Linguistik an der Universität Erlangen-Nürnberg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Linguistik an der Universität Erlangen-Nürnberg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Linguistik an der Universität Erlangen-Nürnberg.

Beispielhafte Karteikarten für Linguistik an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Was ist ein Zeichen?

Beispielhafte Karteikarten für Linguistik an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Erkläre das Dreiersystem von Pierce!

Beispielhafte Karteikarten für Linguistik an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Wie lässt sich das System auf die Sprache übertragen?

Beispielhafte Karteikarten für Linguistik an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Erkläre das Zeichenmodell von De Saussure!

Beispielhafte Karteikarten für Linguistik an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Nenne die 6 Eigenschaften des sprachlichen Zeichens nach de Saussure!

Beispielhafte Karteikarten für Linguistik an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Fachbegriff für Lautmalerei?

Beispielhafte Karteikarten für Linguistik an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Erkläre Sprache als System! Und verwende die Begriffe: Valeur, Langue, Parole.

Beispielhafte Karteikarten für Linguistik an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Was bedeutet Negativität des Zeichens?

Beispielhafte Karteikarten für Linguistik an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

In welcher Beziehung stehen Langue und Parole?

Beispielhafte Karteikarten für Linguistik an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Wie wird Sprache zeitlich verschieden betrachtet?

Beispielhafte Karteikarten für Linguistik an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Erklären sie die Begriffe Synchronie und Diachronie!

Beispielhafte Karteikarten für Linguistik an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Erklären sie die syntagmatische und die paradigmatische Beziehung!

Kommilitonen im Kurs Linguistik an der Universität Erlangen-Nürnberg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Linguistik an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Linguistik

Was ist ein Zeichen?
Zeichen hat Stellvertreterfunkfion und steht für Gegenstand/Idee. Ich kann den Gegenstand also verfügbar machen, ohne dass er da ist durch ein Zeichen

Linguistik

Erkläre das Dreiersystem von Pierce!
1. Index/Symptom Natürlicher Index: Interpretation (mehrere möglich) erforderlich -> wenn-dann: Wenn Auto auf Bild, dann ist das eine Stadt. 2. Ikon Verhältnis zw Abbildung und reellem Objekt (Schild Bahnübergang: auf Schild ist Zug) 3. Symbol Willkürliche Beziehung zwischen abbildung und Objekt -> oft nicht klar voneinander abgrenzbar

Linguistik

Wie lässt sich das System auf die Sprache übertragen?
Symbol = sprachl Zeichen Ikon: Sprachliche Zeichen verlieren Willkürlochkekt, wenn Late nachgemacht werden sollen (z.B Platsch) Indexikalische Zeichen: kaum repräsentiert - zu finden in 1. paraverbalen Zeichen (Intonation, Sprache, Tempo, etc.) 2. nonverbalen Zeichen (Gestik, Mimik, Haltung, etc.)

Linguistik

Erkläre das Zeichenmodell von De Saussure!
Faculté de langage: Sprachfähigkeit des Menschen Signifiant: Bezeichnendes Signifíe: Bezeichnetes Bezeichnendes (Ausdrucksseite) und Bezeichnetes (Inhaltsseite) rufen sich gegenseitig hervor! Wenn ich das Wort Baum forme, denke ich an einen Baum. Obacht: nur die VORSTELLUNG des Objekts ist an die Lautfolge geknüpft, nicht das Objekt an sich!

Linguistik

Nenne die 6 Eigenschaften des sprachlichen Zeichens nach de Saussure!
Repräsentativität: Stellvertreterfunkfion Zweiseitigkeit: signifíe und signifiant Arbitrarität: sprachl Zeichen sind willkürlich Konventionalitäz: Gemeinschaft an Leuten einigt sich auf Zeichen (Sprache als Soziales) Assoziativität: mentale Verknüpfung von Ausdruck und Inhalt -> beim Hören eines Wortes entsteht Vorstellung davon -> beim Sehen eines Dings identifizieren wir dies mit dem Wort Linearität: ein Buchstabe nach dem anderen -> an Ablauf gebunden -> man kann mehrere Bilder sehen, aber nur 1 Wort nach dem anderen sprechen

Linguistik

Fachbegriff für Lautmalerei?
Onomatopoesie Lautmalerische Begriffe= Onomatopoetika

Linguistik

Erkläre Sprache als System! Und verwende die Begriffe: Valeur, Langue, Parole.
Sprachl Elemente haben alle ne Beziehung zueinander Definieren sich durch das, was sie NICHT SIND = NEGATIVITÄT DES ZEICHENS (ohne Gegenstück hat Zeichen keine Bedeutung) Valeur(Wert)= sprachl Wert des Zeichens Inhaltlich entgegengesetzt sind: LANGUE und PAROLE LANGUE: SPRACHSYSTEM -Worte, Grammatik, etc gespeichert -Code einer Sprachgemeinschaft (Sprache als Soziales) PAROLE: - individuelle Sprachverwendung und ihr Produkt -für jede Parole greift Sprecher auf Langue zurück

Linguistik

Was bedeutet Negativität des Zeichens?
Dass Elemente sich nur durch das definieren was sie nicht sind. Ohne Gegenstück gibt es keine Bedeutung für das Zeichen

Linguistik

In welcher Beziehung stehen Langue und Parole?
Abhängigkeitsbeziehung!

Linguistik

Wie wird Sprache zeitlich verschieden betrachtet?
De Saussure: Sprache = Produkt aus Vergangenheit und Gegenwart Synchronische Betrachtung: untersucht Sprache zu gegebenen Zeitpunkt Diachronische Betrachtung: untersucht im zeitlichen Verlauf

Linguistik

Erklären sie die Begriffe Synchronie und Diachronie!
Synchronie: Bettachtung der Sprache zu gegebenem Zeitpunkt Diachronie: Betrachtung der Sprache im zeitl Verlauf

Linguistik

Erklären sie die syntagmatische und die paradigmatische Beziehung!
Paradigmatisch: BERTIKALE SUBSTITUIERBARKEIT sprachlicher Elemente Mein Freund studiert. Mein Freund trainiert. Mein Freund schläft. Syntagmatisch: HORIZONTALE BEZIEHUNG, die Zeichen mit anderen eingeht. Mein Freund studiert. Freund mein studiert, Studiert mein Freund?

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Linguistik an der Universität Erlangen-Nürnberg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Linguistik an der Universität Erlangen-Nürnberg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Erlangen-Nürnberg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Linguistik an der Universität Erlangen-Nürnberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback