Pflege an der Universität Erlangen-Nürnberg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Pflege an der Universität Erlangen-Nürnberg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Pflege an der Universität Erlangen-Nürnberg.

Beispielhafte Karteikarten für Pflege an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Wann wurde in Deutschland die Pflegeversicherung eingeführt?

Beispielhafte Karteikarten für Pflege an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Pflegebedürftige erhalten von der Pflegeversicherung Leistungen unterschiedlicher Art (Geld- oder Sachleistungen). Werden die Leistungen kategorisiert?

Beispielhafte Karteikarten für Pflege an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Pflegebedürftigkeit ist im Sozialgesetzbuch definiert. Wie viele Pflegebedürftige gab es nach dieser Definition in Deutschland 2018?

Beispielhafte Karteikarten für Pflege an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Ordnen Sie die geschichtlichen Ereignisse/Taten einer Person zu.
- Organisation der Verwundetenversorgung im Krimkrieg
- Einrichtung einer Pflegeinnenausbildung in Kaiserwerth
- Absprachen unter den Kriegsparteien zum Umgang mit Verwundeten
- Hohe Pflegestandards in französischen Krankenhäusern

Beispielhafte Karteikarten für Pflege an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Ordnen Sie die geschichtlichen Ereignisse/Taten einer Person zu.
Florence Nightingale
Theodor Fliedner
Henri Dunant
Vincenet de Paul

Beispielhafte Karteikarten für Pflege an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Welche maßgebliche Änderung gab es im 5. Krankenpflegegesetz?

Beispielhafte Karteikarten für Pflege an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Welche Aussage zur Pflege im Nationalsozialismus stimmt?

Beispielhafte Karteikarten für Pflege an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Pflegeversicherung allgemein
Die Pflegeversicherung wurde am X eingeführt. Die ersten Leistungen wurden aber erst im Monat X desselben Jahres ausbezahlt. Als Vater der Sozialversicherung gilt vor allem X. Die wichtigste Reform war 2017 das sogenannte X. Seit dieser Reform wird die Pflegebedürftigkeit in X PflegeX kategorisiert.

Beispielhafte Karteikarten für Pflege an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Welches Geld bekommt wer?
Welches Geld: Pflegesachleistung, Stationäre Leistung, Pflegegeld
Wer: Pflegeheim, Geld, das der Pflegebedürftige erhält; Ambulanter Pflegedienst

Beispielhafte Karteikarten für Pflege an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Kreuzen Sie die richtige Aussage an

Beispielhafte Karteikarten für Pflege an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Pflegemodelle
Pflegemodelle werden im Zuge der Akademisierung zu einem wichtigen Instrument, Pflege zu begründen und auch zu reflektieren. Das Pflegemodell von Peplau ist nach der Typologisierung von Meleis ein X. Henderson baute teilweise auf dem Modell von Peplau auf. Sie erkannte X Grundbedürfnisse des Menschen für deren Erfüllung die Pflegekraft verantwortlich ist. Einen ganz anderen Ansatz verfolgt das Psychobiografische Pflegemodell nach X. Dieses Pflegemodell führt besonders bei X seinen Einsatz.

Beispielhafte Karteikarten für Pflege an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Expertenstandards in der Pflege. Kreuzen Sie die richtige Aussage an.

Kommilitonen im Kurs Pflege an der Universität Erlangen-Nürnberg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Pflege an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Pflege

Wann wurde in Deutschland die Pflegeversicherung eingeführt?
1883 zusammen mit der Krankenversicherung

Pflege

Pflegebedürftige erhalten von der Pflegeversicherung Leistungen unterschiedlicher Art (Geld- oder Sachleistungen). Werden die Leistungen kategorisiert?
Nein, jeder erhält ganz individuell angepasste Pflegeleistungen

Pflege

Pflegebedürftigkeit ist im Sozialgesetzbuch definiert. Wie viele Pflegebedürftige gab es nach dieser Definition in Deutschland 2018?
Ca. 850.000

Pflege

Ordnen Sie die geschichtlichen Ereignisse/Taten einer Person zu.
- Organisation der Verwundetenversorgung im Krimkrieg
- Einrichtung einer Pflegeinnenausbildung in Kaiserwerth
- Absprachen unter den Kriegsparteien zum Umgang mit Verwundeten
- Hohe Pflegestandards in französischen Krankenhäusern
- Organisation der Verwundetenversorgung im Krimkrieg  Florence Nightingale
- Einrichtung einer Pflegeinnenausbildung in Kaiserwerth  Theodor Fliedner
- Absprachen unter den Kriegsparteien zum Umgang mit Verwundeten  Henri Dunant
- Hohe Pflegestandards in französischen Krankenhäusern  Vincent de Paul

