Allgemeine Histologie an der Universität Erlangen-Nürnberg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeine Histologie an der Universität Erlangen-Nürnberg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Allgemeine Histologie an der Universität Erlangen-Nürnberg.

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Histologie an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Ekkrine Sekretion

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Histologie an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

tubuloazinös (Drüsen)

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Histologie an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

tubuloalveolär (Drüse)

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Histologie an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

alveolär

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Histologie an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

azinös

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Histologie an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Brunner-Drüse

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Histologie an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

azinöse Drüsen

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Histologie an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

tubulös

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Histologie an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

holokrin

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Histologie an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

apokrin

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Histologie an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Was machen merokrine Drüsenzellen in der Regel?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Histologie an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Merokrine Sekretion

Kommilitonen im Kurs Allgemeine Histologie an der Universität Erlangen-Nürnberg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Histologie an der Universität Erlangen-Nürnberg auf StudySmarter:

Allgemeine Histologie

Ekkrine Sekretion
Def: Freisetzung von Ionen und kleinen Molekülen durch Transmembranproteine

Mech: Membranprotein-vermittelter Transport

V: In fast allen exokrinen Drüsenzellen (ekkrine und merokrine Drüsenzellen kommen fast immer in Kombi vor)

Allgemeine Histologie

tubuloazinös (Drüsen)
Tubuloazinöse Drüsen beginnen als verzweigtes Röhrchensystem von Drüsengängen. Alle Drüsengänge enden aber in beerenförmigen Drüsenendstücken, die – im Gegensatz zu tubuloalveolären Drüsen – eine enge Lichtung aufweisen.

Allgemeine Histologie

tubuloalveolär (Drüse)
Tubuloalveoläre Drüsen beginnen als verzweigtes Röhrchensystem von Drüsengängen. Alle Drüsengänge enden aber in bläschenförmigen Drüsenendstücken, die – im Gegensatz zu tubuloazinösen Drüsen – ein niedriges, einschichtiges Epithel und eine weite Lichtung aufweisen.

Allgemeine Histologie

alveolär
bläschenförmig / die Alveolen betreffend

Allgemeine Histologie

azinös
beerenförmig

Allgemeine Histologie

Brunner-Drüse
(Duodenaldrüsen, Glandulae duodenales)

Bei den Brunner-Drüsen handelt es sich vorwiegend um muköse, tubuloalveoläre verzweigte Drüsen des Duodenums, deren Ausführungsgänge in die Krypten einmünden.

Die Drüsenkörper befinden sich in der Tela submucosa und helfen bei der histologischen Unterscheidung zwischen dem Duodenum und anderen Abschnitten des Dünndarms.

Fkt: Die Brunner-Drüsen sezernieren Bikarbonat (HCO3-) und Muzine (MUC6), die das Duodenum vor saurem Chymus aus dem Magen schützen soll.

Allgemeine Histologie

azinöse Drüsen
Als azinöse Drüsen werden seröse, muköse oder seromuköse Drüsen bezeichnet, die im sekretproduzierenden Endstück eine dichte, beerenförmige Ansammlung von zumeist großen Epithelzellen besitzen.

Bei seromukösen Drüsen sitzen die serösen Teile den mukösen auf, es entsteht die charakteristische Struktur des Ebner-Halbmonds.

Allgemeine Histologie

tubulös
von lateinisch: tubus – Rohr

bedeutet „schlauchförmig“, „röhrchenförmig“ bzw. „das Tubulussystem (der Niere) betreffend“.

Allgemeine Histologie

holokrin
Der Begriff holokrin beschreibt die Eigenschaft von exokrinen Drüsen, ihr Sekret unter dem kompletten Zerfall der sekretorischen Zellen an äußere oder innere Oberflächen abzugeben. Die zugrundegegangenen Zellen werden im Anschluss durch von der basalen Seite nachrückende ersetzt.

Hintergrund:
Bei der holokrinen Sekretion werden die Drüsenzellen durch nachwachsende Zellen in Richtung des Drüsenlumens vorgeschoben. Die Zellen entfernen sich dadurch immer weiter von der Basalmembran, bis ihre Ernährungssituation so schlecht wird, dass sie degenerieren. Am Ende verlieren sie den Kontakt zu den Nachbarzellen, werden abgestoßen und zerfallen. Die Membranbestandteile und der Zellinhalt bilden ein fettiges Sekret. Die holokrine Sekretion ist typisch für die Talgdrüsen.

Allgemeine Histologie

apokrin
Der Begriff apokrin beschreibt die Eigenschaft von exokrinen Drüsenzellen, ihr Sekret zusammen mit dem apikalen Teil ihres Zytoplasmas und Teilen der Zellmembran an äußere oder innere Oberflächen abzugeben. #apozytose

Allgemeine Histologie

Was machen merokrine Drüsenzellen in der Regel?
Sie geben proteinhaltige Sekrete ab über Exozytose

Allgemeine Histologie

Merokrine Sekretion
Def: Freisetzung von typischerweise proteinreichen Sekreten durch Fusion von zytosolischen Vesikeln mit der Zellmembran

Mech: Exozytose (membranverlagernd)

V: In fast allen exokrinen Drüsenzellen (in Kombi mit ekkrin)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeine Histologie an der Universität Erlangen-Nürnberg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Zahnmedizin an der Universität Erlangen-Nürnberg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Erlangen-Nürnberg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Allgemeine Histologie an der Universität Erlangen-Nürnberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback