Gewässerkunde an der Universität Für Bodenkultur Wien | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Gewässerkunde an der Universität für Bodenkultur Wien

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Gewässerkunde Kurs an der Universität für Bodenkultur Wien zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wie lautet die grundlegende Erhaltungsgleichung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die grundlegende Erhaltungsgleichung lautet: Die Menge einer konservativen Größe, die in ein Kontrollvolumen während eines Zeitintervalls eintritt, minus der Menge, die in diesem Zeitraum das Kontrollvolumen verlässt, ist gleich der Speicheränderung dieser Größe innerhalb des Kontrollvolumens.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition aktuelle Verdunstung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

aktuelle Verdunstung: tatsächliche Verdunstungshöhe unter den
gegebenen meteorologischen Bedingungen und aufgrund des jeweils
verfügbaren Wassers

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition  Grundwasserüberdeckung:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Grundwasserüberdeckung: Boden- oder Gesteinskörper oberhalb der
Grundwasseroberfläche

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bestimmung der Verdunstung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bestimmung der Verdunstung
▪ Direkte Messung der Verdunstung mittels Kleingeräten
▪ Direkte Messung der Verdunstung mittels Lysimeter
▪ Rechnerische Ermittlung über empirische Gleichungen
▪ Rechnerische Ermittlung über semi-empirische Gleichungen
▪ Bilanzierung von Einzugsgebieten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Sickerwasser:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sickerwasser: in Abwärtsbewegung befindliches unterirdisches Wasser

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Verdunstungshöhe

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verdunstungshöhe: gesamte Verdunstung an einem bestimmten Ort (z.B.
Messstelle) oder unter Annahme gleichmäßiger Verteilung von einer Fläche
während eines anzugebenden Zeitabschnittes, als Höhe einer Wassersäule
ausgedrückt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition ungesättigte Zone

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ungesättigte Zone: Erdstoffe zwischen der Bodenoberfläche und der freien
Wasseroberfläche

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Arten der Verdunstung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Arten der Verdunstung
• Evaporation vom Boden oder Wasseroberfläche
• Transpiration der Pflanzen
• Evapotranspiration (ET), gesamter Wassertransfer von der bewachsenen
Bodenoberfläche in die Atmosphäre
• potentielle Evaporation (Ep) max. Wassermenge, die von wassergesättigten
Oberflächen oder freien Wasserflächen unter bestehenden atmosph.
Bedingungen abgegeben werden kann
• aktuelle Evaporation (Ea)
• potentielle Evapotanspiration (ETp) max. Wassermenge, die von einer
bewachsenen Bodenoberfläche bei wassergesättigten Verhältnissen abgegeben
werden kann → von atmosphärischen Verhältnissen bestimmt
• aktuelle Evapotranspiration (ETa) → durch bodenphysikal. und
pflanzenphysiologische Faktoren begrenzt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Verdunstung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verdunstung: Abgabe von Wasserdampf von der Oberfläche der Erde an
die Atmosphäre, z.B. Verdunstung von vegetationsfreien Landflächen
(Bodenverdunstung), Verdunstung von freien Wasserflächen, Verdunstung
durch Pflanzen, hervorgerufen durch biologische Prozesse (Transpiration),
gesamte Boden- und Pflanzenverdunstung, einschließlich jener aus der
Interzeption (Landverdunstung, Evapotranspiration)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Gebietsverdunstung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gebietsverdunstung: Verdunstungshöhe eines bestimmten Gebietes

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition potentielle Verdunstung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

potentielle Verdunstung: Verdunstungshöhe unter den gegebenen
meteorologischen Bedingungen, wenn keine Begrenzung im
Wassernachschub herrscht

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Potentielle Evapotranspiration Definition nach ICID

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Potentielle Evapotranspiration Definition nach ICID:
Die ETp ist diejenige Wasserdampfmenge, die von einer ganz oder
teilweise mit Vegetation bedeckten, unter optimaler Wasser- und
Nährstoffversorgung stehenden Fläche, bei ungehindertem
Wassernachschub unter den gegebenen meteorologischen,
bodenphysikalischen, vegetationsspezifischen und pflanzenbaulichen
Randbedingungen pro Zeiteinheit maximal in die Atmosphäre abgegeben
werden kann.

Lösung ausblenden
  • 25837 Karteikarten
  • 812 Studierende
  • 19 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Gewässerkunde Kurs an der Universität für Bodenkultur Wien - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wie lautet die grundlegende Erhaltungsgleichung?

A:

Die grundlegende Erhaltungsgleichung lautet: Die Menge einer konservativen Größe, die in ein Kontrollvolumen während eines Zeitintervalls eintritt, minus der Menge, die in diesem Zeitraum das Kontrollvolumen verlässt, ist gleich der Speicheränderung dieser Größe innerhalb des Kontrollvolumens.

Q:

Definition aktuelle Verdunstung

A:

aktuelle Verdunstung: tatsächliche Verdunstungshöhe unter den
gegebenen meteorologischen Bedingungen und aufgrund des jeweils
verfügbaren Wassers

Q:

Definition  Grundwasserüberdeckung:

A:

Grundwasserüberdeckung: Boden- oder Gesteinskörper oberhalb der
Grundwasseroberfläche

Q:

Bestimmung der Verdunstung

A:

Bestimmung der Verdunstung
▪ Direkte Messung der Verdunstung mittels Kleingeräten
▪ Direkte Messung der Verdunstung mittels Lysimeter
▪ Rechnerische Ermittlung über empirische Gleichungen
▪ Rechnerische Ermittlung über semi-empirische Gleichungen
▪ Bilanzierung von Einzugsgebieten

Q:

Definition Sickerwasser:

A:

Sickerwasser: in Abwärtsbewegung befindliches unterirdisches Wasser

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Definition Verdunstungshöhe

A:

Verdunstungshöhe: gesamte Verdunstung an einem bestimmten Ort (z.B.
Messstelle) oder unter Annahme gleichmäßiger Verteilung von einer Fläche
während eines anzugebenden Zeitabschnittes, als Höhe einer Wassersäule
ausgedrückt

Q:

Definition ungesättigte Zone

A:

ungesättigte Zone: Erdstoffe zwischen der Bodenoberfläche und der freien
Wasseroberfläche

Q:

Arten der Verdunstung?

A:

Arten der Verdunstung
• Evaporation vom Boden oder Wasseroberfläche
• Transpiration der Pflanzen
• Evapotranspiration (ET), gesamter Wassertransfer von der bewachsenen
Bodenoberfläche in die Atmosphäre
• potentielle Evaporation (Ep) max. Wassermenge, die von wassergesättigten
Oberflächen oder freien Wasserflächen unter bestehenden atmosph.
Bedingungen abgegeben werden kann
• aktuelle Evaporation (Ea)
• potentielle Evapotanspiration (ETp) max. Wassermenge, die von einer
bewachsenen Bodenoberfläche bei wassergesättigten Verhältnissen abgegeben
werden kann → von atmosphärischen Verhältnissen bestimmt
• aktuelle Evapotranspiration (ETa) → durch bodenphysikal. und
pflanzenphysiologische Faktoren begrenzt

Q:

Definition Verdunstung

A:

Verdunstung: Abgabe von Wasserdampf von der Oberfläche der Erde an
die Atmosphäre, z.B. Verdunstung von vegetationsfreien Landflächen
(Bodenverdunstung), Verdunstung von freien Wasserflächen, Verdunstung
durch Pflanzen, hervorgerufen durch biologische Prozesse (Transpiration),
gesamte Boden- und Pflanzenverdunstung, einschließlich jener aus der
Interzeption (Landverdunstung, Evapotranspiration)

Q:

Definition Gebietsverdunstung

A:

Gebietsverdunstung: Verdunstungshöhe eines bestimmten Gebietes

Q:

Definition potentielle Verdunstung

A:

potentielle Verdunstung: Verdunstungshöhe unter den gegebenen
meteorologischen Bedingungen, wenn keine Begrenzung im
Wassernachschub herrscht

Q:

Potentielle Evapotranspiration Definition nach ICID

A:

Potentielle Evapotranspiration Definition nach ICID:
Die ETp ist diejenige Wasserdampfmenge, die von einer ganz oder
teilweise mit Vegetation bedeckten, unter optimaler Wasser- und
Nährstoffversorgung stehenden Fläche, bei ungehindertem
Wassernachschub unter den gegebenen meteorologischen,
bodenphysikalischen, vegetationsspezifischen und pflanzenbaulichen
Randbedingungen pro Zeiteinheit maximal in die Atmosphäre abgegeben
werden kann.

Gewässerkunde

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Gewässerkunde an der Universität für Bodenkultur Wien

Für deinen Studiengang Gewässerkunde an der Universität für Bodenkultur Wien gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Gewässerkunde Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Boden- & Gewässerkunde 2. Semester

Hochschule für nachhaltige Entwicklung

Zum Kurs
Klima & Gewässer

Universität Göttingen

Zum Kurs
Gehölzkunde

Hochschule Geisenheim

Zum Kurs
Gewässerschutz

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Zum Kurs
Gewässerökologie

Universität Duisburg-Essen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Gewässerkunde
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Gewässerkunde