Pflege

Ordnen Sie die geschichtlichen Ereignisse/Taten einer Person zu.
Florence Nightingale
Theodor Fliedner
Henri Dunant
Vincenet de Paul
- Organisation der Verwundetenversorgung im Krimkrieg  Florence Nightingale
- Einrichtung einer Pflegeinnenausbildung in Kaiserwerth  Theodor Fliedner
- Absprachen unter den Kriegsparteien zum Umgang mit Verwundeten  Henri Dunant
- Hohe Pflegestandards in französischen Krankenhäusern  Vincent de Paul

Pflege

Welche maßgebliche Änderung gab es im 5. Krankenpflegegesetz?
Es wurde ein Tätigkeitskatalog für pflegerische Tätigkeiten festgesetzt

Pflege

Welche Aussage zur Pflege im Nationalsozialismus stimmt?
Bereits 1938 waren fast 80% der Pflegekräfte Mitglieder der NS-Schwesternschaft

Pflege

Pflegeversicherung allgemein
Die Pflegeversicherung wurde am X eingeführt. Die ersten Leistungen wurden aber erst im Monat X desselben Jahres ausbezahlt. Als Vater der Sozialversicherung gilt vor allem X. Die wichtigste Reform war 2017 das sogenannte X. Seit dieser Reform wird die Pflegebedürftigkeit in X PflegeX kategorisiert.
Die Pflegeversicherung wurde am 1.1.1995 eingeführt. Die ersten Leistungen wurden aber erst im Monat April desselben Jahres ausbezahlt. Als Vater der Sozialversicherung gilt vor allem Norbert Blüm. Die wichtigste Reform war 2017 das sogenannte Pflegestärkungsgesetz II. Seit dieser Reform wird die Pflegebedürftigkeit in 5 Pflegegrade kategorisiert.

Pflege

Welches Geld bekommt wer?
Welches Geld: Pflegesachleistung, Stationäre Leistung, Pflegegeld
Wer: Pflegeheim, Geld, das der Pflegebedürftige erhält; Ambulanter Pflegedienst
- PflegesachleistungAmbulanter Pflegedienst
- Stationäre Leistung  Pflegeheim
- Pflegegeld  Geld, das der Pflegebedürftige erhält

Pflege

Kreuzen Sie die richtige Aussage an
Die meisten Pflegebedürftigen werden in Pflegeheimen versorgt

Pflege

Pflegemodelle
Pflegemodelle werden im Zuge der Akademisierung zu einem wichtigen Instrument, Pflege zu begründen und auch zu reflektieren. Das Pflegemodell von Peplau ist nach der Typologisierung von Meleis ein X. Henderson baute teilweise auf dem Modell von Peplau auf. Sie erkannte X Grundbedürfnisse des Menschen für deren Erfüllung die Pflegekraft verantwortlich ist. Einen ganz anderen Ansatz verfolgt das Psychobiografische Pflegemodell nach X. Dieses Pflegemodell führt besonders bei X seinen Einsatz.
Pflegemodelle
Pflegemodelle werden im Zuge der Akademisierung zu einem wichtigen Instrument, Pflege zu begründen und auch zu reflektieren. Das Pflegemodell von Peplau ist nach der Typologisierung von Meleis ein Interaktionsmodell. Henderson baute teilweise auf dem Modell von Peplau auf. Sie erkannte 14 Grundbedürfnisse des Menschen für deren Erfüllung die Pflegekraft verantwortlich ist. Einen ganz anderen Ansatz verfolgt das Psychobiografische Pflegemodell nach Böhm. Dieses Pflegemodell führt besonders bei Menschen mit Demenz seinen Einsatz.

Pflege

Expertenstandards in der Pflege. Kreuzen Sie die richtige Aussage an.
Expertenstandards sind die offiziellen S3-Leitlinien der Pflege

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Pflege an der Universität Erlangen-Nürnberg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Pflege an der Universität Erlangen-Nürnberg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Erlangen-Nürnberg Übersichtsseite

Anatomie

Arzneimitteltherapie

Informationssysteme

Kommunikations- & Kooperationsaspekte

IT- gestütze Prozesse im Gesundheitswesen

Public Health

Public Health und EBM

Medizinisches Qualitätsmanagement

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Pflege an der Universität Erlangen-Nürnberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback