fortbewegen?

A:

Mittels Pseudopodien

Q:

Ein Promotor ist....

A:

Eine Erkennungsstelle für die DNA-Polymerase

Q:

Proteinmoleküle in einer Bakterienzelle zählt man mit …

A:

Dem Mikroskop

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Aminoacyl-tRNA Synthetasen sind …

A:

ATP-abhängige Enzyme

Q:

Wie wurde der erste „künstliche“ Mikroorganismus geschaffen?

A:

Mittels chemisch synthetisierter DNA

Q:

Wie würden Sie vorgehen, wenn Sie eine Anreicherungskultur von Purpurschwefelbakterien aus dem Alatsee im Ostallgäu anlegen sollten?

A:

Sie befüllen eine Winogradsky-Säule mit Faulschlamm, Erde und schwefelhaltigem Gips, geben dazu Seewasser und lassen die Säule einige Tage bei Raumtemperatur und Einstrahlung von Sonnenlicht stehen. Es bildet sich eine purpurne Bakterienschicht in der Wassersäule.

Q:

Berechnen Sie die Generationszeit einer Bakterienspezies, die zu Beginn der exponentiellen Wachstumsphase 1 x 10^5 Zellen und zum Ende der exponentiellen Wachstumsphase 1 x 10^8 Zellen aufweist. Die Dauer der exponentiellen Wachstumsphase beträgt 3 h. Der Logarithmus von 2 beträgt 0,301.

A:

Die Generationszeit beträgt ca. 2 Stunden.

Q:

Sie sollen die Lebendkeimzahl einer Bakterienkultur bestimmen - wie könnten Sie vorgehen?

A:

Sie entnehmen ein definiertes Volumen der Kultur, färben Zellen in der Probe mit einer Lebend-Tot-Färbung und zählen die grünen Zellen mit Hilfe eines FACS-Gerätes aus.

Q:

Was beobachten Sie, wenn sie ein (a) bakteriostatisches, (b) bakteriozides und (c) bakteriolytisches Antibiotikum einer exponentiell wachsenden S. aureus Kultur zusetzen?

A:

(a) Gesamt- und Lebendkeimzahl nehmen ab, (b) Gesamt- und Lebendkeimzahl bleiben konstant, (c) Gesamtkeimzahl bleibt gleich, Lebendkeimzahl nimmt ab.

Q:

Welche Erkenntnisse hat die Mikrobiologie Robert Koch zu verdanken?

A:

Die Etablierung erster Verfahren zur Anlegung von Reinkulturen

Mikrobiologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Mikrobiologie an der Universität Greifswald

Für deinen Studiengang Mikrobiologie an der Universität Greifswald gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Mikrobiologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Mikrobiologie I

Hochschule Emden/ Leer

Zum Kurs
mikrobiologie

Universität Heidelberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Mikrobiologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Mikrobiologie