Biologie 2 an der Universität Erlangen-Nürnberg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Biologie 2 an der Universität Erlangen-Nürnberg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Biologie 2 an der Universität Erlangen-Nürnberg.

Beispielhafte Karteikarten für Biologie 2 an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

2. Was sind Stromatolithen?

Beispielhafte Karteikarten für Biologie 2 an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

3. b) Nennen Sie die Abteilungen mit Plastiden, die auf eine primäre Endosymbiose zurück- zuführen sind!

Beispielhafte Karteikarten für Biologie 2 an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

4. Nennen Sie mind. zwei Abteilungen, deren Plastiden auf sekundäre Endosymbiose zu- rückzuführen sind!

Beispielhafte Karteikarten für Biologie 2 an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

7. Was versteht man unter Thallophyten?

Beispielhafte Karteikarten für Biologie 2 an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

17. Nennen Sie die wichtigsten Merkmale der Cyanophyta!

Beispielhafte Karteikarten für Biologie 2 an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

19. Nennen Sie die wichtigsten Merkmale der Rhodophyta!

Beispielhafte Karteikarten für Biologie 2 an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

20. Nennen Sie die wichtigsten Merkmale der Charales (Armleuchteralgen)?

Beispielhafte Karteikarten für Biologie 2 an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

22. Nennen Sie die wichtigsten Merkmale der Dinophyta!

Beispielhafte Karteikarten für Biologie 2 an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

25. Erläutern Sie den Zellwandaufbau der Diatomeen!

Beispielhafte Karteikarten für Biologie 2 an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

26. Wieso ist nach einigen Zyklen der vegetativen Vermehrung bei den Diatomeen eine sexu- elle Vermehrung notwendig?

Beispielhafte Karteikarten für Biologie 2 an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

30. Nennen Sie drei Gründe, warum Oomyceten zu den Heterokontophyta (und eben nicht zu den Pilzen) zählen!

Beispielhafte Karteikarten für Biologie 2 an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

31. Nennen Sie zwei wichtige Nutzpflanzenschädlinge, die zu den Oomyceta gehören!

Kommilitonen im Kurs Biologie 2 an der Universität Erlangen-Nürnberg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Biologie 2 an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Biologie 2

2. Was sind Stromatolithen?
Stromatolithen sind biogene Sedimentgesteine, deren Masse sich infolge von Fällungsprozessen oder Metabolismus durch Mikroorganismen bedingt bildeten.

Biologie 2

3. b) Nennen Sie die Abteilungen mit Plastiden, die auf eine primäre Endosymbiose zurück- zuführen sind!
Betrifft also den Teil der Eukaryonten, die ihre Plastiden direkt durch die primäre Endosymbiose eines Cyanobakteriums erhalten haben:
• Glaucophyta (Monadale oder coccale Algen mit Plastiden, die Cyanellen genannt werden)
• Rhodophyta (Rotalgen; Plastiden enthalten nur Cl a und Carotinide)
• Chlorophyta („Grünalgen“, zwei parallele Entwicklungslinien)
• Embryophyta (Pflanzen im engeren Sinne, leiten sich von eine der beiden Entwicklungsli-
nien der Chlorophyta ab).

Biologie 2

4. Nennen Sie mind. zwei Abteilungen, deren Plastiden auf sekundäre Endosymbiose zu- rückzuführen sind!
Durch Aufnahme eines Chlorophytums („Grünalge“):
• Euglenophyta (Augentier-Artige). Diese Algen waren ursprünglich rein heterotroph; durch Verschlucken einer Grünalge kam diese Gruppe zu ihren Plastiden. Ein Teil der Euglenophyta haben die Plastiden wieder verloren.
Durch Aufnahme eines Rhodophytums („Rotalge“):
• Dinophyta
• Haptophyta
• Phaeophyta (Braunalgen)
• Kieselalgen

Biologie 2

7. Was versteht man unter Thallophyten?
Vielzellige Organismen, deren Vegetationskörper nicht die für Kormophyten typische Gliederung in Wurzel, Spross und Blatt aufweist. Hierzu gehören die mehrzelligen Algen, Flechten und Le- bermoose sowie die Pilze.

