cxc an der Universität Erlangen-Nürnberg

Karteikarten und Zusammenfassungen für cxc an der Universität Erlangen-Nürnberg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs cxc an der Universität Erlangen-Nürnberg.

Beispielhafte Karteikarten für cxc an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Wohlfahrtsprobleme im Monopol

Beispielhafte Karteikarten für cxc an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Welche Rechte und welche Organisationen gelten/agieren global?

Beispielhafte Karteikarten für cxc an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Angebot bei vollständger Konkurrenz

Beispielhafte Karteikarten für cxc an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

C1 - A new pricing model - Freemium

Beispielhafte Karteikarten für cxc an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

How does the MV of a company change due to an increased D/E-ratio in a M/M-world with
taxes and with insolvency costs?

Beispielhafte Karteikarten für cxc an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

How spot exchange auctions work
(General process, Price-(in)dependent Prices, Information from the exchange)

Beispielhafte Karteikarten für cxc an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

C2 - A new pricing model - Freemium

Beispielhafte Karteikarten für cxc an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Wo ist der Unterschied zwischen einer EU-Verordnung und einer EU-Richtlinie?

Beispielhafte Karteikarten für cxc an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Bei wem liegt die Gesetzgebungs-Kompetenz in Deutschland?

Beispielhafte Karteikarten für cxc an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Was für einen Vertragstyp ist geeignet für die IT-Leistung: Beratung Projektmanagement?

Beispielhafte Karteikarten für cxc an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

How does the MV of a company change due to an increased D/E-ratio in a M/M-world with
taxes and with insolvency costs?

Beispielhafte Karteikarten für cxc an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

How spot exchange auctions work
(General process, Price-(in)dependent Prices, Information from the exchange)

Kommilitonen im Kurs cxc an der Universität Erlangen-Nürnberg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für cxc an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

cxc

Wohlfahrtsprobleme im Monopol

▪ Ein Monopolist verlangt Preise, die höher sind als die Grenzkosten der Produktion des Gutes und produziert auch langfristig nicht zu minimalen DK (Betriebsoptimum). ▪ Aus der Sicht der Konsumenten sind Monopole daher nicht wünschenswert. ▪ Die Wohlfahrt der Konsumenten reduziert sich. ▪ Im Gegensatz zu Unternehmen in der vollkommenen Konkurrenz erwirtschaften monopolistische Unternehmen langfristig Gewinne. ▪ Aus der Sicht der Unternehmen sind Monopole daher wünschenswert. ▪ Die Wohlfahrt der Unternehmen erhöht sich.

cxc

Welche Rechte und welche Organisationen gelten/agieren global?
- Völkerrecht - United Nations - Konventionen - WIPO

cxc

Angebot bei vollständger Konkurrenz
  • Im Modell wird Homogenität vorausgesetzt
    • die Produkte und Kosten jedes Anbieters identisch sind
  • Freier Marktzugang -> keine Marktein/austrittkosten oder gesetzliche Beschränkungen
  • Je größer die Anzahl der Anbieter auf dem Markt desto kleiner ist der Marktanteil jedes Anbieters und desto kleiner der Gewinn pro Anbieter
  • Anreize für den Markteintritt verschwinden wenn die Anbieter im Markt ohne Gewinn arbeiten
  • Im langfristigen Gleichgewicht arbeiten die Unternehmen ohne Gewinn
  • Marktpreis entspricht Durchschnittskosten bei Markteintritt von Konkurrenten
  • Bei vollständiger Konkurrent gilt, dass der Preis im Optimum den Grenzkosten des Angebots entspricht 
  • Langfristig produzieren die Unternehmen bei vollständiger Konkurrenz im Betriebsoptimum, d.h. mit minimalen Durchschnittskosten

cxc

C1 - A new pricing model - Freemium
Def: - Give away core product for free while selling premium versions/add-ons - Premium for advanced features, functionality or virtual goods - Often in software, media, games, web services Empirical evidence: - Company can generate revenue after customer has already used basic service and has build up a relationship with the company - New users are attracted by free service - Low marginal costs - Caters to the need of its users - Minimal marketing costs - Number of users increases fast - potential for income via commercials Implications: - Low value perceptions - If more freeloaders than paying customers; operating cost outweigh revenues - Too many features in free version decrease the likelihood of attracting paying customers for additional features

cxc

How does the MV of a company change due to an increased D/E-ratio in a M/M-world with
taxes and with insolvency costs?

