Produktionsprozesse in der Zerspanung an der Universität Erlangen-Nürnberg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Produktionsprozesse in der Zerspanung an der Universität Erlangen-Nürnberg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Produktionsprozesse in der Zerspanung an der Universität Erlangen-Nürnberg.

Beispielhafte Karteikarten für Produktionsprozesse in der Zerspanung an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Definieren sie Spanen mit geometrisch bestimmter Schneide!

Beispielhafte Karteikarten für Produktionsprozesse in der Zerspanung an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Definieren sie Spanen mit geometrisch unbestimmten Schneiden!

Beispielhafte Karteikarten für Produktionsprozesse in der Zerspanung an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Beschreiben Sie den Fließspan und dessen Merkmale sinngemäß!

Beispielhafte Karteikarten für Produktionsprozesse in der Zerspanung an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Beschreiben Sie den Lamellenspan und dessen Merkmale sinngemäß!

Beispielhafte Karteikarten für Produktionsprozesse in der Zerspanung an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Beschreiben Sie den Scherspan und dessen Merkmale sinngemäß!

Beispielhafte Karteikarten für Produktionsprozesse in der Zerspanung an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Beschreiben Sie den Reißspan und dessen Merkmale sinngemäß!

Beispielhafte Karteikarten für Produktionsprozesse in der Zerspanung an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Nennen sie die Vorteile von Beschichtungen!

Beispielhafte Karteikarten für Produktionsprozesse in der Zerspanung an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Nennen Sie 2 Beschichtungsverfahren (unsicher)!

Beispielhafte Karteikarten für Produktionsprozesse in der Zerspanung an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Welche Schichtdicken sind bei CVD und PVD erreichbar?

Beispielhafte Karteikarten für Produktionsprozesse in der Zerspanung an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Was bewirkt die Zugabe von Aluminium in einer Beschichtung?

Beispielhafte Karteikarten für Produktionsprozesse in der Zerspanung an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Teilen Sie die KSS ein und nennen Sie je ein Beispiel dazu!

Beispielhafte Karteikarten für Produktionsprozesse in der Zerspanung an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Nennen Sie die Eigenschaften des Hartfräsens!

Kommilitonen im Kurs Produktionsprozesse in der Zerspanung an der Universität Erlangen-Nürnberg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Produktionsprozesse in der Zerspanung an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Produktionsprozesse in der Zerspanung

Definieren sie Spanen mit geometrisch bestimmter Schneide!

Spanen, bei dem ein Werkzeug verwendet wird, dessen Schneidenanzahl, Geometrie der Schneidkeile und Lage der Schneiden zum Werkstück bestimmt sind!

Produktionsprozesse in der Zerspanung

Definieren sie Spanen mit geometrisch unbestimmten Schneiden!

Spanen, bei dem ein Werkzeug verwendet wird, dessen Schneidenanzahl, Geometrie der Schneidkeile und Lage der Schneiden zum Werkstück unbestimmt sind!

Produktionsprozesse in der Zerspanung

Beschreiben Sie den Fließspan und dessen Merkmale sinngemäß!

  • Beschreibung:
    • Die Fließspanbildung ist ein kontinuierlicher Vorgang bei dem ein fortlaufender, nicht getrennter Span entsteht
  • Merkmale
    • sehr gute Oberflächengüte erzielbar
    • schwierig entsorgbar wegen der Spanlänge
    • bei hohen Schnittgeschwindigkeiten und geringem Vorschub
    • bei zähen, homogenen Werkstoffen (Baustahl, duktile Kunststoffe)
    • positiver Spanwinkel 

Produktionsprozesse in der Zerspanung

Beschreiben Sie den Lamellenspan und dessen Merkmale sinngemäß!

  • Beschreibung:
    • Lamellenspäne sind Fließspäne mit ausgeprägten Lamellen, die durch Verfestigung des Werkstückstoffs während des Schervorgangs entstehen
  • Merkmale:
    • entsteht bei Schwankungen der Spanungsdicke
    • bei hohen Schnittgeschwindigkeiten und hohem Vorschub
    • bei gut verformbaren, inhomogenen Werkstoffen
    • großer negativer Spanwinkel

Produktionsprozesse in der Zerspanung

Beschreiben Sie den Scherspan und dessen Merkmale sinngemäß!

