Pflanzenernährung an der Universität Göttingen | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Pflanzenernährung an der Universität Göttingen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Pflanzenernährung Kurs an der Universität Göttingen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Anforderungen, damit Element als Närhstoff gilt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • spezifische Funktion im pfl. Stoffwechsel
  • in seiner Wirksamkeit nicht durch anderes Element ersetzbar
  • Bei Mangel des Elements ist Wachstum der Pflanze eingeschränkt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

nützliche Elemente

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

wachstumsfördernd

Na, Si, Co

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

welche chemische P-Verbindung enthält Superphosphat?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ca(H2PO4)2

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Einteilung Nährelemente in...

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Makro- und Mikronährstoffe

mineralische & nicht mineralische Element

Einteilung nach Funktionen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ammoniumdünger versauern den Boden, warum?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ammonium nitrifiziert und dabei werden (2) Protonen frei

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was gehört zu Nicht-austauschbarem Kalium?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kalium, das in geschlossenen Zwischenschichten von Tonminerlaen fixiert ist.
  • Kalium, dass nicht durch Ammonium ausgetauscht werden kann.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gesetz vom abnehmenden Ertragszuwachs

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Jeder Wachstumsfaktor/Nährstoff bestimmt den Ertrag, am stärksten der im Minimum. Der durch Steigerung eines Wachstumsfaktors erzielte Ertragszuwachs nimmt ab, wenn andere Faktoren relativ im Minimum oder verringert die Ausnutzung des Faktors. (Wirkungsgesetz nach Mitscherlich)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Interzeption

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  •  Hinwachsen der Wurzel zu den Nährstoffen & Kontaktaustausch (kein Nährstofftransport)
  •  Meist geringe Bedeutung


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aufnahmeformen Kalium, Calcium, Magnesium

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

K+

Ca2+

Mg2+

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Basensättigung - Bedeutung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Basensättigungsgrad (Abkürzung: BS-Wert, V-Wert) gibt den
Prozentanteil der Austauschplätze gemäß Kationen-Austausch-Kapazität
(KAK) an, die mit den Kationen (Ca2+, Mg2+, Na+, K+) belegt sind.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Pufferung in Böden, versch. Elemente vergleichen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Phosphat > Nitrat
Phosphat > Kalium
Nitrat < Phosphat


(Arsenat > Phosphat> Molybdat > Silicat > Chlorid > Sulfat)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unter welchen Bedingungen bildet sich Ammoniak aus Ammonium?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ammonium bildet ein Dissoziationsgleichgewicht mit Ammoniak. Wegen der Beteiligung eines Oxonium-Ions ist dieses Gleichgewicht vom pH-Wert
abhängig. Der Anteil des Ammoniaks steigt mit zunehmendem pH-Wert und steigender Temperatur.

Lösung ausblenden
  • 94134 Karteikarten
  • 2118 Studierende
  • 78 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Pflanzenernährung Kurs an der Universität Göttingen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Anforderungen, damit Element als Närhstoff gilt?

A:
  • spezifische Funktion im pfl. Stoffwechsel
  • in seiner Wirksamkeit nicht durch anderes Element ersetzbar
  • Bei Mangel des Elements ist Wachstum der Pflanze eingeschränkt
Q:

nützliche Elemente

A:

wachstumsfördernd

Na, Si, Co

Q:

welche chemische P-Verbindung enthält Superphosphat?

A:

Ca(H2PO4)2

Q:

Einteilung Nährelemente in...

A:

Makro- und Mikronährstoffe

mineralische & nicht mineralische Element

Einteilung nach Funktionen

Q:

Ammoniumdünger versauern den Boden, warum?

A:

Ammonium nitrifiziert und dabei werden (2) Protonen frei

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was gehört zu Nicht-austauschbarem Kalium?

A:
  • Kalium, das in geschlossenen Zwischenschichten von Tonminerlaen fixiert ist.
  • Kalium, dass nicht durch Ammonium ausgetauscht werden kann.


Q:

Gesetz vom abnehmenden Ertragszuwachs

A:

Jeder Wachstumsfaktor/Nährstoff bestimmt den Ertrag, am stärksten der im Minimum. Der durch Steigerung eines Wachstumsfaktors erzielte Ertragszuwachs nimmt ab, wenn andere Faktoren relativ im Minimum oder verringert die Ausnutzung des Faktors. (Wirkungsgesetz nach Mitscherlich)

Q:

Interzeption

A:
  •  Hinwachsen der Wurzel zu den Nährstoffen & Kontaktaustausch (kein Nährstofftransport)
  •  Meist geringe Bedeutung


Q:

Aufnahmeformen Kalium, Calcium, Magnesium

A:

K+

Ca2+

Mg2+

Q:

Basensättigung - Bedeutung?

A:

Der Basensättigungsgrad (Abkürzung: BS-Wert, V-Wert) gibt den
Prozentanteil der Austauschplätze gemäß Kationen-Austausch-Kapazität
(KAK) an, die mit den Kationen (Ca2+, Mg2+, Na+, K+) belegt sind.

Q:

Pufferung in Böden, versch. Elemente vergleichen

A:

Phosphat > Nitrat
Phosphat > Kalium
Nitrat < Phosphat


(Arsenat > Phosphat> Molybdat > Silicat > Chlorid > Sulfat)

Q:

Unter welchen Bedingungen bildet sich Ammoniak aus Ammonium?

A:

Ammonium bildet ein Dissoziationsgleichgewicht mit Ammoniak. Wegen der Beteiligung eines Oxonium-Ions ist dieses Gleichgewicht vom pH-Wert
abhängig. Der Anteil des Ammoniaks steigt mit zunehmendem pH-Wert und steigender Temperatur.

Pflanzenernährung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Pflanzenernährung an der Universität Göttingen

Für deinen Studiengang Pflanzenernährung an der Universität Göttingen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Pflanzenernährung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

ZPG 6: Pflanzenernährung

Universität Münster

Zum Kurs
Pflanzenernährung Buch

Universität zu Kiel

Zum Kurs
Boden und Pflanzenernährung

Universität Bonn

Zum Kurs
Pflanzenernährung

Universität Bonn

Zum Kurs
Pflanzenernährung 7–12

Universität Bonn

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Pflanzenernährung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Pflanzenernährung