Biologie 2

17. Nennen Sie die wichtigsten Merkmale der Cyanophyta!
• Gram-negative Zellwände
• Keine sexuelle Vermehrung
• Haben Gallerthüllen; unter ihnen finden sich Toxinproduzenten
• Ökologie: Können Extremstandorte besiedeln.

Biologie 2

19. Nennen Sie die wichtigsten Merkmale der Rhodophyta!
• Stets ohne Geißeln.
• Vermehrung durch Oogamie mit unbegeißelten Spermatien.
• Wichtige Nahrungsmittel (Sushi, Nori, Dulse)
• Coccale, trichale und pseudoparenchymale Organisationsformen
• Plastiden haben nur zwei Hüll

Biologie 2

20. Nennen Sie die wichtigsten Merkmale der Charales (Armleuchteralgen)?
• Komplizierte Gametangien
• Schachtelhalmartiges Aussehen
• Zellwand aus kristalliner Cellulose

Biologie 2

22. Nennen Sie die wichtigsten Merkmale der Dinophyta!
• Begeißelt
• Manche Arten produzieren auch für Spitzenprädatoren gefährliche Toxine
• Rein vegetative Fortpflanzung

Biologie 2

25. Erläutern Sie den Zellwandaufbau der Diatomeen!
Die Zellwände bestehen aus einer Silicatschicht, die extrazellulär abgeschieden wird. Sie lässt sich in Epitheka (oben, „Deckel“), Hypotheka (unten, „Schachtel“) und Gürtelband gliedern.

Biologie 2

26. Wieso ist nach einigen Zyklen der vegetativen Vermehrung bei den Diatomeen eine sexu- elle Vermehrung notwendig?
Die Kieselhülle ähnelt einer Käseschachtel; d. h. sie besteht aus einem kleineren (Hypotheka) und einem größeren Teil (Epitheka). Bei der vegetativen Vermehrung werden jedoch beide Teile zum größeren der beiden Teile, d. h. es wird immer nur der darin passende kleinere Teil nachgebildet. Dadurch verkleinert sich ein Teil der vegetativ gebildeten Organismen immer weiter bis zu einer kritischen Größe. Wird diese erreicht, entstehen durch sexuelle Vermehrung (Oogamie oder Isoga- mie) wieder Organismen, die die Ursprungsgröße haben.

Biologie 2

30. Nennen Sie drei Gründe, warum Oomyceten zu den Heterokontophyta (und eben nicht zu den Pilzen) zählen!
• Zellwände enthalten Cellulose (und kein Chitin)
• Heterokonte Begeißelung der Zoosporen (Schleppgeißel, Zuggeißel)
• Anderes Molekulargewicht der r-RNA

Biologie 2

31. Nennen Sie zwei wichtige Nutzpflanzenschädlinge, die zu den Oomyceta gehören!
• Kartoffelfäule (Phytophthora infestans) Befällt Nachtschattengewächse
• Falscher Mehltau (Plasmopara viticola) Befällt Weinreben

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Biologie 2 an der Universität Erlangen-Nürnberg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Biologie 2 an der Universität Erlangen-Nürnberg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Erlangen-Nürnberg Übersichtsseite

Ökologische und systematische Diversität B

ÖusDdO BÜ allgemein

Methoden

Allgemeine und Anorganische Chemie

Zoologie

PC 1

Bio 3

Bio 1

Sicherheitstest

Schmidl Q and A

Atmung und Blut

Sekundäre Pflanzenstoffe Kreis

ÖkSysDiv B

Backert Mikrobio

Koch boi

OC I

exam prep

Neurobiologie

Immungenetik

Komplexe

AC WS 2019/2020

AC 1

Ök. Div. B. plant bois

Blütenformel Pflanzenfamilien

ÖkoDiv2

Bio 2

Bio 4 MPP

Bio 4 Mikrobiologie

Bio 4 Tumorbiologie

two to the one two the one two the three i like good pussy and I like good trees

Bio 2

Rübsam

Lebert

ZE KLINGER QUUUUESTIONNS

Biochemie und Physiologie

Bio 3

Bio 3 - Biochemie und Physiologie

Fachbegriffe usw

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Biologie 2 an der Universität Erlangen-Nürnberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login