Netze 2 Klausurrelevant an der Universität Erfurt | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Netze 2 Klausurrelevant an der Universität Erfurt

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Netze 2 Klausurrelevant Kurs an der Universität Erfurt zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche Probleme treten bei einer SIP-Verbindung mit der Network Address Translation (NAT) auf und wie werden diese gelöst?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Sitzungsdaten und Adressdaten werden durch NAT nicht angepasst

- Lösung: Verwendung des STUN-Protokolls (Session Traversial Utilities for NAT)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

An welcher Stelle des Ablaufs der DHCP-Konfiguration kann die Routeradresse übermittelt werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

DHCP Offer (Angebotsphase)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gegeben sei die Email-Adresse wassem.alaashor@fh-erfurt.de.

Geben Sie für diese Email-Adresse die Domain, den SMTP-Server sowie den zugehörigen MX-Eintrag an!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Domain: fh-erfurt.de

SMTP-Server: smtp.fh-erfurt.de

MX-Eintrag: 

fh-erfurt.de    IN    MX    10    smtp.fh-erfurt.de

fh-erfurt.de    IN    MX    20    mail1.fh-erfurt.de

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Worauf ist bei lokalen Netzwerken zu achten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- an lokalen Netzwerkknoten die MAC-Adresse weiterleiten

- IGMP: Adressierung im LAN auf Basis Mac-Adressen

-> Mapping Mulitcast-Adressen auf MAC-Adressen erforderlich

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein IGMP Membership Report?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Multicast-Router senden periodisch IGMP Membership Query an alle Knoten im Subnetz

-> Report:

- von einem Host als Antwort auf IGMP-Query um zufällige Zeit verzögert

- unaufgefordert bei Gruppenbeitritt (Join)

- Report enthält Gruppenadresse

- ausreichend, dass ein Knoten Report absetzt, damit der Router bescheid weiß

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wodurch kennzeichnet sich Reverse Path Forwarding with Pruning aus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Reverse Path Forwarding: Daten werden nur dann über alle Anschlüsse weitergeleitet (außer über den, über den sie gekommen sind), wenn sie über den Anschluss gekommen sind, der dem kürzesten Weg zum Sender entspricht.

Der kürzeste Weg wird auf Basis der Unicast-Tabelle ermittelt.

Reverse Path Forwarding mit Pruning: Router leiten Daten an ein Interface weiter, wenn

- das Eingangsinterface auf dem kürzesten Pfad zum Sender liegt (vgl. einfaches Reverse Path Forwarding)

- und keine Pruning-Nachricht für das jeweilige Ausgangsinterface vorliegt Andernfalls werden die Daten verworfen.


- Pruning-Nachrichten (engl. Pruning = das Zurückschneiden von Obstbäumen, etc.) unterbinden also das Weiterleiten von Daten in bestimmte Netzbereiche.

- Dazu prüft der Router eines Subnetzes, ob er Gruppenmitglieder hat (Membership Query) und schickt ggf. eine Pruning-Nachricht an seinen Upstream-Nachbarn.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum wurde die Network Address Translation (NAT) entwickelt und wie wird diese umgesetzt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Um der Adressknappheit im IPv4-Bereich entgegen zu wirken.

- Lokales Netzwerk mit privaten IPv4-Adressen wird öffentlich durch eine einzelne IPv4-Adresse vertreten -> private IPv4-Adressen müssen bei verlassen des lokalen Netzwerks in öffentliche IPv4-Adresse umgewandelt werden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Arten des NAT gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Full Cone
Restricted Cone
Port-Restricted Cone
Symmetric
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Geben Sie an, bei welchen Anforderungen die Zuordnung bei einem VLAN portbasiert, MAC-Adressenbasiert oder protokollbasiert erfolgt!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

portbasiert: 

- gemeinsame Verbindung -> VLAN-Zuordnung der Pakete aus gemeinsamer Verbindung nicht möglich → explizite Kennzeichnung notwendig

- erfordert durchgängig IEEE 802.1Q-kompatible Switch-Infrastruktur

MAC-adressenbasiert/ protkollbasiert:

- separate Verbindung ->  VLAN-Zuordnung der Pakete aus Verbindung und Port implizit gegeben (implizites Tagging -> kein Tagging)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bilden Sie aus folgender MAC-Adresse eine Link Local Unicast Adresse!

00:50:DA:80:33:F7

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Bit 1 im ersten Byte der MAC-Adresse wird invertiert --> 02:50:DA:80:33:F7

2. Link Local Präfix: FE80::

3. erste 3 Byte der MAC-Adresse im IPv6-Format anhängen --> FE80::250:DA

4. Einschub FFFE --> FE80::250:DAFF:FE

5. letzte drei Byte der MAC-Adresse anhängen --> FE80::250:DAFF:FE80:33F7

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Woran kann eine Link Local Unicast Adresse erkannt werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- an dem Präfix FE80::/10 (-> Binär: 1111 1110 10)

- die 54 Bit nach den 10 Präfix-Bit sind alle 0

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie wird aus einer IPv6-Adresse eine Solicited Note Adresse gebildet?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

 Präfix: FE02::1:FF  + letzte drei Byte der IPv6-Adresse (2001:638:908:1:202:e3ff:fe1d:b750 --> 1D:B750)

Lösung ausblenden
  • 20934 Karteikarten
  • 730 Studierende
  • 66 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Netze 2 Klausurrelevant Kurs an der Universität Erfurt - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche Probleme treten bei einer SIP-Verbindung mit der Network Address Translation (NAT) auf und wie werden diese gelöst?

A:

- Sitzungsdaten und Adressdaten werden durch NAT nicht angepasst

- Lösung: Verwendung des STUN-Protokolls (Session Traversial Utilities for NAT)

Q:

An welcher Stelle des Ablaufs der DHCP-Konfiguration kann die Routeradresse übermittelt werden?

A:

DHCP Offer (Angebotsphase)

Q:

Gegeben sei die Email-Adresse wassem.alaashor@fh-erfurt.de.

Geben Sie für diese Email-Adresse die Domain, den SMTP-Server sowie den zugehörigen MX-Eintrag an!

A:

Domain: fh-erfurt.de

SMTP-Server: smtp.fh-erfurt.de

MX-Eintrag: 

fh-erfurt.de    IN    MX    10    smtp.fh-erfurt.de

fh-erfurt.de    IN    MX    20    mail1.fh-erfurt.de

Q:

Worauf ist bei lokalen Netzwerken zu achten?

A:

- an lokalen Netzwerkknoten die MAC-Adresse weiterleiten

- IGMP: Adressierung im LAN auf Basis Mac-Adressen

-> Mapping Mulitcast-Adressen auf MAC-Adressen erforderlich

Q:

Was ist ein IGMP Membership Report?

A:

Multicast-Router senden periodisch IGMP Membership Query an alle Knoten im Subnetz

-> Report:

- von einem Host als Antwort auf IGMP-Query um zufällige Zeit verzögert

- unaufgefordert bei Gruppenbeitritt (Join)

- Report enthält Gruppenadresse

- ausreichend, dass ein Knoten Report absetzt, damit der Router bescheid weiß

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wodurch kennzeichnet sich Reverse Path Forwarding with Pruning aus?

A:

Reverse Path Forwarding: Daten werden nur dann über alle Anschlüsse weitergeleitet (außer über den, über den sie gekommen sind), wenn sie über den Anschluss gekommen sind, der dem kürzesten Weg zum Sender entspricht.

Der kürzeste Weg wird auf Basis der Unicast-Tabelle ermittelt.

Reverse Path Forwarding mit Pruning: Router leiten Daten an ein Interface weiter, wenn

- das Eingangsinterface auf dem kürzesten Pfad zum Sender liegt (vgl. einfaches Reverse Path Forwarding)

- und keine Pruning-Nachricht für das jeweilige Ausgangsinterface vorliegt Andernfalls werden die Daten verworfen.


- Pruning-Nachrichten (engl. Pruning = das Zurückschneiden von Obstbäumen, etc.) unterbinden also das Weiterleiten von Daten in bestimmte Netzbereiche.

- Dazu prüft der Router eines Subnetzes, ob er Gruppenmitglieder hat (Membership Query) und schickt ggf. eine Pruning-Nachricht an seinen Upstream-Nachbarn.

Q:

Warum wurde die Network Address Translation (NAT) entwickelt und wie wird diese umgesetzt?

A:

- Um der Adressknappheit im IPv4-Bereich entgegen zu wirken.

- Lokales Netzwerk mit privaten IPv4-Adressen wird öffentlich durch eine einzelne IPv4-Adresse vertreten -> private IPv4-Adressen müssen bei verlassen des lokalen Netzwerks in öffentliche IPv4-Adresse umgewandelt werden

Q:

Welche Arten des NAT gibt es?

A:
Full Cone
Restricted Cone
Port-Restricted Cone
Symmetric
Q:

Geben Sie an, bei welchen Anforderungen die Zuordnung bei einem VLAN portbasiert, MAC-Adressenbasiert oder protokollbasiert erfolgt!

A:

portbasiert: 

- gemeinsame Verbindung -> VLAN-Zuordnung der Pakete aus gemeinsamer Verbindung nicht möglich → explizite Kennzeichnung notwendig

- erfordert durchgängig IEEE 802.1Q-kompatible Switch-Infrastruktur

MAC-adressenbasiert/ protkollbasiert:

- separate Verbindung ->  VLAN-Zuordnung der Pakete aus Verbindung und Port implizit gegeben (implizites Tagging -> kein Tagging)

Q:

Bilden Sie aus folgender MAC-Adresse eine Link Local Unicast Adresse!

00:50:DA:80:33:F7

A:

1. Bit 1 im ersten Byte der MAC-Adresse wird invertiert --> 02:50:DA:80:33:F7

2. Link Local Präfix: FE80::

3. erste 3 Byte der MAC-Adresse im IPv6-Format anhängen --> FE80::250:DA

4. Einschub FFFE --> FE80::250:DAFF:FE

5. letzte drei Byte der MAC-Adresse anhängen --> FE80::250:DAFF:FE80:33F7

Q:

Woran kann eine Link Local Unicast Adresse erkannt werden?

A:

- an dem Präfix FE80::/10 (-> Binär: 1111 1110 10)

- die 54 Bit nach den 10 Präfix-Bit sind alle 0

Q:

Wie wird aus einer IPv6-Adresse eine Solicited Note Adresse gebildet?


A:

 Präfix: FE02::1:FF  + letzte drei Byte der IPv6-Adresse (2001:638:908:1:202:e3ff:fe1d:b750 --> 1D:B750)

Netze 2 Klausurrelevant

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Netze 2 Klausurrelevant an der Universität Erfurt

Für deinen Studiengang Netze 2 Klausurrelevant an der Universität Erfurt gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Netze 2 Klausurrelevant Kurse im gesamten StudySmarter Universum

klausurrelevant BGB 1.FS

Universität Potsdam

Zum Kurs
NW Klausur 2

Universität Hamburg

Zum Kurs
Marketing klausurrelevante Inhalte

Hochschule Bochum

Zum Kurs
Klausurrelevant

DIPLOMA Hochschule Nordhessen

Zum Kurs
Zeun-Klausurrelevant

Hochschule Hildesheim/ Holzminden/Göttingen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Netze 2 Klausurrelevant
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Netze 2 Klausurrelevant