Testtheorie an der Universität Giessen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Testtheorie an der Universität Giessen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Testtheorie an der Universität Giessen.

Beispielhafte Karteikarten für Testtheorie an der Universität Giessen auf StudySmarter:

Wahrscheinlichkeit einer positiven Antwort

Beispielhafte Karteikarten für Testtheorie an der Universität Giessen auf StudySmarter:

Intrasubjektive Perspektive

Beispielhafte Karteikarten für Testtheorie an der Universität Giessen auf StudySmarter:

Antwortmuster

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Testtheorie an der Universität Giessen auf StudySmarter:

Item Response Theorie (Alternative Namen, was stellt in Mittelpunkt, Unterschied zu KTT)

Beispielhafte Karteikarten für Testtheorie an der Universität Giessen auf StudySmarter:

Drei Testmodelle

Beispielhafte Karteikarten für Testtheorie an der Universität Giessen auf StudySmarter:

Perfekte Trennschärfe

Beispielhafte Karteikarten für Testtheorie an der Universität Giessen auf StudySmarter:

Zwei Items

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Testtheorie an der Universität Giessen auf StudySmarter:

Itemcharakteristik

Beispielhafte Karteikarten für Testtheorie an der Universität Giessen auf StudySmarter:

Item Response Theorie

Beispielhafte Karteikarten für Testtheorie an der Universität Giessen auf StudySmarter:

Fähigkeit und Schwierigkeit (Zentrale Frage, Zwei Modelltypen)

Beispielhafte Karteikarten für Testtheorie an der Universität Giessen auf StudySmarter:

Zwei Interpretationen von 𝜋j

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Testtheorie an der Universität Giessen auf StudySmarter:

Monotonie

Kommilitonen im Kurs Testtheorie an der Universität Giessen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Testtheorie an der Universität Giessen auf StudySmarter:

Testtheorie

Wahrscheinlichkeit einer positiven Antwort

• Die Antworten der Personen sind insofern stochastisch, als die Personen zufällig ausgewählt werden. Dies will der englische
Ausdruck random sampling interpretation zum Ausdruck bringen.
• Liegt eine zufällige Auswahl von Personen einer bestimmten Fähigkeit 𝜃0 vor, so verhält sich eine einzelne Person nicht inhärent
stochastisch.
• In einem Leistungstest kennt die Person die Antwort auf die Frage oder sie kennt die Antwort nicht.
• Über die Personen der Fähigkeit 𝜃𝜃0 hinweg sind die Antworten aber sehr wohl zufällig, da nicht bekannt ist, wer korrekt und wer nicht
korrekt antwortet.

Testtheorie

Intrasubjektive Perspektive

• Die Wahrscheinlichkeit der Itemcharakteristik 𝜋𝑗 (𝜃) beschreibt die Wahrscheinlichkeit einer Person der Fähigkeit 𝜃.
• Bezeichnet man die Fähigkeit der 𝑖-ten Person mit 𝜃𝑖, so gilt aus der intrasubjektiven Perspektive
𝜋𝑗 (𝜃𝑖) = 𝑃(𝑦𝑖𝑗=1|θ𝑖).
• Die Itemcharakteristik beschreibt also die individuelle Wahrscheinlichkeit der 𝑖-ten Person.
• Die Antwort der Person auf ein Item ist inhärent stochastisch

Testtheorie

Antwortmuster

• Die Item Response Theorie untersucht das Antwortmuster einer Person und versucht daraus Schlussfolgerungen über die Fähigkeit zu ziehen.
• Jedes Item ist dabei durch Parameter charakterisiert.
• Die ersten Modelle wurden in den 1940er Jahren entwickelt.
• Sie verwendeten zwei Parameter pro Item
• Sie beschreiben Schwierigkeit und Trennschärfe des Items.

Testtheorie

Item Response Theorie (Alternative Namen, was stellt in Mittelpunkt, Unterschied zu KTT)

• Gelegentlich spricht man auch von Probabilistischer Testtheorie oder Neuer Testtheorie.
• Die Item Response Theorie (IRT) stellen die Antwort einer Person auf
die Testitems in den Mittelpunkt.
• Dies ist der entscheidende Unterschied zur Klassischen Testtheorie, die von einem Testwert ausgeht, der bereits eine Zusammenfassung der Antworten auf die Testfragen ist.

Testtheorie

Drei Testmodelle

• Die drei wichtigsten Testmodelle besitzen entweder einen, zwei oder
drei Parameter.
• Dies sind Modelle für dichotome Items.
• Den drei Modellen ist gemeinsam, dass ein Parameter die Schwierigkeit des Items charakterisiert.
• Das berühmt Modell von Rasch besitzt nur einen Parameter pro Item.
• Es ist deshalb besonders einfach.

Testtheorie

Perfekte Trennschärfe

• Ein Item, das die obige Eigenschaft besitzt, hätte eine perfekte Trennschärfe (Guttman Skalierung).
• Das Item kann die Personen perfekt in zwei Gruppen aufteilen.
‒ In der ersten Gruppen befinden sich alle Personen, deren Fähigkeit kleiner als
𝑏𝑖 ist.
‒ Die andere Gruppe umfasst die Personen, deren Fähigkeit größer als 𝑏𝑖 ist.

Testtheorie

Zwei Items

• Die Information eines einzigen perfekt Trennscharfen Items ist gering.
• Allerdings lässt sich diese Information durch weitere perfekt Trennscharfe Items vergrößern.

Testtheorie

Itemcharakteristik

• Die mathematische Funktion, die den Zusammenhang von Personenfähigkeit und Antwortwahrscheinlichkeit ausdrückt, wird als
Itemcharakteristik bezeichnet und mit ICC abgekürzt.
• Im deterministischen Modell ist die Itemcharakteristik eine konstante
Funktion, die an einer Stelle (der Schwierigkeit) eine Sprungstelle besitzt.
• Itemcharakteristik des 𝑗-ten Items für das deterministische Modell:
0 falls 𝜃 < 𝑏𝑗
1 falls 𝜃 ≥ 𝑏j

Testtheorie

Item Response Theorie

• Um so mehr die Personenfähigkeit die Itemschwierigkeit übertrifft, desto wahrscheinlicher wird eine korrekte Beantwortung des Items.
• Mit anderen Worten, eine Itemcharakteristik des deterministischen Modells sollte durch eine „plausiblere“ Funktion ersetzt werden.
• Plausible Funktionen sollten Sprungstellen vermeiden, d.h. sie sollten stetig sein.
• Einer kleinen Veränderung in der Fähigkeit, sollte einer kleinen Veränderung in der Lösungswahrscheinlichkeit entsprechen.

Testtheorie

Fähigkeit und Schwierigkeit (Zentrale Frage, Zwei Modelltypen)

• Zentrale Frage: Wie kann man aufgrund der Beziehung zwischen Fähigkeit und Schwierigkeit Aussagen über die Antwort der Person machen?
• Zwei Modelltypen:
− Das einfachste Modell ist deterministisch (Guttman Skalierung).
− Realistischer ist die probabilistische Erweiterung des deterministischen
Modells.

Testtheorie

Zwei Interpretationen von 𝜋j

• Intersubjektive Interpretation: In der Population der Personen mit Fähigkeit 𝜃 beträgt die Lösungswahrscheinlichkeit des j-ten Items 𝜋𝑗(𝜃) .
• Intrasubjektive Interpretation: Könnte man einer Person mit Fähigkeit 𝜃 beliebig oft das j-te Item – ohne jede Veränderung der Person –
präsentieren, dann entspräche 𝜋𝑗(𝜃) der Lösungswahrscheinlichkeit des Items.
• Englische Begriffe (Holland, 1990):
− Random sampling interpretation = Intersubjektive Interpretation
− Stochastic subject interpretation = Intrasubjektive Interpretation

Testtheorie

Monotonie

• Es werden nur monotone Itemcharakteristiken betrachtet.
• Seien zwei Personengruppen mit Fähigkeiten 𝜃1 und 𝜃2 gegeben,
wobei 𝜃1 < 𝜃2 gelten soll.
• In diesem Fall sollte die Wahrscheinlichkeit einer korrekten Lösung des Items in der zweiten Gruppe größer sein.
• Monotonie bedeutet, je höher die Ausprägung einer Fähigkeit (Eigenschaft) ist, desto eher wird ein Item, welches ein Indikator
dieser Fähigkeit ist, gelöst.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Testtheorie an der Universität Giessen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Testtheorie an der Universität Giessen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Giessen Übersichtsseite

Biologische Psychologie

Biologie Wittmann

Allgemeine Psychologie II : Kognitionspsychologie

Sozialpsychologie - Probeklausur 4

Allgemeine 2: Kogni

Wahrnehmungspsychologie

Pädagogische Psychologie

Diagnostik

Statistik I

Differentielle Psychologie

biologische Psychologie (Wittmanm 1.FS)

Sozialpsychologie - Probeklausur 3

Statistik

Klinische Kinder und Jugendpsychologie

Psychotherapie

Entwicklungspsychologie - Schwarzer

Kognitionspsychologie

Kognitionspsychologie

Differentielle Psychologie

Arbeits- und Organisationspsychologie

Sozialpsychologie

Psychotherapie

Testtheorie

Klinische Psychologie

Expra

MSozialpsychologie

Testtheorie und Testkonstruktion an der

Universität Osnabrück

theorie 1. an der

Universität Wien

Theorie 1 an der

Universität Wien

Testtheorie und Diagnostik an der

Universität Würzburg

Diagnostik und Testtheorie an der

Universität Düsseldorf

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Testtheorie an anderen Unis an

Zurück zur Universität Giessen Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Testtheorie an der Universität Giessen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login