Sozialpsychologie an der Universität Freiburg im Breisgau

Karteikarten und Zusammenfassungen für Sozialpsychologie an der Universität Freiburg im Breisgau

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Sozialpsychologie an der Universität Freiburg im Breisgau.

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Freiburg im Breisgau auf StudySmarter:

Merkmale wissenschaftlicher Forschung

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Freiburg im Breisgau auf StudySmarter:

Definition empirische Forschung: Unterschiede Grundlagenforschung vs. angewandte Forschung

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Freiburg im Breisgau auf StudySmarter:

Arten von Versuchsplänen (research designs)

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Freiburg im Breisgau auf StudySmarter:

Kriterien eines guten Experiments

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Freiburg im Breisgau auf StudySmarter:

Messen von Variablen (über Operationalisierung)

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Freiburg im Breisgau auf StudySmarter:

Ethische Richtlinien

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Freiburg im Breisgau auf StudySmarter:

Definition, Anwendung& mögliche Folgen von Täuschung

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Freiburg im Breisgau auf StudySmarter:

Basisemotionen (international erkannt, genetisch)

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Freiburg im Breisgau auf StudySmarter:

nonverbale Kommunikationsmittel

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Freiburg im Breisgau auf StudySmarter:

Bereiche der Bildung von Schemata

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Freiburg im Breisgau auf StudySmarter:

Funktion von Schemata/ Kategorisierung

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Freiburg im Breisgau auf StudySmarter:

Definition Sozialpsychologie

Kommilitonen im Kurs Sozialpsychologie an der Universität Freiburg im Breisgau. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Sozialpsychologie an der Universität Freiburg im Breisgau auf StudySmarter:

Sozialpsychologie

Merkmale wissenschaftlicher Forschung

  • Genauigkeit (Sorgfalt bei Informationsbeschaffung)
  • Objektivität (bzw. Intersubjektivität, keine Verzerrung etc.)
  • Skepsis (Überprüfung)
  • Openmindedness (Fähigkeit zur Anpassung der Theorien)

Sozialpsychologie

Definition empirische Forschung: Unterschiede Grundlagenforschung vs. angewandte Forschung

empirische Forschung -> objektive (intersubjektive) Untersuchung von sozialem Verhalten

Grundlagenforschung

  • allgemeines Verständnis des Verhaltens
  • fundamentale Fragen

angewandte Forschung

  • problembezogene Forschung im Hinblick auf Lösung von Missständen
  • konkrete (praxisbezogene) Fragestellungen

Sozialpsychologie

Arten von Versuchsplänen (research designs)

  • Beobachtungsforschung (Alltagsbedingungen, actual behavior)
  • korrelative Forschung (Beziehung/ Kausalität zweier Variablen)
  • experimentelle Forschung (Prüfung der Kausalität zwischen unabhängiger (manipulierbarer) und abhängiger (beeinflusster) Variablen)

Sozialpsychologie

Kriterien eines guten Experiments

  • Zufallszuweisung (der VPN)
  • Gleichhaltung verwirrender Variablen (Rahmenbedingungen wie Tag/ Zeit)
  • Vermeidung von Versuchsleitereffekten (Beeinflussung durch Erwartungshaltung)

Sozialpsychologie

Messen von Variablen (über Operationalisierung)

  • introspektive Fragebögen
  • Verhalten (Frequenz, Dauer, Intensität, Latenz, Geschwindigkeit)

Sozialpsychologie

Ethische Richtlinien

  • Exaktheit, Redlichkeit, Aufrichtigkeit der Psychologie
  • Würde und Wert aller Menschen
  • Recht auf Privatsphäre, Vertraulichkeit und Selbstbestimmung
  • Aufklärung, informierte Einwilligung aller Teilnehmenden

Sozialpsychologie

Definition, Anwendung& mögliche Folgen von Täuschung

Täuschung = bewusstes Geben falscher Informationen
  • keine Täuschung: Vorenthaltung von Informationen
  • nur erlaubt, wenn keine andere Möglichkeit besteht und kein Schaden entsteht
mögliche Folgen:
  • Vertrauensverlust
  • Auslösen von Grundskepsis gegenüber Experimenten
  • Selbstzweifel der VP
  • Kontrollverlust über Experiment

Sozialpsychologie

Basisemotionen (international erkannt, genetisch)

  • Freude
  • Trauer
  • Wut
  • Angst
  • Ekel
  • Überraschung

Sozialpsychologie

nonverbale Kommunikationsmittel

  • Gesicht (aktuelle Gefühlslage)
  • Augenkontakt
  • Körpersprache (Gestik - Symbolik, Illustrationen, Regulationen)
  • Berührung (Aufmerksamkeit, Kontrolle, Aggression, ...)
  • Stimmlage

-> kulturelle Unterschiede in Ausdrucksweise und Normen

Sozialpsychologie

Bereiche der Bildung von Schemata

  • Personen (Nerd, Sportler, ...)
  • Rollen (Berufe, ...)
  • soziale Kategorien (Stereotype zu Nationalitäten/ Geschlecht)
  • Handlungsabläufe (bei "Events" wie Restaurantbesuch)

Sozialpsychologie

Funktion von Schemata/ Kategorisierung

  • Selektion relevanter Informationen (Filter, Komplexitätsreduktion)
  • Auflösen von Mehrdeutigkeit
  • Vorhersage und Kontrolle des Verhaltens (Alltagsbewältigung)
  • Rekonstruktion von Lücken

Sozialpsychologie

Definition Sozialpsychologie

  • Untersuchung psychologischer Prozesse (Gemeinsamkeiten), die das Verhalten bestimmen
  • Fokus auf Benehmen & Gedanken des Individuums im sozialen Umfeld

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Sozialpsychologie an der Universität Freiburg im Breisgau zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Sozialpsychologie an der Universität Freiburg im Breisgau gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Freiburg im Breisgau Übersichtsseite

Versuchsplanung

klinische psychologie

Sozialpsychologie

Allgemeine I

A&O

sozialpsychologie an der

Universität Mainz

Sozialpsychologie 7 an der

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

sozialpsychologie an der

Humboldt-Universität zu Berlin

sozialpsychologie an der

Universität Siegen

sozialpsychologie an der

Universität Potsdam

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Sozialpsychologie an anderen Unis an

Zurück zur Universität Freiburg im Breisgau Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Sozialpsychologie an der Universität Freiburg im Breisgau oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login