Klinische Kinder und Jugendpsychologie an der Universität Giessen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Klinische Kinder und Jugendpsychologie an der Universität Giessen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Klinische Kinder und Jugendpsychologie an der Universität Giessen.

Beispielhafte Karteikarten für Klinische Kinder und Jugendpsychologie an der Universität Giessen auf StudySmarter:

Die Heritabilität (Vererbbarkeit) von sozialer Angststörung beträgt...

(aus Zwillingsstudien)

Beispielhafte Karteikarten für Klinische Kinder und Jugendpsychologie an der Universität Giessen auf StudySmarter:

Wie hängt soziale Phobie mit selektiven Mutismus zusammen?

Beispielhafte Karteikarten für Klinische Kinder und Jugendpsychologie an der Universität Giessen auf StudySmarter:

Wie erfolgt die Einteilung in den Klassifikationssystemen ab?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Klinische Kinder und Jugendpsychologie an der Universität Giessen auf StudySmarter:

Gibt es eine Spezifikation des Angstinhalts beim selektiven Mutismus?

(bzw. Wovor haben sie Angst?)

Beispielhafte Karteikarten für Klinische Kinder und Jugendpsychologie an der Universität Giessen auf StudySmarter:

Was sind die Gütekriterien der diagnostischen
Klassifikation?

Beispielhafte Karteikarten für Klinische Kinder und Jugendpsychologie an der Universität Giessen auf StudySmarter:

Was sind die Herausforderungen für die Klassifikation
des Kindes- und Jugendalters?

Beispielhafte Karteikarten für Klinische Kinder und Jugendpsychologie an der Universität Giessen auf StudySmarter:

Welches sind die AltersUNgebundenen Klassifkationssysteme?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Klinische Kinder und Jugendpsychologie an der Universität Giessen auf StudySmarter:

Welche Klassifikationsmöglichkeiten gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Klinische Kinder und Jugendpsychologie an der Universität Giessen auf StudySmarter:

im Sinne der ADHS als Entwicklungsstörung 

Beispielhafte Karteikarten für Klinische Kinder und Jugendpsychologie an der Universität Giessen auf StudySmarter:

Woher bekommen wir die Daten zur Diagnostik?

Datenquellen in der Diagnostik?

Beispielhafte Karteikarten für Klinische Kinder und Jugendpsychologie an der Universität Giessen auf StudySmarter:

Was sind die Aufgaben und Ziele eines
Klassifikationssystems?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Klinische Kinder und Jugendpsychologie an der Universität Giessen auf StudySmarter:

Prävalenz exzessiven Schreiens

Kommilitonen im Kurs Klinische Kinder und Jugendpsychologie an der Universität Giessen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Klinische Kinder und Jugendpsychologie an der Universität Giessen auf StudySmarter:

Klinische Kinder und Jugendpsychologie

Die Heritabilität (Vererbbarkeit) von sozialer Angststörung beträgt...

(aus Zwillingsstudien)

20-40%

Klinische Kinder und Jugendpsychologie

Wie hängt soziale Phobie mit selektiven Mutismus zusammen?

  • 60-100% der Kinder mit SM erfüllen auch die Kriterien für SP
  • Vergleichbare ätiologische Faktoren
    • Familiäre Häufung von SP und SM 
    • Behaviorale Inhibition 
    • Erziehungsstil: Kontrolle und Überbehütung

Klinische Kinder und Jugendpsychologie

Wie erfolgt die Einteilung in den Klassifikationssystemen ab?

symptomatologisch

(auf der Grundlage einzelner
Symptome)


 syndromatologisch 

(anhand von Syndromen, d.h.
Gruppen gemeinsam auftretender Symptome ohne
Berücksichtigung von Entstehungsbedingungen)


nosologisch 

(= Krankheitslehre; anhand des
Verlaufs, der Ätiologie und Pathogenese)

Klinische Kinder und Jugendpsychologie

Gibt es eine Spezifikation des Angstinhalts beim selektiven Mutismus?

