Qualitätsmanagement an der Universität für Bodenkultur Wien

Karteikarten und Zusammenfassungen für Qualitätsmanagement an der Universität für Bodenkultur Wien

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Qualitätsmanagement an der Universität für Bodenkultur Wien.

Beispielhafte Karteikarten für Qualitätsmanagement an der Universität für Bodenkultur Wien auf StudySmarter:

Definition

Qualitätsbegriff gemäß ISO 9000

Beispielhafte Karteikarten für Qualitätsmanagement an der Universität für Bodenkultur Wien auf StudySmarter:

Definition

Merkmal bzw Produkt

Beispielhafte Karteikarten für Qualitätsmanagement an der Universität für Bodenkultur Wien auf StudySmarter:

Definition

Kunden und interessierte Parteien gemäß ISO 9000

Welche Parteien werden in das QM involviert?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Qualitätsmanagement an der Universität für Bodenkultur Wien auf StudySmarter:

Anhand welcher Kriterien wird die Qualität einer Leistung gemessen (Erklären Sie dies anhand eines Hersteller- und eines
Dienstleistungsbetriebes)?

Beispielhafte Karteikarten für Qualitätsmanagement an der Universität für Bodenkultur Wien auf StudySmarter:

Definition nach EN ISO 9000:

Management und seine Funktionen

Beispielhafte Karteikarten für Qualitätsmanagement an der Universität für Bodenkultur Wien auf StudySmarter:

Definition nach EN ISO 9000:

Managementsystem

Beispielhafte Karteikarten für Qualitätsmanagement an der Universität für Bodenkultur Wien auf StudySmarter:

Inhaltliche Kriterien des Managementkreises nach Bartholme


Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Qualitätsmanagement an der Universität für Bodenkultur Wien auf StudySmarter:

Welchen Nutzen kann ein Unternehmen aus der Anwendung des Managementkreises nach Barthome ziehen?

Beispielhafte Karteikarten für Qualitätsmanagement an der Universität für Bodenkultur Wien auf StudySmarter:

Inhalte und Vorteile des Qualitiätsmanagementkonzepts skizzieren

hier: Konzept

Beispielhafte Karteikarten für Qualitätsmanagement an der Universität für Bodenkultur Wien auf StudySmarter:

Inhalte und Vorteile des Qualitätsmanagementkonzepts skizzieren

hier: Vorteile

Beispielhafte Karteikarten für Qualitätsmanagement an der Universität für Bodenkultur Wien auf StudySmarter:

Woran kann der Erfolg eines QM-Systems gemessen werden?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Qualitätsmanagement an der Universität für Bodenkultur Wien auf StudySmarter:

Definition und praktisches Bsp:

Effektivität

Kommilitonen im Kurs Qualitätsmanagement an der Universität für Bodenkultur Wien. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Qualitätsmanagement an der Universität für Bodenkultur Wien auf StudySmarter:

Qualitätsmanagement

Definition

Qualitätsbegriff gemäß ISO 9000

Vermögen einer Gesamtheit inhärenter (= inbegriffener) Merkmale eines Produkts, Systems, Prozesses oder einer Dienstleistung
zur Erfüllung von Forderungen von Kunden und anderen interessierten Parteien

Qualitätsmanagement

Definition

Merkmal bzw Produkt

Merkmal: kennzeichnende Eigenschaft (z.B. sensorische, biologische,…)
Produkt: Ergebnis eines Prozesses (verschiedene Produktkategorien)

Qualitätsmanagement

Definition

Kunden und interessierte Parteien gemäß ISO 9000

Welche Parteien werden in das QM involviert?

Kunden: Organisation oder Person, die ein Produkt empfängt (Verbraucher, Klient, Zwischenhändler,…)


Parteien: Person oder Gruppe mit einem Interesse an der Leistung oder an dem Erfolg einer Organisation
(Eigentümer, Unternehmensleitung, Mitarbeiter, Lieferanten, Gesetzgeber/ Behörden, Umwelt & Kunden → „stakeholders“)

Qualitätsmanagement

Anhand welcher Kriterien wird die Qualität einer Leistung gemessen (Erklären Sie dies anhand eines Hersteller- und eines
Dienstleistungsbetriebes)?

Allgemein:
1. Bei ausreichendem Angebot entscheidet der Käufer (Kunde), was Qualität ist.
2. Mode, Geschmack, Gewohnheiten und Bedürfnisse verändern sich laufend, daher ändern sich auch die
Qualitätsanforderungen.
3.
Die Ware oder Dienstleistung besitzt nur dann Qualität, wenn der Kunde wiederkommt
und nicht zur Konkurrenz geht.
Messung:
Herstellender Betrieb: Qualität wird an den hergestellten Produkten (= Prozess) gemessen
Bedürfnisse je nach Anspruchsgruppe:

  • Kunde:
    Funktion, Ausstattung, Haltbarkeit, Aussehen
  • Öffentlichkeit:
    Sicherheit
    politische Aspekte
    Umweltschutz
    Ressourcenschonung
  • Anbieter/ Hersteller
    Machbarkeit
    Montierbarkeit
    Konformität
    ökonomische Faktoren


Dienstleistungsbetrieb: Qualität wird an den Serviceleistungen gemessen (= Prozess)
Bedürfnisse je nach Anspruchsgruppe:

  • Kunde
    Zuverlässigkeit
    Entgegenkommen
    Kompetenz
  • Öffentlichkeit
    Sicherheit
    politische Aspekte
    Umweltschutz
    Ressourcenschonung
  • Anbieter/Hersteller: Machbarkeit, Flexibilität, ökonomische Faktoren


→ die Kunden definieren, was Qualität für sie ist

→ ihre Definition wiederum ist die Vorgabe, was wir erfüllen müssen

→ Qualitätsziel:

𝐸𝑟𝑤𝑎𝑟𝑡𝑢𝑛𝑔/Erwartung = 1(> 1)

leistungen dienen.
Funktionen: 1. Planen,

Qualitätsmanagement

Definition nach EN ISO 9000:

Management und seine Funktionen

Management:

  • = aufeinander abgestimmt Tätigkeiten zum Lenken und Leiten einer Organisation
  • zu Leiten und Lenken zählen: Qualitätspolitik,- ziele,- planung,- lenkung,- sicherung, -verbesserung
  • kommt von „to manage“ (= lenken, leiten, steuern,..), „manus“ (= die Hand; lat.) bzw „maneggiare“ (handhaben; ital.)


Qualitätsmanagement: = Alle organisierten und aufeinander abgestimmten Maßnahmen, die der Verbesserung von Produkten,

Prozessen und Dienstleistungen dienen.


Funktionen: 1. Planen, 2. Organisieren, 3. Führen und 4. Prüfen und verbessern („controlling“)

Qualitätsmanagement

Definition nach EN ISO 9000:

Managementsystem

= System zum Festlegen von Politik und Zielen sowie zum Erreichen dieser Ziele (→ bedingt Führungsverantwortung)


Zertifiziertes Managementsystem:
• Nachweis für ordentliche Unternehmensführung
• Nachweis für die Einhaltung der auferlegten Regeln

Qualitätsmanagement

Inhaltliche Kriterien des Managementkreises nach Bartholme


1. Ziele setzen (Inhalte über Ziele vorgegeben)
2. Organisation festlegen
3. Prozesse beschreiben
4. Erreichtes messen (=Audits)

5. Ergebnisse bewerten (=Reviews)
Ergebnisse bewerten (=Reviews)

Qualitätsmanagement

Welchen Nutzen kann ein Unternehmen aus der Anwendung des Managementkreises nach Barthome ziehen?

Nutzen:
Managementsysteme (= Mittel für die Festlegung und Durchführung von Arbeiten) regeln:

  • Organisationstrukturen
  • Zuständigkeiten
  • Verhaltensweise
  • Abläufe

... innerhalb eines Unternehmens.

Qualitätsmanagement

Inhalte und Vorteile des Qualitiätsmanagementkonzepts skizzieren

hier: Konzept

Konzept:
•Führung (visionär)
• Umsetzung
-Führungskräftecoaching
- Mitarbeiterschulung
- Analyse von Funktionen und Prozessen
• Werkzeuge:
QFD…Quality Function Development
FMEA…Failure Mode and Effect Analysis
DoE…Design of Experiments
SPC…statistical process controlling (statistische Prozesslenkung)
KVP…kontinuierlicher Verbesserungsprozess

Qualitätsmanagement

Inhalte und Vorteile des Qualitätsmanagementkonzepts skizzieren

hier: Vorteile

Vorteile:
• Arbeitsabläufe werden transparent (→ Probleme werden sichtbar und beseitigbar)
• unnötige Doppelarbeiten werden vermieden
• Verantwortlichkeiten sind deutlich festgelegt
• vorbeugende Maßnahmen zur Vermeidung von Fehlern
• bessere Qualität durch intensive Mitarbeit und Motivation der Mitarbeiter

Qualitätsmanagement

Woran kann der Erfolg eines QM-Systems gemessen werden?

Erfolg ist es dann, wenn die Unternehmensziele erreicht werden (→ Gleichstand = Rückschritt):

  • Realisierung von Gewinnen
  • langfristiges Bestehen am Markt
  • Leistungssteigerung, aber auch Effektivität und Effizienz

Qualitätsmanagement

Definition und praktisches Bsp:

Effektivität

Effektiv handeln heißt, die richtigen Dinge zu tun (richtig bezogen auf die geforderten Ziele)
- Messung: die Effektivität von Prozessen und Tätigkeiten kann man am Beitrag zur Zielerreichung messen
- nicht effektiv: am Markt vorbei

- z.B. ich möchte exakt das erreichen, was mich weiterbringt

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Qualitätsmanagement an der Universität für Bodenkultur Wien zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Qualitätsmanagement an der Universität für Bodenkultur Wien gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität für Bodenkultur Wien Übersichtsseite

Prozesstechnik

AC Ü

AC VO

Introduction to Melocular Biology

Introduction to Molecular Biology

AC Vorlesung

Mikrobiologie

AC UE

APC

Introduction to molecular biology

Introduction To Molecular Biology Altfragen

Mess- und Regeltechnik

Thermodynamik

Italienisch

APC

Hygiene

Einführung in die Zellbiologie und Genetik

Einführung in die Chemie

Einführung in die Lebensmittel

Prozesstechnik VU - Technisches Zeichnen

Organische Chemie

STEOP LBT 2020W

STEOP LBT

Prozesstechnik

Allgemeine Mirkobiologie

hygiene_neu

MRT

Physik LBT

STEOP Zellbiologie und Genetik

Angewandte Mikrobiologie

Teilleistung 3

Chemie Übung

Einführung in die Prozesstechnik 3.TL

grubi

WSÜ Theoriefragen

Angewandte Mikrobiologie UE

Molekularbiologie Übungen E.COLI

Molekularbiologische Übungen EPIGENETIK

Qualitätsmanagement und -sicherung an der

Hochschule Biberach

Medizinisches Qualitätsmanagement an der

Universität Erlangen-Nürnberg

Qualitätmanagement an der

Universität Bern

Projekt und Qualitätsmanagement an der

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Qualitätsmangament an der

Fachhochschule Südwestfalen

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Qualitätsmanagement an anderen Unis an

Zurück zur Universität für Bodenkultur Wien Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Qualitätsmanagement an der Universität für Bodenkultur Wien oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login