Teil A an der Universität Erlangen-Nürnberg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Teil A an der Universität Erlangen-Nürnberg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Teil A an der Universität Erlangen-Nürnberg.

Beispielhafte Karteikarten für Teil A an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Was ist "Didaktik"?

Beispielhafte Karteikarten für Teil A an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Definition "Didaktik" - WIATER

Beispielhafte Karteikarten für Teil A an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Preußische Reformen (1806-1820)


(Geschichte der Didaktik)

Beispielhafte Karteikarten für Teil A an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Kritisch-Dialektisch orientierte Wissenschaftstheorie

Beispielhafte Karteikarten für Teil A an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Aufgaben der Schulpädagogik

Beispielhafte Karteikarten für Teil A an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Wichtiger Name im Zusammenhang mit Didaktik?

Beispielhafte Karteikarten für Teil A an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Phänomenologische-hermeneutische Wissenschaftstheorie

Beispielhafte Karteikarten für Teil A an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Defintion "Schule" - WIATER

Beispielhafte Karteikarten für Teil A an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Wissenschaftstheorien haben unterschiedliche Interessen - Welche?

Beispielhafte Karteikarten für Teil A an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Didaktisches Dreieck

Beispielhafte Karteikarten für Teil A an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Definition "Allgemeine Didaktik" - WIATER

Beispielhafte Karteikarten für Teil A an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Johann Friedrich Herbart (1776-1841)


(Geschichte der Didaktik)

Kommilitonen im Kurs Teil A an der Universität Erlangen-Nürnberg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Teil A an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Teil A

Was ist "Didaktik"?

  • bedeutet „lehren, unterweisen“ und auch „lernen, belehrt werden“

  • Wissenschaft vom Unterricht, Theorie von Unterricht, Theorie der Bildungsinhalte, Theorie der Organisation von Lernprozessen, Anwendung psychologischer Lehr-Lerntheorien

  • befasst sich mit Situationen, Prozessen und Phänomenen des Unterrichts und Lernens in der Schule

  • es geht um Bildung und Erziehung durch Unterrichten und Schulleben

  • stellt Lehrern Wissen zur Bewältigung ihrer Aufgaben zur Verfügung

Teil A

Definition "Didaktik" - WIATER

Wissenschaftliche und praktische Beschäftigung mit dem Zusammenhang zwischen Unterricht und Lernen.

Teil A

Preußische Reformen (1806-1820)


(Geschichte der Didaktik)

Tendenz zur Pädagogisierung

  • Ziel: Erziehung des selbstverantwortlichen handelnden Menschen unter Freilegung aller individuellen Kräfte

Teil A

Kritisch-Dialektisch orientierte Wissenschaftstheorie

  • sieht das Forschungsinteresse an die Gesellschaftstheorie gebunden

  • jeder Forschung liegt ein Erkenntnisinteresse zugrunde, das gesellschaftlich vorgeprägt ist

  • gefordert wird eine schlüssige und stichhaltige Ideologiekritik im wissenschaftlichen Feld

Teil A

Aufgaben der Schulpädagogik

  • analysiert Entstehung, Geschichte, Aufgabe und Organisationsstruktur der Schule in der Gesellschaft

  • beschäftigt sich mit der Entstehung der Schulfächer, des Fächerkanons und des Lehrplans

  • setzt sich mit Schul- und Bildungspolitik auseinander

  • behandelt Regelungen des Schulrechts und der Schuladministration

  • geht spezifischen Problemstellungen nach

  • fragt nach Rolle, Aufgabe und Status der Lehrerschaft, der Schüler, der Schülereltern und schulnahen Personen

  • befasst sich theoretisch und praktisch mit allen Fragen und Problemen des Unterrichts und des Schullebens

Teil A

Wichtiger Name im Zusammenhang mit Didaktik?

Werner WIATER

Teil A

Phänomenologische-hermeneutische Wissenschaftstheorie

  • Erschließung der Wirklichkeit

  • Erfassung einzelner Lebenserscheinungen

Teil A

Defintion "Schule" - WIATER

Historisch-gesellschaftlich bedingter Lern- und Lebensraum zur Bildung und Erziehung der Heranwachsenden durch Unterricht und Schulleben.

Teil A

Wissenschaftstheorien haben unterschiedliche Interessen - Welche?

Praktische Interessen:

Interpretation von Handlungen, ihren Motiven, Zielen und Sinnbedeutungen menschlicher Lebensbeziehungen

Technische Interessen:

Erforschung der sozialen, kulturellen und natürlichen Lebenswirklichkeit des Menschen um sie handhabbar zu machen und effektiver gestalten zu können

Emanzipatorische Interessen:

Fähigkeit des Individuums zur vernunftgeleiteten Selbstreflexion und Überwindung gesellschaftlicher Machtansprüche

Teil A

Didaktisches Dreieck

  • Grundlage für komplexere Analysen von Unterricht und für anspruchsvollere didaktische Modelle

  • beantwortet Fragen nach Zielen und Inhalten des Unterrichts

  • Interdependenzen dreier Unterrichtskomponenten

Lehrer – Lernende – Lerngegenstand

Teil A

Definition "Allgemeine Didaktik" - WIATER

Beschäftigt sich mit dem Zusammenhang, der zwischen Lehrprozessen und Lernprozessen besteht

Teil A

Johann Friedrich Herbart (1776-1841)


(Geschichte der Didaktik)

Lehre vom erziehenden Unterricht

  • Ziel: Erweiterung der „Gedankenkreise“ und Wecken eines „vielseitigen Interesses“

  • Inhalte müssen so ausgewählt werden, dass Vorstellungen aus Vertiefung und Besinnung entstehen

  • Konzeptionen sollen Interesse der SuS „künstlich“ und methodisch „geordnet“ wecken

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Teil A an der Universität Erlangen-Nürnberg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Grundschuldidaktik an der Universität Erlangen-Nürnberg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Erlangen-Nürnberg Übersichtsseite

Schulpäd Examen

Probe

Lerntheorien

Unterricht

Didaktische Theorien

Unterrichtskonzeptionen

Unterrichtsprinzipien

Klasenführung

Instruktion und Konstruktion

Teil B- Unterrichtsplanung

Zentrale Faktoren der Unterrichtsplanung

Teil C - Erziehung in Schule und Unterricht

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Teil A an der Universität Erlangen-Nürnberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback