Statistik an der Universität Erlangen-Nürnberg

CitySTADT: Erlangen

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Statistik an der Universität Erlangen-Nürnberg erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Statistik an der Universität Erlangen-Nürnberg erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Statistik an der Universität Erlangen-Nürnberg.

Beispielhafte Karteikarten für Statistik an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Welche Ausgaben hat der Wohlfahrtsstaat?

Beispielhafte Karteikarten für Statistik an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Warum gibt es den Wohlfahrts- Sozialstaat?

Beispielhafte Karteikarten für Statistik an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Welche beiden Prinzipien hat der Wohlfahrtsstaat?

Beispielhafte Karteikarten für Statistik an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Welche beiden Fragen stellt sich der Wohlfahrtsstaat?

Beispielhafte Karteikarten für Statistik an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Welche Leistungen gibt der Wohlfahrtsstaat?

Beispielhafte Karteikarten für Statistik an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Was sind die Ziele des Sozialstaats?

Beispielhafte Karteikarten für Statistik an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Welche finanzpolitischen Instrumente unterstützen den Wohlfahrtsstaat?

Beispielhafte Karteikarten für Statistik an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Welche Herausforderungen hat der Sozialstaat in der heutigen Welt?

Beispielhafte Karteikarten für Statistik an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Welche Rolle sollte der Staat einnehmen?

Beispielhafte Karteikarten für Statistik an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Was sind die Ziele des Libertarismus?

Beispielhafte Karteikarten für Statistik an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Wie argumentieren Naturrechts-Liberalisten?

Beispielhafte Karteikarten für Statistik an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Welche Finanzierungsmöglichkeiten haben die Versicherungen?

Beispielhafte Karteikarten für Statistik an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Statistik

Welche Ausgaben hat der Wohlfahrtsstaat?

Ausgaben des Staates: Güter und Sachleistungen als auch Transferzahlungen
Desweiteren Steuerfreibeträge und Gutschriften zur Unterstützung.

Statistik

Warum gibt es den Wohlfahrts- Sozialstaat?

Zum einen aus Gerechtigkeits, aber auch auch aus Effizienzgründen.

Statistik

Welche beiden Prinzipien hat der Wohlfahrtsstaat?

Versicherungsprinzip bzw. Äquivalenzprinzip:
Die Beträge sollten so kalkuliert sein, dass sie dem Erwartungswert der vom Versicherungsnehmer beanspruchenden Leistungen entsprechen.
Zumindest ex-ante keine Umverteilung
Bsp: Arbeitslosenversicherung

Versorgungs- bzw. Fürsorgeprinzip:
Öffentliche Sach- und Geldleistungen in einer Notlage nach Bedürftigkeit
Setzt keine vorhergehende Zahlung des Betroffenen voraus.
Bsp: Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Kindergeld

Statistik

Welche beiden Fragen stellt sich der Wohlfahrtsstaat?

Was sind die Ziele der Politik? (Z.B. wieviel Umverteilung soll es geben)
Mit welchen Methoden werden diese Ziele am besten erreicht? (Regulierung oder Freiheit des Marktes?)

Frage 1 ist ideologischer Natur
Frage 2 technische Frage über die Effizienz einzelner Handlungen

Statistik

Welche Leistungen gibt der Wohlfahrtsstaat?

Sachleistungen, z.B. in Form von Bildung
Geldleistungen, z.B. Sozialversicherung, oder auch Sozialgeld oder Kindergeld

Statistik

Was sind die Ziele des Sozialstaats?

Effizienz: Makro-Mikroeffizienz und Anreize
Unterstützung des Lebensstandards:
Armutsbekämpfung, Versicherung, Konsumglättung
Die Verringerung von Ungleichheit: Vertikale und Horizontale Gerechtigkeit
Soziale Inklusion:
Würde, Soziale Solidarität
Administrative Machbarkeit:
Verständlichkeit, Kein Missbrauch

Statistik

Welche finanzpolitischen Instrumente unterstützen den Wohlfahrtsstaat?

Progressive Steuern 

Statistik

Welche Herausforderungen hat der Sozialstaat in der heutigen Welt?

– Globalisierung
– Demographischer Wandel
– Veränderungen in der Familienstruktur
– Änderungen in der Struktur der Arbeitsplätze
– Steigende Ausgaben für den Sozialstaat

Statistik

Welche Rolle sollte der Staat einnehmen?

Die Institutionen haben einen direkten Einfluss auf die Lebenschancen eines Menschen in deren Gesellschaft(Gesetze, Verfassung, soziale Prozesse)
Der Zweck einer Gesellschaftstheorie ist es, Prinzipien anzubieten, die es uns ermöglichen, zwischen verschiedenen Arrangements zu wählen

Statistik

Was sind die Ziele des Libertarismus?

Maximierung der individuellen Freiheit

Statistik

Wie argumentieren Naturrechts-Liberalisten?

„Staatliche Intervention ist moralisch falsch“
Aufgaben des Staates laut Naturrechts-Liberalisten:
– Staat soll Verbrechen bestrafen und für das Einhalten freiwilliger Verträge sorgen
– keine Einkommensumverteilung, denn wenn alles Gesetzeskonform abläuft, seien die Einkommen gerecht verteilt
Liberalisten ignorieren den negativen Einfluss den große Ungleichheit der Einkommen und Vermögen verursachen auf das Wirtschaftswachstum

Statistik

Welche Finanzierungsmöglichkeiten haben die Versicherungen?

Kapitaldeckungsverfahren (KDV):
Für jeden Jahrgang werden deren Beiträge genutzt und ein Deckungskapital aufgebaut, aus dessen Erträgen die Versicherungsleistungen der Verischerten vollständig finanziert werden.
Umlageverfahren (UV):
Die Beitragszahlung einer Periode werden dafür genutzt, die Versicherungsansprüche zu finanzieren, die im gleichen Jahr anfallen.

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Statistik an der Universität Erlangen-Nürnberg zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der Universität Erlangen-Nürnberg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Erlangen-Nürnberg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für an der Universität Erlangen-Nürnberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

StudySmarter Flashcard App and Karteikarten App
d

4.5 /5

d

4.8 /5

So funktioniert StudySmarter

Individueller Lernplan

Bereite dich rechtzeitig auf all deine Klausuren vor. StudySmarter erstellt dir deinen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp und Vorlieben.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten in wenigen Sekunden mit Hilfe von effizienten Screenshot-, und Markierfunktionen. Maximiere dein Lernverständnis mit unserem intelligenten StudySmarter Trainer.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und StudySmarter erstellt dir deine Zusammenfassung. Ganz ohne Mehraufwand.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile Karteikarten und Zusammenfassungen mit deinen Kommilitonen und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter zeigt dir genau was du schon geschafft hast und was du dir noch ansehen musst, um deine Traumnote zu erreichen.

1

Individueller Lernplan

2

Erstelle Karteikarten

3

Erstelle Zusammenfassungen

4

Lerne alleine oder im Team

5

Statistiken und Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Statistik an der Universität Erlangen-Nürnberg - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.