- Capital structure becomes relevant again and an optimal D/E ratio exists (see graph)
- As the D/E ratio increases, tax burden gets lower as taxes on debt-financing is tax
deductible. This is the advantage of debtfinancing
- As the D/E ratio increases, insolvency costs will increase, as there will be legal and court
fees, consultancy costs and low productivity leading to higher costs as skilled workforce is
leaving the company if it is highly leveraged
- The D/E-ratio is optimal, where marginal benefit of debt (lower taxes) are equal to
marginal costs of debt (higher insolvency costs)

cxc

How spot exchange auctions work
(General process, Price-(in)dependent Prices, Information from the exchange)
In general: 
  1. Buyers and sellers place their bids and offers for the next day at the exchange. 
  2. At some certain point in time the exchange closes the order books and 
  3. a special algorithm matches bids and offers (as in the order book tutorial) and calculates the matching price for every hour
  4. Afterwards the individual matching results are published to every buyer/seller and 
  5. the exchange schedules the data for the balancing accounts
  6. Lastly, the exchange send out invoices.

Bids and offers can be price independent (no restrictions on the price except for the technical requirement to set a min and max price)

But quite often price-dependent prices are required (e.g. opimization of power plants: take marginal costs of the plant and other factors into considerations). Therefore, the trader has to consider which quantity he wants to buy or sell at different price levels.

Traders can obtain information from the exchange on price and trading volume for every single date and hour. They also offer price indices for bas and peak-load prices.

cxc

C2 - A new pricing model - Freemium
Def: - Give away core product for free while selling premium versions/add-ons - Premium for advanced features, functionality or virtual goods - Often in software, media, games, web services Empirical evidence: - Company can generate revenue after customer has already used basic service and has build up a relationship with the company - New users are attracted by free service - Low marginal costs - Caters to the need of its users - Minimal marketing costs - Number of users increases fast - potential for income via commercials Implications: - Low value perceptions - If more freeloaders than paying customers; operating cost outweigh revenues - Too many features in free version decrease the likelihood of attracting paying customers for additional features

cxc

Wo ist der Unterschied zwischen einer EU-Verordnung und einer EU-Richtlinie?
test

cxc

Bei wem liegt die Gesetzgebungs-Kompetenz in Deutschland?
Beim Bundestag, auf Vorschlag der Bundesregierung (teilweise Zustimmung durch den Bundesrat notwendig)

cxc

Was für einen Vertragstyp ist geeignet für die IT-Leistung: Beratung Projektmanagement?
Dienst / (Werk)

cxc

How does the MV of a company change due to an increased D/E-ratio in a M/M-world with
taxes and with insolvency costs?

- Capital structure becomes relevant again and an optimal D/E ratio exists (see graph)
- As the D/E ratio increases, tax burden gets lower as taxes on debt-financing is tax
deductible. This is the advantage of debtfinancing
- As the D/E ratio increases, insolvency costs will increase, as there will be legal and court
fees, consultancy costs and low productivity leading to higher costs as skilled workforce is
leaving the company if it is highly leveraged
- The D/E-ratio is optimal, where marginal benefit of debt (lower taxes) are equal to
marginal costs of debt (higher insolvency costs)

cxc

How spot exchange auctions work
(General process, Price-(in)dependent Prices, Information from the exchange)
In general: 
  1. Buyers and sellers place their bids and offers for the next day at the exchange. 
  2. At some certain point in time the exchange closes the order books and 
  3. a special algorithm matches bids and offers (as in the order book tutorial) and calculates the matching price for every hour
  4. Afterwards the individual matching results are published to every buyer/seller and 
  5. the exchange schedules the data for the balancing accounts
  6. Lastly, the exchange send out invoices.

Bids and offers can be price independent (no restrictions on the price except for the technical requirement to set a min and max price)

But quite often price-dependent prices are required (e.g. opimization of power plants: take marginal costs of the plant and other factors into considerations). Therefore, the trader has to consider which quantity he wants to buy or sell at different price levels.

Traders can obtain information from the exchange on price and trading volume for every single date and hour. They also offer price indices for bas and peak-load prices.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für cxc an der Universität Erlangen-Nürnberg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang cxc an der Universität Erlangen-Nürnberg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Erlangen-Nürnberg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für cxc an der Universität Erlangen-Nürnberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback