Philosophie - 5 - Tractatus- Wittgenstein

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Philosophie - 5 - Tractatus- Wittgenstein an der Universität Erlangen-Nürnberg.

Beispielhafte Karteikarten für Philosophie - 5 - Tractatus- Wittgenstein an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

5.136
Welchen Kausalnexus gibt es nicht?

Beispielhafte Karteikarten für Philosophie - 5 - Tractatus- Wittgenstein an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

5.135
Was kann man aus dem Bestehen irgendeiner Sachlage schließen?

Beispielhafte Karteikarten für Philosophie - 5 - Tractatus- Wittgenstein an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

5.134
Was gilt für das Folgern aus einem Elementarsatz?

Beispielhafte Karteikarten für Philosophie - 5 - Tractatus- Wittgenstein an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

5.133
Wie geschieht alles Folgern?

Beispielhafte Karteikarten für Philosophie - 5 - Tractatus- Wittgenstein an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

5.132
Warum sind Schlussgesetze sinnlos?

Beispielhafte Karteikarten für Philosophie - 5 - Tractatus- Wittgenstein an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

5.1311
Erkläre das Schließen von q aus p q und ~p mit der Sheffer-Notation?

Beispielhafte Karteikarten für Philosophie - 5 - Tractatus- Wittgenstein an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

5.131
Was heißt, dass die Wahrheit eines Satzes aus der Wahrheit anderer folgt?

Beispielhafte Karteikarten für Philosophie - 5 - Tractatus- Wittgenstein an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

5.13
Was ersehen wir aus der Wahrheit der Sätze?

Beispielhafte Karteikarten für Philosophie - 5 - Tractatus- Wittgenstein an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

5.1241
Was folgt aus »p . q«?

Beispielhafte Karteikarten für Philosophie - 5 - Tractatus- Wittgenstein an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

5.124
Was bejaht jeder Satz?

Beispielhafte Karteikarten für Philosophie - 5 - Tractatus- Wittgenstein an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

5.123 Was gilt für eine Welt, in der gewisse Sätze wahr sind und wie wirkt sich das auf die Gegenstände aus ?

Beispielhafte Karteikarten für Philosophie - 5 - Tractatus- Wittgenstein an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

5.122 Was bedeutet p folgt aus q bezüglich Sinn ?

Kommilitonen im Kurs Philosophie - 5 - Tractatus- Wittgenstein an der Universität Erlangen-Nürnberg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Philosophie - 5 - Tractatus- Wittgenstein an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Philosophie - 5 - Tractatus- Wittgenstein

5.136
Welchen Kausalnexus gibt es nicht?
5.136
Einen Kausalnexus, der einen solchen Schluss rechtfertigte, gibt es nicht.

Philosophie - 5 - Tractatus- Wittgenstein

5.135
Was kann man aus dem Bestehen irgendeiner Sachlage schließen?
5.135
Auf keine Weise kann aus dem Bestehen irgendeiner Sachlage auf das Bestehen einer von ihr gänzlich verschiedenen Sachlage geschlossen werden.

Philosophie - 5 - Tractatus- Wittgenstein

5.134
Was gilt für das Folgern aus einem Elementarsatz?
5.134
Aus einem Elementarsatz lässt sich kein anderer folgern.

Philosophie - 5 - Tractatus- Wittgenstein

5.133
Wie geschieht alles Folgern?
5.133
Alles Folgern geschieht a priori.

Philosophie - 5 - Tractatus- Wittgenstein

5.132
Warum sind Schlussgesetze sinnlos?
5.132
Folgt p aus q, so kann ich von q auf p schließen; p aus qfolgern.
Die Art des Schlusses ist allein aus den beiden Sätzen zu entnehmen.
Nur sie selbst können den Schluss rechtfertigen.
»Schlussgesetze«, welche – wie bei Frege und Russell -die Schlüsse rechtfertigen sollen, sind sinnlos, und wären überflüssig.

Philosophie - 5 - Tractatus- Wittgenstein

5.1311
Erkläre das Schließen von q aus p q und ~p mit der Sheffer-Notation?
5.1311
Wenn wir von p q und ~p auf q schließen, so ist hier durch die Bezeichnungsweise die Beziehung der Satzformen von »p q« und »~p« verhüllt. Schreiben wir aber z.B. statt »p q« »p | q .|. p | q« und statt »~p« »p | p« (p | p = weder p, noch q), so wird der innere Zusammenhang offenbar.
(Dass man aus ((x) . fx auf fa schließen kann, das zeigt, dass die Allgemeinheit auch im Symbol »(x) . fx« vorhanden ist.)

Philosophie - 5 - Tractatus- Wittgenstein

5.131
Was heißt, dass die Wahrheit eines Satzes aus der Wahrheit anderer folgt?
5.131
Folgt die Wahrheit eines Satzes aus der Wahrheit anderer, so drückt sich dies durch Beziehungen aus, in welchen die Formen jener Sätze zu einander stehen; und zwar brauchen wir sie nicht erst in jene Beziehungen zu setzen, indem wir sie in einem Satz miteinander verbinden, sondern diese Beziehungen sind intern und bestehen, sobald, und dadurch dass, jene Sätze bestehen.

Philosophie - 5 - Tractatus- Wittgenstein

5.13
Was ersehen wir aus der Wahrheit der Sätze?
5.13
Dass die Wahrheit eines Satzes aus der Wahrheit anderer Sätze folgt, ersehen wir aus der Struktur der Sätze.

Philosophie - 5 - Tractatus- Wittgenstein

5.1241
Was folgt aus »p . q«?
5.1241
»p . q« ist einer der Sätze, welche »p« bejahen, und zugleich einer der Sätze, welche »q« bejahen.
Zwei Sätze sind einander entgegengesetzt, wenn es keinen sinnvollen Satz gibt, der sie beide bejaht.
Jeder Satz der einem anderen widerspricht, verneint ihn.

Philosophie - 5 - Tractatus- Wittgenstein

5.124
Was bejaht jeder Satz?
5.124
Der Satz bejaht jeden Satz, der aus ihm folgt.

Philosophie - 5 - Tractatus- Wittgenstein

5.123 Was gilt für eine Welt, in der gewisse Sätze wahr sind und wie wirkt sich das auf die Gegenstände aus ?

5.123
Wenn ein Gott eine Welt erschafft, worin gewisse Sätze wahr sind, so schafft er damit auch schon eine Welt, in welcher alle ihre Folgesätze stimmen. Und ähnlich könnte er keine Welt schaffen, worin der Satz »p« wahr ist, ohne seine sämtlichen Gegenstände zu schaffen. 

Philosophie - 5 - Tractatus- Wittgenstein

5.122 Was bedeutet p folgt aus q bezüglich Sinn ?

5.122
Folgt p aus q, so ist der Sinn von »p« im Sinne von »q« enthalten.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Philosophie - 5 - Tractatus- Wittgenstein an der Universität Erlangen-Nürnberg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der Universität Erlangen-Nürnberg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Erlangen-Nürnberg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Philosophie - 5 - Tractatus- Wittgenstein an der Universität Erlangen-Nürnberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback