Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Bioklimatologie an der Universität Göttingen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Bioklimatologie Kurs an der Universität Göttingen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist Bioklimatologie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

die Wissenschaft von der Interaktion zwischen der Biosphäre (Pflanzen, Tieren, Menschen, ganze Ökosysteme) und der Atmosphäre

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Rolle spielt "Clumping" bei LAI?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • verschiedene Gruppierungen der Blätter verzerren LAI aus Strahlungsmessung
  • bei Nadelbäumen stärker ausgeprägt als bei Laubbäumen
  • Clumping Faktor wird eingesetzt um den effektiven LAI zu berechnen
  • Ω  = 0,3 - 1 (Nadelbäumen am unteren Ende, bei Laubbäumen nahe an 1)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wo spielt das Wettergeschehen ab?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • in der Troposphäre (untere Atmosphäre)
  • in höhren Atmosphärenschichten gibt es auch Luftbewegung und Temperatur aber kaum Feuchte, deswegen kein Wetter im engeren Sinne außer hohe Eiswolken
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Worauf basiert sich der NDVI?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Normalized Difference Vegetation Index nutzt zwei spektrale Bereiche (Kanäle): einmal im sichtbaren Bereich (0,58-0,68 μm) und im nah-infraroten (NIR, 0,725-1,10 μm)
  • nutzt dabei den starken Unterschieden in den spektralen Signaturen von grüner Vegetation und Boden
  • Sättigung bei hohen LAI Werte, kann deshalb nicht gut innerhalb von Wäldern differenzieren


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das atmosphärische Fenster?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Spektralbereiche, innerhalb derer die Atmosphäre für solare Ein- und terrestrische Ausstrahlung durchlässig ist

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie prägen Wälder und andere Landökosysteme die Atmosphäre?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • CO2 aufnehmen
  • Wasserdampf abgeben
  • Rolle in Wasserkreislauf
  • tlw. eintreffende Strahlung reflektieren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann überragt Rdir Rdif?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

deutlich in den Sommermonaten, idR

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Zeitspanne ist der aktuelle Standard für Klimabeschreibungen? Warum?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • 1961-1990 (bis mindestens 2020)
  • stellt sicher dass man eine Verteilung und Wahrscheinlichkeiten für Abweichungen vom Mittelwert berechnen kann
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie hat sich die CO2 Konzentration seit 1958 verändert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Steigerung von 315 ppm auf ca. 415 ppm 2020 (2,5 ppm/Jahr)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wo zeigt die CO2 Konzentration Schwankungen auf und warum?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • jährlich, niedrige Werte im nordhemisphärischen Sommer und hohe Werte im nordhemisphärischen Winter
  • zeigt Aktivität der Biosphäre an
  • Photosynthese entzieht CO2 aus der Luft im Sommer, Respiration findet im Winter statt ohne Photosynthese als gibt die Biosphäre CO2 ab
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die planetare Grenzschicht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

die untere Schicht der Atmosphäre die direkt im Tagesgang durch die Landoberfläche beeinflusst wird (planetary boundary layer)


Höhe von 1-2 km

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wo akkumuliert sich das emittierte CO2?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • 40% in der Atmosphäre
  • 30% in Landökosystemen
  • 30% in Ozeanen
Lösung ausblenden
  • 173309 Karteikarten
  • 3007 Studierende
  • 83 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Bioklimatologie Kurs an der Universität Göttingen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist Bioklimatologie?

A:

die Wissenschaft von der Interaktion zwischen der Biosphäre (Pflanzen, Tieren, Menschen, ganze Ökosysteme) und der Atmosphäre

Q:

Welche Rolle spielt "Clumping" bei LAI?

A:
  • verschiedene Gruppierungen der Blätter verzerren LAI aus Strahlungsmessung
  • bei Nadelbäumen stärker ausgeprägt als bei Laubbäumen
  • Clumping Faktor wird eingesetzt um den effektiven LAI zu berechnen
  • Ω  = 0,3 - 1 (Nadelbäumen am unteren Ende, bei Laubbäumen nahe an 1)
Q:

Wo spielt das Wettergeschehen ab?

A:
  • in der Troposphäre (untere Atmosphäre)
  • in höhren Atmosphärenschichten gibt es auch Luftbewegung und Temperatur aber kaum Feuchte, deswegen kein Wetter im engeren Sinne außer hohe Eiswolken
Q:

Worauf basiert sich der NDVI?

A:
  • Normalized Difference Vegetation Index nutzt zwei spektrale Bereiche (Kanäle): einmal im sichtbaren Bereich (0,58-0,68 μm) und im nah-infraroten (NIR, 0,725-1,10 μm)
  • nutzt dabei den starken Unterschieden in den spektralen Signaturen von grüner Vegetation und Boden
  • Sättigung bei hohen LAI Werte, kann deshalb nicht gut innerhalb von Wäldern differenzieren


Q:

Was ist das atmosphärische Fenster?

A:

Spektralbereiche, innerhalb derer die Atmosphäre für solare Ein- und terrestrische Ausstrahlung durchlässig ist

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie prägen Wälder und andere Landökosysteme die Atmosphäre?

A:
  • CO2 aufnehmen
  • Wasserdampf abgeben
  • Rolle in Wasserkreislauf
  • tlw. eintreffende Strahlung reflektieren
Q:

Wann überragt Rdir Rdif?

A:

deutlich in den Sommermonaten, idR

Q:

Welche Zeitspanne ist der aktuelle Standard für Klimabeschreibungen? Warum?

A:
  • 1961-1990 (bis mindestens 2020)
  • stellt sicher dass man eine Verteilung und Wahrscheinlichkeiten für Abweichungen vom Mittelwert berechnen kann
Q:

Wie hat sich die CO2 Konzentration seit 1958 verändert?

A:

Steigerung von 315 ppm auf ca. 415 ppm 2020 (2,5 ppm/Jahr)

Q:

Wo zeigt die CO2 Konzentration Schwankungen auf und warum?

A:
  • jährlich, niedrige Werte im nordhemisphärischen Sommer und hohe Werte im nordhemisphärischen Winter
  • zeigt Aktivität der Biosphäre an
  • Photosynthese entzieht CO2 aus der Luft im Sommer, Respiration findet im Winter statt ohne Photosynthese als gibt die Biosphäre CO2 ab
Q:

Was ist die planetare Grenzschicht?

A:

die untere Schicht der Atmosphäre die direkt im Tagesgang durch die Landoberfläche beeinflusst wird (planetary boundary layer)


Höhe von 1-2 km

Q:

Wo akkumuliert sich das emittierte CO2?

A:
  • 40% in der Atmosphäre
  • 30% in Landökosystemen
  • 30% in Ozeanen
Bioklimatologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Bioklimatologie an der Universität Göttingen

Für deinen Studiengang Bioklimatologie an der Universität Göttingen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Bioklimatologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Klimatologie

Hochschule für nachhaltige Entwicklung

Zum Kurs
Klimatologie

RWTH Aachen

Zum Kurs
Klimatologie

ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Zum Kurs
Klimatologie

Hochschule Hildesheim/ Holzminden/Göttingen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Bioklimatologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Bioklimatologie