Zoologie an der Universität Erlangen-Nürnberg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Zoologie an der Universität Erlangen-Nürnberg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Zoologie an der Universität Erlangen-Nürnberg.

Beispielhafte Karteikarten für Zoologie an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Nenne die 3 Grad des Phanerozoikums (ältestes bis jüngstes)!

Beispielhafte Karteikarten für Zoologie an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Nenne die drei Äonen (ältestes bis jüngstes)!

Beispielhafte Karteikarten für Zoologie an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Wie können große bzw. fliegende Insekten die Sauerstoffzufuhr an den höheren Bedarf anpassen?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Zoologie an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Nennen und erläutern Sie drei Strategien der Nahrungsaufnahme.

Beispielhafte Karteikarten für Zoologie an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Erläutern Sie, wie das Magenepithel vor Selbstverdauung durch Salzsäure und Pepsin geschützt wird.

Beispielhafte Karteikarten für Zoologie an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Die respiratorischen Oberflächen der Atemorgane weisen eine deutliche Vergrößerung auf. Diskutieren Sie mögliche Gründe.

Beispielhafte Karteikarten für Zoologie an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Vergleichen Sie den Energiegehalt der wichtigsten Nährstoffe miteinander. Erläutern Sie, warum Fette sehr gut, Glykogen hingegen nur bedingt als Energiespeicher geeignet ist.

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Zoologie an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Aminosäuren können im Körper nicht gespeichert werden. Beschreiben Sie die Konsequenzen für die Proteinsynthese, insbesondere in Hinblick auf die Verwertung essenzieller Aminosäuren.

Beispielhafte Karteikarten für Zoologie an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Nennen Sie vier wichtige Funktionen von Kohlenhydraten.

Beispielhafte Karteikarten für Zoologie an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Erläutern Sie die Begriffe „Unterernährung“, „Überernährung“ und „Fehlernährung“.

Beispielhafte Karteikarten für Zoologie an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Definieren Sie den Begriff „Symbiose“ und erläutern Sie ihn anhand von drei Beispielen. Gehen Sie hierbei vor allem auf die unterschiedlichen Energieformen ein.

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Zoologie an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Beschreiben sie den Rücktransport von Kohlenstoffdioxid.

Kommilitonen im Kurs Zoologie an der Universität Erlangen-Nürnberg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Zoologie an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Zoologie

Nenne die 3 Grad des Phanerozoikums (ältestes bis jüngstes)!
Paläozoikum
Mesozoikum
Kanoikum

Zoologie

Nenne die drei Äonen (ältestes bis jüngstes)!
Archaikum
Proterozoikum
Phanerozoikum

Zoologie

Wie können große bzw. fliegende Insekten die Sauerstoffzufuhr an den höheren Bedarf anpassen?

•Kontraktion der Flugmuskulatur 

• Aktive Kontraktion der Tracheen ermöglicht Volumenänderungen von bis zu 50 %.

Zoologie

Nennen und erläutern Sie drei Strategien der Nahrungsaufnahme.

-Karnivoren 

Aufnahme einzelner großer Beutetiere 

-Suspensionsfresser 

Heraussieben zahlreicher sehr kleiner Beutetiere aus dem umgebenden Medium 

-Symbiosen 

Zusammenleben verschiedener Arten zum gegenseitigem Nutzen 

Zoologie

Erläutern Sie, wie das Magenepithel vor Selbstverdauung durch Salzsäure und Pepsin geschützt wird.

Sekretion von Muzinen(Schleim) und Hydrogencarbonat (Redox mit Salzsäure) durch die Nebenzellen als Schutz gegen Salzsäure und Pepsin

Zoologie

Die respiratorischen Oberflächen der Atemorgane weisen eine deutliche Vergrößerung auf. Diskutieren Sie mögliche Gründe.

Erhöhung der Austauschfläche

Reduktion der Diffusionsstrecke

Zoologie

Vergleichen Sie den Energiegehalt der wichtigsten Nährstoffe miteinander. Erläutern Sie, warum Fette sehr gut, Glykogen hingegen nur bedingt als Energiespeicher geeignet ist.

Lipide: Hohe Energiedichte (39,4 kJ/g) , Können wasserfrei eingelagert werden 

Kohlenhydrate bzw. gykogen : geringe Energiedichte (4,6 kJ /g) , muss hydratisiert gelagert werden 

Zoologie

Aminosäuren können im Körper nicht gespeichert werden. Beschreiben Sie die Konsequenzen für die Proteinsynthese, insbesondere in Hinblick auf die Verwertung essenzieller Aminosäuren.

Aminosäuren werden lediglich bei Bedarf synthetisiert bzw. müssen vor der Proteinbiosynthese vorerst aufgenommen werden. Essentielle Aminosäuren müssen folglich mit der Nahrung aufgenommen werden und unmittelbar verwendet werden.  

(nicht ganz sicher) 

Zoologie

Nennen Sie vier wichtige Funktionen von Kohlenhydraten.

-Energiespeicher ( Stärke, Glykogen) 

-Transportform von Energie             ( Glucose im Blutplasma ) 

-Strukturmaterial (Chitin oder Cellulose) 

-Bestandteil von Nucleinsäuren 

-Signalmoleküle an Zelloberfläche 

(Ich weiß das sind fünf die Energiespeicherfunktion ist weniger relevant, dennoch good to know)

Zoologie

Erläutern Sie die Begriffe „Unterernährung“, „Überernährung“ und „Fehlernährung“.

Unterernährung:  Fehlernährung die zu einer negativen Energiebilanz führt. Es führt zu einen Masseverlust und Nahrungsdeprivation. 


Überernährung: Fehlernährung die zu einer positiven Energiebilanz bzw. zu einer Erhöhung des Körpergewichtes führt


Fehlernährung: wenn die Bestandteile der Nahrung so zusammengesetzt sind, dass es auf Dauer zu einer Abweichung von einem definierten Sollwert (Erfordernis oder Erwartung) kommt

Zoologie

Definieren Sie den Begriff „Symbiose“ und erläutern Sie ihn anhand von drei Beispielen. Gehen Sie hierbei vor allem auf die unterschiedlichen Energieformen ein.

Das Zusammenleben von Lebewesen verschiedener Art zu gegenseitigem Nutzen

I. Steinkorallen mit photosynthetischen Dinoflagellaten = Photoautoroph    /  Energie durch Sonnenenergie 

II. Bartwürmer und Schwefeloxidierende Bakterien= Chemoautotroph / Energie durch Geothermie

III. Endosymbiotische Mikroorganismen in Verdauungssystem von Wiederkäuern und Termiten = fermentierende Mikroorganismen / Energie durch Kohlenhydrate 

Zoologie

Beschreiben sie den Rücktransport von Kohlenstoffdioxid.

Transport in Richtung des Kapillardruckgefälles  

-Diffusion von CO2  aus den Körpergewebe über die Endothelzellen ins Blut  

5% wird im Blutplasma transportiert

20% lagert sich als Carbamat  an Hämoglobin an

70% wird zunächst in den Erythrozyten zu Kohlensäure Hydratisiert und anschließend reagiert es zu HCO3- (Hydrogencarbonat). -Hydrogencarbonat wird über eine Chlorid Ionenpumpe in das Blutplasma befördert .

 -Beim Erreichen der Lunge geschieht ein gegenteiliger Prozess. Hierbei wird Hy.Car. erneut über einen Ionenkanal in die Erythrozyten Zelle aufgenommen , wo es zu Kohlensäure hydratisiert wird. Die Kohlensäure wird anschließend zu CO2 und Wasser dissoziiert und über das Plasma, in das Alveolenlumen transportiert.

 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Zoologie an der Universität Erlangen-Nürnberg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Zoologie an der Universität Erlangen-Nürnberg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Erlangen-Nürnberg Übersichtsseite

Neurobiologie

Organische Chemie 2

Koch boi

Sehen

Bio 3 - Biochemie und Physiologie

Bio 1

Bio 1 Genetikk

Pharmazeutische Biologie

Immungenetik

ÖusDdO BÜ allgemein

MPP Fachmodul

Bio 3

Bio 4 Mikrobiologie

Neurophysio

Backert Mikrobio

Ök. Div. B. plant bois

AC WS 2019/2020

Zoologie Bestimmungsübung

Zoologie Fragen zu Vorlesungen

Allgemeine und Anorganische Chemie

Next Level Networking (Bio 3)

Sicherheitstest

Schmidl Q and A

Bio 2

Bio 4 Tumorbiologie

two to the one two the one two the three i like good pussy and I like good trees

Bio 2

Rübsam

Lebert

ZE KLINGER QUUUUESTIONNS

Fachmodul Entwicklungsbiologie

Biologie 2

Biochemie und Physiologie

Bio 1 Biochemie

Zoologie 1 an der

Universität Greifswald

Zoologie 2 an der

Universität Greifswald

Zoologie I an der

Universität Hohenheim

zoologie an der

Universität zu Köln

zoologie an der

Universität Wien

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Zoologie an anderen Unis an

Zurück zur Universität Erlangen-Nürnberg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Zoologie an der Universität Erlangen-Nürnberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login