Geohydraulik an der Universität Für Bodenkultur Wien | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Geohydraulik an der Universität für Bodenkultur Wien

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Geohydraulik Kurs an der Universität für Bodenkultur Wien zu.

TESTE DEIN WISSEN

Messung instationäreFließbedingungen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

•Auswertung nach Theis

•Auswertung nach Cooper und Jacob


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Henry Darcy

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Henry Darcy beschreibt empirische Gesetzmäßigkeit des laminaren Wasserdurchflusses durch ein poröses Medium in einerR öhreSandfilter für Wasserreinigung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

anisotrop

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

 nicht nach allen Richtungen hin gleiche

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

InstationäreFließbedingungen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

•Änderung der Randbedingungen

•Änderung des Speichers spezifischer Speicherkoeffizient

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Messungen der Druckhöhe/Grundwasserspiegel

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Messung über Maßband und akustischem oder optischem Signal

2. Messung über Druckaufnehmer

-Kontinuierliche Aufzeichnung

-Platzierung der Sonde unter Wasserspiegel

-Korrektur von Luftdruckschwankungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Piezometer

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

sehr einfaches Rohr (durchmesser 5-10 cm); Wasser kann nur bei unterem Berech eintreten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

vollkommener Brunnen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Brunnen geht bis Sohle; nimmt Wasser aus gesamten Auifer

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Randstromlinie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

–feste undurchlässige Ränder, z.B. Spundwände und Aquifersohle

–Wasserscheide

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Randbedingungen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Randstromlinie

-freie Oberfläche

-Potentiallinie

-Sickerlinie

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Maximale Entnahme

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kozeny (gesamter Brunnenmantel)

Sichardt (Abmindersungsfaktor weil Wasser nur durch Schlitze kann)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Speicherkoeffizient (Erklärung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wasservolumen, das ein Grundwasserleiterbezogenauf eine Flächeneinheit pro Einheit der Druckhöhenänderung abgibt oder aufnimmt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Filtergeschwindigkeit

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Quotient aus Grundwasserdurchflussund der zugehörigen Fläche des Grundwasserdurchflussquerschnittes.

Lösung ausblenden
  • 25837 Karteikarten
  • 812 Studierende
  • 19 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Geohydraulik Kurs an der Universität für Bodenkultur Wien - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Messung instationäreFließbedingungen

A:

•Auswertung nach Theis

•Auswertung nach Cooper und Jacob


Q:

Henry Darcy

A:

Henry Darcy beschreibt empirische Gesetzmäßigkeit des laminaren Wasserdurchflusses durch ein poröses Medium in einerR öhreSandfilter für Wasserreinigung

Q:

anisotrop

A:

 nicht nach allen Richtungen hin gleiche

Q:

InstationäreFließbedingungen

A:

•Änderung der Randbedingungen

•Änderung des Speichers spezifischer Speicherkoeffizient

Q:

Messungen der Druckhöhe/Grundwasserspiegel

A:

1. Messung über Maßband und akustischem oder optischem Signal

2. Messung über Druckaufnehmer

-Kontinuierliche Aufzeichnung

-Platzierung der Sonde unter Wasserspiegel

-Korrektur von Luftdruckschwankungen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Piezometer

A:

sehr einfaches Rohr (durchmesser 5-10 cm); Wasser kann nur bei unterem Berech eintreten

Q:

vollkommener Brunnen

A:

Brunnen geht bis Sohle; nimmt Wasser aus gesamten Auifer

Q:

Randstromlinie

A:

–feste undurchlässige Ränder, z.B. Spundwände und Aquifersohle

–Wasserscheide

Q:

Randbedingungen

A:

-Randstromlinie

-freie Oberfläche

-Potentiallinie

-Sickerlinie

Q:

Maximale Entnahme

A:

Kozeny (gesamter Brunnenmantel)

Sichardt (Abmindersungsfaktor weil Wasser nur durch Schlitze kann)

Q:

Speicherkoeffizient (Erklärung

A:

Wasservolumen, das ein Grundwasserleiterbezogenauf eine Flächeneinheit pro Einheit der Druckhöhenänderung abgibt oder aufnimmt.

Q:

Filtergeschwindigkeit

A:

Quotient aus Grundwasserdurchflussund der zugehörigen Fläche des Grundwasserdurchflussquerschnittes.

Geohydraulik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Geohydraulik an der Universität für Bodenkultur Wien

Für deinen Studiengang Geohydraulik an der Universität für Bodenkultur Wien gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Geohydraulik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Hydraulik 1

Technische Hochschule Köln

Zum Kurs
Hydraulik und Pneumatik

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs
Ölhydraulik

Hochschule Trier

Zum Kurs
Hydraulik

AKAD Hochschule Stuttgart

Zum Kurs
Technische Hydraulik

Technische Universität Wien

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Geohydraulik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Geohydraulik