Select your language

Suggested languages for you:
Log In App nutzen

Lernmaterialien für Einführung in die Filmsprache an der Universität Erlangen-Nürnberg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Einführung in die Filmsprache Kurs an der Universität Erlangen-Nürnberg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Action-to-Action

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

bleiben bei einem Subjekt; zum Beispiel Baseball fliegt und wird im nächsten Bild geschlagen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Subject-to-Subject

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

innerhalb einer Szene oder Idee; beinhaltet, dass der Betrachter auch liest; zum Beispiel Mensch läuft durch das Ziel, nächstes Bild zeigt die Stoppuhr, welche gedrückt wird

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Moment-to-Moment

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

nur kurze Unterschiede; zum Beispiel blinzeln

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Non-Sequitur

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

keine logische Verbindung zwischen den Panels/ Bildern.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Plansequenz

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

: Kamera integriert und verbindet durch Bewegungen (Fahrt, Schwenk,

Zoom) oft in Kombination mit Bewegung der Bildobjekte verschiedene Elemente

einer filmischen Handlungskette innerhalb einer Einstellung, also ohne Schnitt;

Gegenmodell zur Montage

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kader

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

einzelnes Phasenbild, materiell technologische Basis, als Einzelbild nicht

wahrnehmbar

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aspect-to-Aspect

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zeit vergeht und es wird eine bestimmte Stimmung vermittelt. Zum Beispiel 1. Sonne 2. Mann liegt mit Sonnenbrille im Gras 3. Vögel fliegen am Himmel

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Take

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Dauer einer ununterbrochenen Kameraaufzeichnung bei den Dreharbeiten ( vor

der Montage)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Einstellung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Dauer Filmzeit zwischen zwei filmischen Konjunktionen (Schnitt,

Blende o.ä.) in der Projektion ( nach der Montage)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Szene

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

vorfilmische, quasi theatrale Handlungs und Raumeinheit im narrativen Film,

die in mehrere Einstellungen ‚aufgelöst’ werden kann ( breaking down ) oder auch nicht

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Laterna Magica

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Laternenbilder: Projektionsapparatur mit zunächst natürlichen

Lichtquellen, die auf Glas gemalte Vorlage oder Bildfolgen

(Schiebebilder) auf eine helle Oberfläche

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Antikes Bewegungsverständnis

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Antike: Wesen der Bewegung verkörpert sich in einem

hervorgehobenen Moment (Lessing: „fruchtbarer Mo

ment“); meist Endpunkt (telos) oder Umschlagpunkt

(akme) einer Bewegung = Pose. Rest der Bewegung ist

philosophisch wie malerisch uninteressant (metaphysische

Konzeption)

Lösung ausblenden
  • 190147 Karteikarten
  • 3532 Studierende
  • 120 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Einführung in die Filmsprache Kurs an der Universität Erlangen-Nürnberg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Action-to-Action

A:

bleiben bei einem Subjekt; zum Beispiel Baseball fliegt und wird im nächsten Bild geschlagen

Q:

Subject-to-Subject

A:

innerhalb einer Szene oder Idee; beinhaltet, dass der Betrachter auch liest; zum Beispiel Mensch läuft durch das Ziel, nächstes Bild zeigt die Stoppuhr, welche gedrückt wird

Q:

Moment-to-Moment

A:

nur kurze Unterschiede; zum Beispiel blinzeln

Q:

Non-Sequitur

A:

keine logische Verbindung zwischen den Panels/ Bildern.

Q:

Plansequenz

A:

: Kamera integriert und verbindet durch Bewegungen (Fahrt, Schwenk,

Zoom) oft in Kombination mit Bewegung der Bildobjekte verschiedene Elemente

einer filmischen Handlungskette innerhalb einer Einstellung, also ohne Schnitt;

Gegenmodell zur Montage

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Kader

A:

einzelnes Phasenbild, materiell technologische Basis, als Einzelbild nicht

wahrnehmbar

Q:

Aspect-to-Aspect

A:

Zeit vergeht und es wird eine bestimmte Stimmung vermittelt. Zum Beispiel 1. Sonne 2. Mann liegt mit Sonnenbrille im Gras 3. Vögel fliegen am Himmel

Q:

Take

A:

Dauer einer ununterbrochenen Kameraaufzeichnung bei den Dreharbeiten ( vor

der Montage)

Q:

Einstellung

A:

Dauer Filmzeit zwischen zwei filmischen Konjunktionen (Schnitt,

Blende o.ä.) in der Projektion ( nach der Montage)

Q:

Szene

A:

vorfilmische, quasi theatrale Handlungs und Raumeinheit im narrativen Film,

die in mehrere Einstellungen ‚aufgelöst’ werden kann ( breaking down ) oder auch nicht

Q:

Laterna Magica

A:

Laternenbilder: Projektionsapparatur mit zunächst natürlichen

Lichtquellen, die auf Glas gemalte Vorlage oder Bildfolgen

(Schiebebilder) auf eine helle Oberfläche

Q:

Antikes Bewegungsverständnis

A:

Antike: Wesen der Bewegung verkörpert sich in einem

hervorgehobenen Moment (Lessing: „fruchtbarer Mo

ment“); meist Endpunkt (telos) oder Umschlagpunkt

(akme) einer Bewegung = Pose. Rest der Bewegung ist

philosophisch wie malerisch uninteressant (metaphysische

Konzeption)

Einführung in die Filmsprache

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Einführung in die Filmsprache an der Universität Erlangen-Nürnberg

Für deinen Studiengang Einführung in die Filmsprache an der Universität Erlangen-Nürnberg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Einführung in die Filmsprache Kurse im gesamten StudySmarter Universum

CP - Einführung in die CP

FernUniversität in Hagen

Zum Kurs
Einführung in die SA

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Einführung in die BP

Universität Marburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Einführung in die Filmsprache
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Einführung in die Filmsprache