Translational Immunology an der Universität Erlangen-Nürnberg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Translational Immunology an der Universität Erlangen-Nürnberg.

Beispielhafte Karteikarten für Translational Immunology an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

virus serotype explanation

Beispielhafte Karteikarten für Translational Immunology an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

definition infection (virus)

Beispielhafte Karteikarten für Translational Immunology an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Innate sensing of viral infection

Beispielhafte Karteikarten für Translational Immunology an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

How could pandemic strains evolve?

Beispielhafte Karteikarten für Translational Immunology an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

different strains with different pathogenesis

Beispielhafte Karteikarten für Translational Immunology an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

enhancing the pathogenecity

Beispielhafte Karteikarten für Translational Immunology an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

syncytia

Beispielhafte Karteikarten für Translational Immunology an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

cytopathic effects (CPE)

Beispielhafte Karteikarten für Translational Immunology an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Vaccinia alternative to rMVA
--> Sementis Copenhagen Vector (SCV)

Beispielhafte Karteikarten für Translational Immunology an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

natural protection against HIV-infection

Beispielhafte Karteikarten für Translational Immunology an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Ad vectors for vaccine antigen delivery

--> HIV

Beispielhafte Karteikarten für Translational Immunology an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

classification of viruses nowadays

Kommilitonen im Kurs Translational Immunology an der Universität Erlangen-Nürnberg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Translational Immunology an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Translational Immunology

virus serotype explanation

– subgroup of bacteria or virus which can be distinguish by their antigenic properties

– defined by molecules on the surface 

– immunity against one serotype does not mean to have immunity against all serotypes!

– serotype can be determined by ELISA

Translational Immunology

definition infection (virus)

viral nucleic acid enters cell and function of a viral gene is realized

Translational Immunology

Innate sensing of viral infection

– PAMPs sensed by myeloid DCs and plasmacytoid DCs –> APC+ IFNa

– HIV-1 sensed by TLR7/8 in pDCs
–> induction of INFa

– instrinsic sensing by TLRs, RLRs (Rig-1 like receptors) and NLRs (Nod-like receptors)

Translational Immunology

How could pandemic strains evolve?

antigenic shift and antigenic drift changes the virus geneticalls 

–> different HA or NP mutations changes the pathogenecity

Translational Immunology

different strains with different pathogenesis

spanish flu 1918 H1N1

– 20-50% of world population infected –> 2% case fatality rate

– rapid disease progression

– pathogenicity: reconstructed 1918 virus from victims by PCR and infected resus monkeys
–> severe damage in lungs (ARS), high titer of virus in the upper and lower respiratory tracts, aberrant innate immune response

avian influenza (Hong Kong) 1997 H5N1:

– in total 18 human cases (5 died) –> >1 million chicken affected

– no human-to-human transmission

only in China 2013 H7N9:

– 1567 cases –> 620 deaths

– comes annually each year in a special region in china

– no human-to-human transmission –> from bird to human

Translational Immunology

enhancing the pathogenecity

– replacing only the HA protein
–> increased virulence, increased pathogenecity, increased level of pro-inflammatory cytokines

– temperature

– pH-dependent fusion

– polymerase activity

– neuraminidase activity

Translational Immunology

syncytia

– virus leads to fusion of cells to make multinucleated cells

– makes sense for the virus because of the fusion the virus can use all metabolic capasities from the second cell (e.g. more ribosomes)

Translational Immunology

cytopathic effects (CPE)

visible changes in the morphology of virus-infected cells: inclusion bodies, syncytia, loss of adherence, rounding
–> used in plaque assay

Translational Immunology

Vaccinia alternative to rMVA
--> Sementis Copenhagen Vector (SCV)

– rMVA war generated after 572 passages in chicken embryo fibroblasts
–> series of deletions and mutations that cooperate in some manner to produce the attenuated phenotype

– SCV was generated by deletion of D13L, which encodes an essential viral assembly protein 

–> SCV unable to produce infectious progeny in vaccine recipients

Translational Immunology

natural protection against HIV-infection

homozygous delta32 mutation in CCR5
–> protected from sexually transmitted HIV

Translational Immunology

Ad vectors for vaccine antigen delivery

--> HIV

– step study: replication-incompetent vectors encoding HIV gag, pol and nef genes
–> vaccine induced CD8 T cell responses but did not prevent infection

– HVTN505 study: priming with DNA encoding for multiple HIV genes at week 0, 4 and 8 then boost with rAdHu5 at week 24

–> no effect on HIV acquisition of VL set point

– HVTN077 study: induced cross-clade antibody responses including envelop V1/V2-specific IgG responses

Translational Immunology

classification of viruses nowadays

nucleic acid homologies

–> family, genera, species

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Translational Immunology an der Universität Erlangen-Nürnberg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der Universität Erlangen-Nürnberg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Erlangen-Nürnberg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Translational Immunology an der Universität Erlangen-Nürnberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback