Afl an der Universität Greifswald

Karteikarten und Zusammenfassungen für Afl an der Universität Greifswald

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Afl an der Universität Greifswald.

Beispielhafte Karteikarten für Afl an der Universität Greifswald auf StudySmarter:

Was ist Gelatine und wie und warum kann man sie in verschiedene Typen unterscheiden?

Beispielhafte Karteikarten für Afl an der Universität Greifswald auf StudySmarter:


Dosierungsmethoden für Suppositorien (DAC-Anlage F)

Verfahren nach MÜNZEL (Methode des zweifachen Gießens)


Beispielhafte Karteikarten für Afl an der Universität Greifswald auf StudySmarter:

Welche Funktion hat Aerosil® in der Kapselfüllstoffzubereitung?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Afl an der Universität Greifswald auf StudySmarter:

Welche Füllgüter kann man in Weichgelatinekapseln verarbeiten?

Beispielhafte Karteikarten für Afl an der Universität Greifswald auf StudySmarter:

Welche Mühle eignet sich im Apothekenbetrieb bzw. Kleinmaßstab zur Fein-/Feinstvermahlung
von Pulvern?

Beispielhafte Karteikarten für Afl an der Universität Greifswald auf StudySmarter:

Welche Güter kann man in Hartgelatinekapseln abfüllen?

Beispielhafte Karteikarten für Afl an der Universität Greifswald auf StudySmarter:

Nennen Sie 3 typische Pudergrundlagen.

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Afl an der Universität Greifswald auf StudySmarter:

Welche Möglichkeiten der Kapselfüllung gibt es gemäß NRF?

Beispielhafte Karteikarten für Afl an der Universität Greifswald auf StudySmarter:

Warum darf Talkum nicht auf offenen Wunden angewendet werden?

Beispielhafte Karteikarten für Afl an der Universität Greifswald auf StudySmarter:

Wie kann man Pudergrundlagen sterilisieren? Was versteht man bei Pulvern unter Autosterilität?

Beispielhafte Karteikarten für Afl an der Universität Greifswald auf StudySmarter:

Wie unterscheiden sich die Hüllen von Hartgelatinekapseln und Weichgelatinekapseln?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Afl an der Universität Greifswald auf StudySmarter:

Nennen Sie typische Hilfsstoffe die als Kapselfüllstoff verwendet werden können.

Kommilitonen im Kurs Afl an der Universität Greifswald. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Afl an der Universität Greifswald auf StudySmarter:

Afl

Was ist Gelatine und wie und warum kann man sie in verschiedene Typen unterscheiden?


  • reines, natürliches Eiweiß (Protein), das aus tierischen Rohstoffen, welche Kollagen enthalten, gewonnen wird 
    • 84-90% Protein
    • 1-2% Mineralsalze
    • bis zu 15 % Wasser.
  •  enthält insgesamt 18 Aminosäuren, davon acht der neun essenziellen Aminosäuren (Tryptophan fehlt)
  • Hydrokolloid
    • geht in Wasser als Kolloid in Lösung
    • kann Gele bilden



Typ A (acid)

  • aus Säurebehandlung (Salz-/Schwefelsäure) von Material mit wenig quervernetztem Kollagen (Schweineschwarte, ...) und Neutralisation (~1 Tag)
  • isoelektrischer Punkt: 7,0 - 9,0 

Typ B (base)

  • aus basischer Behandlung (Ammoniak/Kalkmilch) von Material mit stark quervernetztem Kollagen (Rinderknochen, ...) (~Wochen/Monate)
  • isoelektrischer Punkt: 4,7 - 5,4


Afl


Dosierungsmethoden für Suppositorien (DAC-Anlage F)

Verfahren nach MÜNZEL (Methode des zweifachen Gießens)



  • berechnete Arzneistoffmenge (n + 1 bis 2 Bohrungen) mitweniger Grundmasse als erforderlich anreiben/schmelzen
  • ausgießen, Bohrungen nicht komplett füllen!
  • fehlendes Volumen mit reiner Grundmasse auffüllen
  • Erkalten und Kuppen entfernen
  • Zäpfchen entnehmen und erneut schmelzen, homogenisieren und Bohrungen komplett füllen
    (letzte Bohrung nicht vollständig gefüllt)


Afl

Welche Funktion hat Aerosil® in der Kapselfüllstoffzubereitung?


- Verbesserung des Fließverhaltens in Konzentrationen von 0,5 – 5 %

- Verbesserung der Saugfähigkeit durch hohes Adsorptionsvermögen

- Aufgrund des großen Volumens als Pudergrundlage per sé ungeeignet


Afl

Welche Füllgüter kann man in Weichgelatinekapseln verarbeiten?


- Flüssigkeiten: Direktabfüllung

- Festsubstanzen: gelöst oder dispergiert → pastenartige Konsistenz


Afl

Welche Mühle eignet sich im Apothekenbetrieb bzw. Kleinmaßstab zur Fein-/Feinstvermahlung
von Pulvern?

Topitech Mahlaufsatz

(Mörser + Pistill)

Kugelmühle


Afl

Welche Güter kann man in Hartgelatinekapseln abfüllen?


Wirkstoff(e) üblicherweise in fester Form (Pulver oder Granulat)


Afl

Nennen Sie 3 typische Pudergrundlagen.


Stärken, Amyla

  • meist Maisstärke (Maydis amylum) oder Weizenstärke (Tritici amylum)
  • seltener Kartoffelstärke (Solani amylum)


Lactose, Saccharum lactis, Lactosum, (Milchzucker) Glucose, Dextrosum, (Traubenzucker)


Zinkoxid, Zinci oxidum, Zincum oxidatum ZnO • reagiert schwach alkalisch


Afl

Welche Möglichkeiten der Kapselfüllung gibt es gemäß NRF?


Massebasierte (gravimetrische) Herstellung

Messzylindermethode – Methode B

Messzylindermethode – Methode A 

Volumenergänzungsmethode

Modifikation als Lösemethode











Afl

Warum darf Talkum nicht auf offenen Wunden angewendet werden?

Talkum-Granulome entstehen


Afl

Wie kann man Pudergrundlagen sterilisieren? Was versteht man bei Pulvern unter Autosterilität?

Heißluftsterilisation

mind. 160 C 2 h


„autosteril“ Freigabe kleinster Mengen Formaldehyd

amylum non mucilaginosum , mit tetramethylolacetylendiharnstoffmodifizierte Mais Reis oder Kartoffelstärke 

Afl

Wie unterscheiden sich die Hüllen von Hartgelatinekapseln und Weichgelatinekapseln?


Hartkapseln

Definition

- Hülle besteht aus zwei vorgefertigten, zylindrischen Teilen an einem Ende mit einem halbkugelförmigen Boden

abgeschlossen anderes Ende ist offen


Herstellung

Wirkstoff(e) üblicherweise in fester Form (Pulver oder Granulat) wird/werden in einen der beiden Teile gefüllt, der dann mit dem anderen Teil verschlossen wird

Zuverlässigkeit des Verschlusses kann durch geeignete Mittel erhöht werden



Weichkapseln

Definition

- Hülle ist dicker als bei Hartkapseln

- bestehen nur aus einem Teil (Naht!)

- verschiedene Formen


Herstellung

- in einem Arbeitsgang geformt, gefüllt und verschlossen

- Kapselhülle kann auch Wirkstoff enthalten

- Flüssigkeiten: Direktabfüllung

- Festsubstanzen: gelöst oder dispergiert → pastenartige Konsistenz

- teilweise Migration von Bestandteilen des Kapselinhaltes in die Hülle oder umgekehrt möglich


Afl

Nennen Sie typische Hilfsstoffe die als Kapselfüllstoff verwendet werden können.


Füllstoffe

- Mannitol, Lactose-Monohydrat

- Maisstärke, Stärkederivate, Glucose, Saccharose

- mikrokristalline Cellulose


Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Afl an der Universität Greifswald zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Afl an der Universität Greifswald gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Greifswald Übersichtsseite

ASA II Struktur

Frabreaktionen ASA

Systematik

AFL an der

Universität Mainz

AFL an der

Universität des Saarlandes

AFL an der

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

AFL an der

Universität Würzburg

AFL an der

Universität Jena

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Afl an anderen Unis an

Zurück zur Universität Greifswald Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Afl an der Universität Greifswald oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login