IKS an der Universität Göttingen | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für IKS an der Universität Göttingen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen IKS Kurs an der Universität Göttingen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Merkmale elektronische Ausschreibung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Mehrere Anbieter 
  • ein Nachfrager 
  • (n:1) Beziehung
  • z. B. ein Großunternehmen sucht neue Zulieferer per Ausschreibung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterstützung der After-Sales-Phase

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • dient zur Behandlung von Problemen und zum Austausch von Erfahrungen mit dem Produkt
  • z. B. FAQ Funktionen, Chats auf Webseiten sowie Foren und Communities 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Übersicht Auktionstypen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Englische Auktionstypen

Start->Mindestgebot->höchstes Gebot in einer gewissen Zeitspanne erhält den Zuschlag.

Im Internet sehr verbreitet(z.B. Ebay).


Holländische Auktionstypen

Start->hoher Preis->schrittweise Senkung-> bis ein Nachfrager kaufen will. schnelle Auktion eignet sich für verderbbare Sachen (z.B: Blumenauktion Holland)


First Price Sealed Bid Auction

Geheime Höchstpreisauktion, jeder Nachfrager gibt verdeckt ein Gebot ab.

Höchstes Gebot gewinnt.


Second Price Sealed Bid Auction (Vickrey Auction)

Geheime Höchstpreisauktion, jeder Nachfrager gibt verdeckt ein Gebot ab.

2. höchstes Gebot gewinnt. 





Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ziel der Bonitätsprüfung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Prüfung ob der Kredit wie vereinbart zurückgezahlt werden kann.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Merkmale Börsen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • viele Anbieter 
  • viele Nachfrager
  • (n:m) Beziehung
  • hohe Markttransparenz (realtime Kurse etc.)
  • umsatzmaximierende Preise werden erzielt


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterstützung in der Informationsphase

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • "elektronischen Einkaufszentrum" 
  • bietet dem Nutzer Informationskanäle, Suchfunktionen und Personalisierung 
  • Einstiegspunkt über das World Wide Web 
  • (z.B. www.web.de)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Workflow?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
arbeitsteiliger Geschäftsprozess
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ziele der Computerunterstützung bei der Bonitätsprüfung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Rationalisierung der Bonitätsprüfung
  2. Objektivierung der Bonitätsprüung
  3. Verbesserung der Urteilsqualität
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Merkmale Onlineshop

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • ein Anbieter (Händler oder Hersteller) 
  •  ein Nachfrager
  • 1:1 Beziehung
  • fester Preis





Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vorteile Onlineshop

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Umsatzsteigerung
  • erweiterten Kundenkreis 
  • Möglichkeit Geschäftsprozesse effizienter zu gestalten 
  • 24-Stunden-Erreichbarkeit 
  • bequemer für die Kunden
  • etc.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ausschlusskriterien der Bonitätsprüfung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Volljährigkeit des Kreditnehmers
  • Hauptwohnsitz im Bundesgebiet
  • Deutscher Staatsbürger oder Aufenthaltserlaubnis mindestens für die Dauer des Kredites
  • Keine negative Schufa-Auskunft
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aufgaben der Auftragsabwicklung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Auftragsfortschrittsüberwachung 

Kapazitätsüberwachung
• Wareneingangserfassung
• Bestellauftragsüberwachung


Lösung ausblenden
  • 93843 Karteikarten
  • 2118 Studierende
  • 78 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen IKS Kurs an der Universität Göttingen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Merkmale elektronische Ausschreibung

A:
  • Mehrere Anbieter 
  • ein Nachfrager 
  • (n:1) Beziehung
  • z. B. ein Großunternehmen sucht neue Zulieferer per Ausschreibung
Q:

Unterstützung der After-Sales-Phase

A:
  • dient zur Behandlung von Problemen und zum Austausch von Erfahrungen mit dem Produkt
  • z. B. FAQ Funktionen, Chats auf Webseiten sowie Foren und Communities 
Q:

Übersicht Auktionstypen

A:

Englische Auktionstypen

Start->Mindestgebot->höchstes Gebot in einer gewissen Zeitspanne erhält den Zuschlag.

Im Internet sehr verbreitet(z.B. Ebay).


Holländische Auktionstypen

Start->hoher Preis->schrittweise Senkung-> bis ein Nachfrager kaufen will. schnelle Auktion eignet sich für verderbbare Sachen (z.B: Blumenauktion Holland)


First Price Sealed Bid Auction

Geheime Höchstpreisauktion, jeder Nachfrager gibt verdeckt ein Gebot ab.

Höchstes Gebot gewinnt.


Second Price Sealed Bid Auction (Vickrey Auction)

Geheime Höchstpreisauktion, jeder Nachfrager gibt verdeckt ein Gebot ab.

2. höchstes Gebot gewinnt. 





Q:

Ziel der Bonitätsprüfung

A:


Prüfung ob der Kredit wie vereinbart zurückgezahlt werden kann.


Q:

Merkmale Börsen

A:
  • viele Anbieter 
  • viele Nachfrager
  • (n:m) Beziehung
  • hohe Markttransparenz (realtime Kurse etc.)
  • umsatzmaximierende Preise werden erzielt


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Unterstützung in der Informationsphase

A:
  • "elektronischen Einkaufszentrum" 
  • bietet dem Nutzer Informationskanäle, Suchfunktionen und Personalisierung 
  • Einstiegspunkt über das World Wide Web 
  • (z.B. www.web.de)
Q:

Was ist ein Workflow?

A:
arbeitsteiliger Geschäftsprozess
Q:

Ziele der Computerunterstützung bei der Bonitätsprüfung

A:
  1. Rationalisierung der Bonitätsprüfung
  2. Objektivierung der Bonitätsprüung
  3. Verbesserung der Urteilsqualität
Q:

Merkmale Onlineshop

A:
  • ein Anbieter (Händler oder Hersteller) 
  •  ein Nachfrager
  • 1:1 Beziehung
  • fester Preis





Q:

Vorteile Onlineshop

A:
  • Umsatzsteigerung
  • erweiterten Kundenkreis 
  • Möglichkeit Geschäftsprozesse effizienter zu gestalten 
  • 24-Stunden-Erreichbarkeit 
  • bequemer für die Kunden
  • etc.


Q:

Ausschlusskriterien der Bonitätsprüfung

A:
  • Volljährigkeit des Kreditnehmers
  • Hauptwohnsitz im Bundesgebiet
  • Deutscher Staatsbürger oder Aufenthaltserlaubnis mindestens für die Dauer des Kredites
  • Keine negative Schufa-Auskunft
Q:

Aufgaben der Auftragsabwicklung

A:

Auftragsfortschrittsüberwachung 

Kapazitätsüberwachung
• Wareneingangserfassung
• Bestellauftragsüberwachung


IKS

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang IKS an der Universität Göttingen

Für deinen Studiengang IKS an der Universität Göttingen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten IKS Kurse im gesamten StudySmarter Universum

IKT I

Hochschule RheinMain

Zum Kurs
IKO

HFH Hamburger Fern-Hochschule

Zum Kurs
IKP

TU Chemnitz

Zum Kurs
IKT I

Hochschule RheinMain

Zum Kurs
IKP

TU Chemnitz

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden IKS
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen IKS