(bzw. Wovor haben sie Angst?)

keine Spezifikation des Angstinhalts

Klinische Kinder und Jugendpsychologie

Was sind die Gütekriterien der diagnostischen
Klassifikation?

Klassifikation sollte objektiv, reliabel,
valide und ökonomisch sein

Klinische Kinder und Jugendpsychologie

Was sind die Herausforderungen für die Klassifikation
des Kindes- und Jugendalters?

• Veränderung psychischer Störungsbilder
in Abhängigkeit vom Lebensalter der
Kinder und Jugendlichen


• Mangelnde Übereinstimmung von
Eltern/Bezugsperson und Kind im
Symptombericht

Klinische Kinder und Jugendpsychologie

Welches sind die AltersUNgebundenen Klassifkationssysteme?

ICD-10

DSM-5

Klinische Kinder und Jugendpsychologie

Welche Klassifikationsmöglichkeiten gibt es?

Kategoriale Klassifikation – Gruppierung
der Merkmale und Einordnung in ein
System von Kategorien (Klassen)
– Diagnose vorhanden? ja/nein


Dimensionale Klassifikation – die
beobachteten Phänomene lassen sich auf
einem Kontinuum anordnen (Schwere-
/Ausprägungsgrad, quantitativ)

Klinische Kinder und Jugendpsychologie

im Sinne der ADHS als Entwicklungsstörung 

sollte gewartet werden, da sich bei Kindern auch spontan viel ändert

Klinische Kinder und Jugendpsychologie

Woher bekommen wir die Daten zur Diagnostik?

Datenquellen in der Diagnostik?

• Die betroffene Person selbst: subjektive
verbale Schilderung, Fragebögen,
Selbstbeobachtung


• Andere Personen:
Fremdmitteilungen,
Fremdbeobachtungen,
Verhaltensbeobachtungen


• Apparative Diagnostik: funktions- und
Leistungskennwerte, physiologische
Messungen

Klinische Kinder und Jugendpsychologie

Was sind die Aufgaben und Ziele eines
Klassifikationssystems?

1. Ordnung und Systematik von
psychischen Erscheinungen


2. Strukturierung psychopathologischer
Phänomene


3. Zuordnung eines Falles zu einer Klasse
und damit der Diagnosestellung und
letztlich Indikationsstellung und
Behandlung

Klinische Kinder und Jugendpsychologie

Prävalenz exzessiven Schreiens

17 % mit 1–2 Wochen, 

25 % mit 5–6 Wochen, 

dann starke Reduktion auf nur 1 % mit 10–12 Wochen

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Klinische Kinder und Jugendpsychologie an der Universität Giessen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Klinische Kinder und Jugendpsychologie an der Universität Giessen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Giessen Übersichtsseite

Testtheorie

Biologische Psychologie

Biologie Wittmann

Allgemeine Psychologie II : Kognitionspsychologie

Sozialpsychologie - Probeklausur 4

Allgemeine 2: Kogni

Wahrnehmungspsychologie

Pädagogische Psychologie

Diagnostik

Statistik I

Differentielle Psychologie

biologische Psychologie (Wittmanm 1.FS)

Sozialpsychologie - Probeklausur 3

Statistik

Psychotherapie

Entwicklungspsychologie - Schwarzer

Kognitionspsychologie

Kognitionspsychologie

Differentielle Psychologie

Arbeits- und Organisationspsychologie

Sozialpsychologie

Psychotherapie

Testtheorie

Klinische Psychologie

Expra

MSozialpsychologie

B-KJ2: Grundlagen der klinischen Kinder- und JugendpsychologieB- an der

Universität Marburg

Klinische Kinder und Jugendpsychologie Buch ab Kapitel 2 an der

Universität Wien

Klinische Kinder- und Jugendpsychologie an der

Universität Salzburg

Klinische Psychologie an der

Universität Erlangen-Nürnberg

STEOP A2 Klinische Psychologie des Kindes- und Jugendalters an der

Universität Wien

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Klinische Kinder und Jugendpsychologie an anderen Unis an

Zurück zur Universität Giessen Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Klinische Kinder und Jugendpsychologie an der Universität Giessen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login