Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Allgemeine Chemie an der Universität Graz

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Allgemeine Chemie Kurs an der Universität Graz zu.

TESTE DEIN WISSEN

21.Molarität

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Stoffmengenkonzentration (Molarität) Die Stoffmengenkonzentration c ist die gelöste Stoffmenge n im Volumen der Lösung [Einheit: Liter]

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

19.pOH –Wert einer schwachen Base?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

pOH ≈ ½(pKB – lgc0) c…Anfangskonzentration der Base, pKb…Basenkonstante Der pOH-Wert wird als negativer dekadischer Logarithmus der OHIonenkonzentration definiert.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

83. OH- ist eine Lewis x Säure x Base

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Base

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

22.Was ist Thermit und wofür wird verwendet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Thermit ist eine Mischung aus Al und Eisenoxid, das zum Schweißen verwendet werden kann: 3Fe3O4 + 8Al → 4Al2O3 + 9Fe wobei so viel Hitze entsteht, dass das Eisen flüssig anfällt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

23.Elektronegativität

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Elektronegativität ist ein Maß für die Fähigkeit eines Atoms, die Elektronen in einem Molekül an sich zu ziehen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

11.Reaktion von Sauerstoff mit der Biosphäre (Gleichung). Wie nennt man die Hin-und Rückreaktion?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kohlenhydrate + Sauerstoff Kohlendioxid + Wasser + Energie Wobei die Reaktion von links nach rechts in Form der Dissimilation in Menschen und Tieren abläuft, während die Reaktion von rechts nach links in Pflanzen vollzogen wird (Assimilation).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

1. Isotope?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Isotope sind Atome gleicher Ordnungszahl aber unterschiedlicher Massenzahl. Da sie die gleiche Ordnungszahl besitzen spricht man auch von den Isotopen eines Elements

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

33.Vant Hoff’sche Faktor

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Faktor ist ein Maß dafür in welchem Umfang der gelöste Stoff dissoziert und falls er zumindest teilweise dissoziert in wie viele Teilchen er sich bei der Dissoziation aufteilt. DTG = i . EG . b DTS = i . ES . b p = i . c . R . T

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

20.Positives Normalpotenzial gemessen gegen die Normelektrode, welcher Effekt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein positives Vorzeichen eines Normalpotenzials bezieht sich auf eine Elektrode an der im Vergleich zur Normelektrode eine Reduktion freiwillig abläuft.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

13.Erhitzen von Schwermetallnitraten (Gleichung)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

KNO3 → KNO2 + 1/2O2

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

4. Ionisierungsenergie nimmt von oben nach unten zu oder ab?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sie nimmt ab, innerhalb einer Periode nimmt sie aber zu.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

18.Einwirkung des Katalysators auf ein Gleichgewicht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Katalysatoren beschleunigen die Geschwindigkeit der Gleichgewichtseinstellung, aber sie verändern die Lage des Gleichgewichtes nicht (K bleibt unverändert). Ein Katalysator verringert nur die Aktivierungsenergie.

Lösung ausblenden
  • 117443 Karteikarten
  • 2136 Studierende
  • 78 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Allgemeine Chemie Kurs an der Universität Graz - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

21.Molarität

A:

Stoffmengenkonzentration (Molarität) Die Stoffmengenkonzentration c ist die gelöste Stoffmenge n im Volumen der Lösung [Einheit: Liter]

Q:

19.pOH –Wert einer schwachen Base?

A:

pOH ≈ ½(pKB – lgc0) c…Anfangskonzentration der Base, pKb…Basenkonstante Der pOH-Wert wird als negativer dekadischer Logarithmus der OHIonenkonzentration definiert.

Q:

83. OH- ist eine Lewis x Säure x Base

A:

Base

Q:

22.Was ist Thermit und wofür wird verwendet?

A:

Thermit ist eine Mischung aus Al und Eisenoxid, das zum Schweißen verwendet werden kann: 3Fe3O4 + 8Al → 4Al2O3 + 9Fe wobei so viel Hitze entsteht, dass das Eisen flüssig anfällt.

Q:

23.Elektronegativität

A:

Die Elektronegativität ist ein Maß für die Fähigkeit eines Atoms, die Elektronen in einem Molekül an sich zu ziehen.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

11.Reaktion von Sauerstoff mit der Biosphäre (Gleichung). Wie nennt man die Hin-und Rückreaktion?

A:

Kohlenhydrate + Sauerstoff Kohlendioxid + Wasser + Energie Wobei die Reaktion von links nach rechts in Form der Dissimilation in Menschen und Tieren abläuft, während die Reaktion von rechts nach links in Pflanzen vollzogen wird (Assimilation).

Q:

1. Isotope?

A:

Isotope sind Atome gleicher Ordnungszahl aber unterschiedlicher Massenzahl. Da sie die gleiche Ordnungszahl besitzen spricht man auch von den Isotopen eines Elements

Q:

33.Vant Hoff’sche Faktor

A:

Der Faktor ist ein Maß dafür in welchem Umfang der gelöste Stoff dissoziert und falls er zumindest teilweise dissoziert in wie viele Teilchen er sich bei der Dissoziation aufteilt. DTG = i . EG . b DTS = i . ES . b p = i . c . R . T

Q:

20.Positives Normalpotenzial gemessen gegen die Normelektrode, welcher Effekt?

A:

Ein positives Vorzeichen eines Normalpotenzials bezieht sich auf eine Elektrode an der im Vergleich zur Normelektrode eine Reduktion freiwillig abläuft.

Q:

13.Erhitzen von Schwermetallnitraten (Gleichung)

A:

KNO3 → KNO2 + 1/2O2

Q:

4. Ionisierungsenergie nimmt von oben nach unten zu oder ab?

A:

Sie nimmt ab, innerhalb einer Periode nimmt sie aber zu.

Q:

18.Einwirkung des Katalysators auf ein Gleichgewicht?

A:

Katalysatoren beschleunigen die Geschwindigkeit der Gleichgewichtseinstellung, aber sie verändern die Lage des Gleichgewichtes nicht (K bleibt unverändert). Ein Katalysator verringert nur die Aktivierungsenergie.

Allgemeine Chemie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Allgemeine Chemie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Allgemeine & Anorganische Chemie

Medizinische Universität Wien

Zum Kurs
B2 Allgemeine Chemie

Universität Wien

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Allgemeine Chemie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Allgemeine Chemie