  • Beschreibung:
    • Scherspäne bestehen aus Spanteilen die in der Scherebene getrennt werden und wieder zusammenschweißen
  • Merkmale:
    • Scherspäne bilden meist kurze Spanlocken
    • begünstigt die Aufbauschneidenbildung
    • bei niedrigen Schnittgeschwindigkeiten und hohem Vorschub
    • bei spröden, inhomogenen Werkstoffen (z.B. Messing oder Gusseisen)
    • negativer Spanwinkel

Produktionsprozesse in der Zerspanung

Beschreiben Sie den Reißspan und dessen Merkmale sinngemäß!

  • Beschreibung:
    • Die Partikel werden aus dem Werkstück förmlich herausgerissen, was durch den vorauseilenden Riss unterstützt wird
    • Im Vergleich zu anderen Spanarten findet nur eine sehr geringe plastische Verformung in der Scherzone statt
  • Merkmale
    • Vorauseilender Riss erzeugt die Oberfläche, die dementsprechend rau ist
    • bei geringer Schnittgeschwindigkeit und hohem Vorschub
    • bei spröden, inhomogenen Werkstoffen (Gusseisen)
    • negativer, kleiner Spanwinkel

Produktionsprozesse in der Zerspanung

Nennen sie die Vorteile von Beschichtungen!

  • höhere Schnittgeschwindigkeiten
  • höhere Standzeiten
  • höhere Produktivität
  • Funktionstrennung möglich
    • harte Beschichtung, zäher Schneidstoff
  • Steigerung der Oberfläche
    • höhere Verschleißfestigkeit
  • Reduktion des Gleitwiederstandes bei der Spanabfuhr
    • verringert Aufschweißneigung und Aufbauschneidenbildung
  • Darstellen einer Diffusionsbarierre
    • verringerung der Diffusionsvorgänge zwischen Schneidstoff und Werkstoff

Produktionsprozesse in der Zerspanung

Nennen Sie 2 Beschichtungsverfahren (unsicher)!

  • Physical Vapour Deposition PVD – TiN, TiAlN, TiCN
  • Chemical Vapour Deposition CVD – TiCN, Al2O3

Produktionsprozesse in der Zerspanung

Welche Schichtdicken sind bei CVD und PVD erreichbar?

  • Schichtdicken im μm-Bereich
  • CVD: 1 μm - 10 μm
  • PVD: 1 μm - ca. 7 μm

Produktionsprozesse in der Zerspanung

Was bewirkt die Zugabe von Aluminium in einer Beschichtung?

  • Aluminium, TiAlN bzw. AlTiN bilden eine sich selbst erneuernde Oxidschicht aus!

Produktionsprozesse in der Zerspanung

Teilen Sie die KSS ein und nennen Sie je ein Beispiel dazu!

  • nichtwassermischbare KSS (SN)
    • unlegierte Mineralöle
    • niedriglegierte (gefettete) Mineralöle
    • E.P. - legierte Mineralöle
  • wassermischbare Kühlschmierstoffe (SE)
    • Kühlschmieremulsion
    • Kühlschmierlösung

Produktionsprozesse in der Zerspanung

Nennen Sie die Eigenschaften des Hartfräsens!

  • Hartfräsen ist wirtschaftlicher als Schleifen
  • Kürzere Durchlaufzeiten
  • Hohe Oberflächenqualität
  • Endbearbeitung kann Entfallen
  • Hartfräsen ist flexibler als Schleifen oder Honen
  • Erfolgt in der Regel als Trockenbearbeitung

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Produktionsprozesse in der Zerspanung an der Universität Erlangen-Nürnberg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Produktionsprozesse in der Zerspanung an der Universität Erlangen-Nürnberg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Erlangen-Nürnberg Übersichtsseite

Integrierte Produktentwicklung

Umformtechnik Vertiefung

Bauteilfertigung für lackierte Karosserie 2

Qualitätsmanagement

Automotive Engineering

Motorische Verbrennung (2. Zeitraum)

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Produktionsprozesse in der Zerspanung an der Universität Erlangen-Nürnberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback